StartseiteFußballFreizeitsportVereinsinfosLinksArchivKontaktImpressumDatenschutz

Fußball:

Aktive

1. Mannschaft

2. Mannschaft

Jugend

1. Mannschaft:

Spielplan

Tabelle

Spielberichte

Kader

Statistik

Torschützen

Liveticker

Aktuell:

Startseite

Termine

Tischtennis-Jedermannturnier

Fan-Shop

Bezirksliga Riß - Rückrunde

VfB - SV Mietingen

Ergebnis:
1 : 3 (0:2)

Aufstellung und Auswechslungen:
auf fupa.net » hier

Torschützen (VfB):
Michael Poser 1:3 (76./FE)

Bericht:
Der SV Mietingen hat seine Alleinstellung in der Fußball-Bezirksliga Riß mit dem 3:1-Sieg im Spitzenspiel in Gutenzell eindrucksvoll untermauert. Der SVM geht mit einem Acht-Punkte-Vorsprung in die Winterpause, der VfB überwintert trotz der zweiten Niederlage in Folge auf dem zweiten Platz.

Die Heimelf musste auf Offensivakteur Matthias Wiest verzichten, Florian Walker (5.) brachte nach einem Freistoß zu wenig Druck hinter den Kopfball. Mit zunehmender Spieldauer wurde aber auch klar, dass der Tabellenführer handlungsschneller und mit mehr Zug agierte. Robin Ertle (20.) setzte sich gut im Strafraum durch, scheiterte aber am VfB-Keeper Benni Poser. Bei einem Drehschuss von Christian Glaser (30.) war Poser wieder goldrichtig postiert. Der beste SVM-Angriff über Ben Rodloff und Roland Mayer schien zunächst verpufft, Mayer passte aber zu Ertle, dessen Schuss beförderte Andreas Bösch (39.) noch zum 0:1 über die Linie. Der VfB forderte im Gegenzug Handelfmeter, dann schlug aber wieder der Tabellenführer zu. Christian Glaser (45. +1) konnte eine Ecke von Felix Stumm zum 0:2 einköpfen. Auch nach dem Wechsel erkannte der Gast die sich bietenden Räume besser. Mayer bediente Ertle per Hackenvorlage, der drosch jedoch über den Kasten (47.). Beim bis dahin besten VfB-Angriff war SVM-Keeper Manuel Amann bei einem Außenristschuss von Andreas Höhn auf dem Posten (62.).

Schulbuchmäßig herausgespielt war dann der dritte Treffer des Tabellenführers. Mayer ging auf der rechten Seite davon, der mitgelaufene Robin Ertle (72.) schloss in Torjägermanier zum 0:3 ab. Michael Poser (76.) verkürzte mit einem an Jürgen Hagel verwirkten Elfer auf 1:3, in die kleine Drangperiode des VfB hinein streute der Tabellenführer sehenswerte Konter. Rodloff scheiterte bei einem von Ertle eingeleiteten Angriff an Poser (82.), bei einer Kopie von Tor drei traf Rodloff nach Pass von Glaser nur Aluminium, den Nachschuss von Ertle parierte wieder der VfB-Keeper. (schwaebische.de)