StartseiteFanshopFußballTischtennisFreizeitsportVereinsinfosArchivKontaktImpressumDatenschutz

Fußball:

Aktive

1. Mannschaft

2. Mannschaft

Jugend

Jugend:

A-Jugend

B-Jugend

D-Jugend

Bambini

Jugendturniere

Jugendtrainer

Aktuell:

Startseite

Hygiene-Konzept

Corona Bestimmungen

Termine

Rottal-Cup 2011

SV Weingarten, FV Illertissen und SGM Gutenzell-Erolzheim heißen die Sieger beim diesjährigen Rottal-Cup.

Der diesjährige Rottal-Cup des VfB Gutenzell fand am vergangenen Wochenende in der Gutenzeller Graf-Ignaz-Arena statt. Am Freitag Abend gewann der SV Weingarten das Turnier der A-Juniorinnen, am Samstag setzten sich der FV Illertissen bei der A-Jugend und die SGM Gutenzell-Erolzheim bei der B-Jugend durch.


» Turnierergebnisse » Rahmenprogramm » Bilder » Presse » Infos

A-Jugend

Sieger Rottalcup 2011 (A)

FV Illertissen

Turnierverlauf

Bei der A-Jugend sahen die Zuschauer spannende Vorrundenspiele. In der Gruppe A landete der SV Bellenberg und der VfB Gutenzell punkt- und torgleich auf Platz 1, beim entscheidenden Elfmeterschießen setzte sich Bellenberg durch. Auch in der Gruppe B hatten die beiden erstplatzierten Mannschaften die gleiche Anzahl an Punkte, jedoch hatte der FV Illertissen das bessere Torverhältnis gegenüber den SF Schwendi.

In den Halbfinalspielen setzten sich Illertissen und Bellenberg durch. Das Finale gewann Illertissen schließlich souverän mit 3:0 für sich und fuhr damit verdientermaßen den Turniersieg ein.

Platzierungen der A-Junioren im Überblick

Platzierung Mannschaft
1. FV Illertissen
2. SV Bellenberg
3. SF Schwendi
4. VfB Gutenzell
5. SV Kuchen
6. SV Prad
7. FV Weißenhorn

B-Jugend

Sieger Rottalcup 2011 (A) und (B)

vorne von links: David Gonnermann vom FV Illertissen, Torschützenkönig Christian Ehe vom SV Mietingen, Christian Reichert von der SGM Gutenzell-Erolzheim

hinten von links: Stellvertretender Jugendleiter des VfB Gutenzell Berthold Ackermann, Turnierleiter Hubert Moll, Jugendleiter des VfB Gutenzell Horst Poser.

Tunierverlauf

Bei den B-Jugendlichen ging es eng her. Beide Halbfinalspiele sowie das Finale wurden alle erst im Elfmeterschießen entschieden. Im ersten Halbfinale gewann die SGM Gutenzell-Erolzheim mit 7:6 gegen den SV Mietingen, das zweite Halbfinale entschied die SG Weißenhorn mit dem 27. Elfmeter für sich gegen den FV Olympia Laupheim. Auch das Finale bot Spannung pur. Nach der regulären Spielzeit stand es zwischen der SGM Gutenzell-Erolzheim und der SG Weißenhorn 0:0, im Elfmeterschießen hielten die Gastgeber mit 5:4 die Oberhand.

Die Torschützenwertung gewann Christian Ehe vom SV Mietingen. Er erzielte während des Turniers vier Treffer für seine Mannschaft. Als Preis erhielt er einen von Mario Gomez handsignierten Ball.

Platzierungen der B-Junioren im Überblick

Platzierung Mannschaft
1. SGM Gutenzell-Erolzheim
2. SG Weißenhorn
3. FV Ol. Laupheim
4. SV Mietingen
5. SF Obertahlheim
6. SV Prad (Italien)
7. FV Illertissen
8. FC Bellamont

A-Juniorinnen

Sieger Mädchen (A)

vorne von links: Spielerinnen des SV Weingarten

hinten von links: Stellvertretender Jugendleiter des VfB Gutenzell Benni Poser, Turnierleiter Rolf Barton, Jugendleiter des VfB Gutenzell Horst Poser.

Tunierverlauf

Bei den A-Juniorinnen setzten sich der SV Weingarten und der TSV Albeck in ihren jeweiligen Vorrundengruppen mit drei Siegen souverän durch. In einem spannenden Finale besiegte Weingarten schließlich Albeck mit 4:3 und sicherte sich den Titel.

Platzierungen der A-Juniorinnen im Überblick

Platzierung Mannschaft
1. SV Weingarten
2. TSV Albeck
3. TSV Buch
4. SV Ochsenhausen
5. SV Reinstetten
6. SGM Bellamont
7. SV Balzheim
8. VfB Gutenzell


Rahmenprogramm

Freitag und Samstag

Auch das Rahmenprogramm des Rottal-Cup`s konnte sich sehen lassen. Am Freitag Abend feierten die Jugendlichen bei einer Partynight. Am Samstag fand ein Promielfmeterschießen statt. Im Tor stand dabei Tobias Kirchenmaier, früher im Tor des VfB Gutenzell, heute hält er beim Regionalligisten FC Memmingen die Bälle.

Am Abend sorgten die „Quetschfidelen“ für Stimmung im Festzelt und rundeten ein erfolgreiches Wochenende ab.

Der VfB Gutenzell bedankt sich bei allen Helferinnen und Helfern, die solch ein Turnier überhaupt erst möglich machen. Allen voran bei Anton Sauter, Karl Matthias und Resl Niedermaier sowie allen, die für das leibliche Wohl der zahlreichen Gäste gesorgt haben.

Herzlichen Dank auch an die Sanitäter, die Turnieraufsicht, den Auf- und Abbauteams, den Organisatoren der Partynight und natürlich der Jugendabteilung des VfB Gutenzell, die wieder einmal enorm viel Zeit investiert haben. Ebenfalls ein herzliches Vergelt`s Gott an die Sponsoren, die die Pokale gespendet haben.


Bildergalerie

Bilder Rottalcup


Presse



Infos und Programm Rottalcup 2011