StartseiteFußballFreizeitsportVereinsinfosLinksArchivKontaktImpressumDatenschutz

Archiv:

Saison 19/20

Saison 18/19

Saison 17/18

Saison 16/17

Saison 15/16

Saison 14/15

Saison 13/14

Saison 12/13

Saison 11/12

Saison 10/11

Saison 09/10

Saison 08/09

Meisterschaft Bezirksliga 2008/2009

Saison 07/08

Statistiken der letzten Jahre

Saison 08/09:

1. Mannschaft

Statistik

2. Mannschaft

Verschiedenes

Aktuell:

Startseite

Termine

Infos Rottalcup 2019

Fan-Shop

» Vorbereitungsspiele » Hinrunde » Rückrunde » Bezirkspokal

Rückrunde

SV Dettingen/Iller - VfB

Ergebnis:
2 : 5
Torschützen (VfB):
3 x Reiner Wespel
2 x Andreas Höhn
Bericht:
Der VfB Gutenzell ist Meister in der Bezirksliga Riß und steigt somit direkt in die Landesliga auf. Durch den 5:2-Sieg beim SV Dettingen und dem Unentschieden des FV Olympia Laupheim II bei Türk Spor, konnte sich die 1. Mannschaft im letzten Spieltag die Meisterschaft sichern.

Die erste gute Möglichkeit der Partie gehörte dem SV Dettingen, der mit der drohenden Relegation im Nacken, druckvoll in das Spiel startete. Nach einer guten Torchance von Reiner Wespel in der 10. Spielminute, konnte VfB-Keeper Benni Poser in der 25. Minute einen strammen Schuss von 16 Metern parieren. In der 35. Spielminute war es dann auch der SV Dettingen, der nach einer Freistoßhereingabe zur 1:0-Führung einschieben konnte. Doch schon kurz nach dem Gegentreffer konnte der VfB in der 37. Spielminute zum 1:1 ausgleichen. Ein direkter Freistoß aus 30 Metern von Simon Huchler konnte vom gegnerischen nicht konsequent genug abgewehrt werden und so nutzte Spielertrainer Reiner Wespel seine Chance und markierte seinen ersten Treffer. Nur drei Minuten später konnte Andreas Höhn nach einer Standartsituation zur 1:2-Führung einköpfen. » Der Spieltag im Überblick
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

VfB - SV Sulmetingen

Ergebnis:
3: 0
Torschützen (VfB):
1 x Andreas Höhn
2 x Reiner Wespel
Bericht:
Zum letzten Heimspiel der laufenden Runde empfing der VfB die Mannschaft des SV Sulmetingen. Wie in den letzten beiden Partien, erwischte die 1. Mannschaft einen Start nach Maß und konnte bereits in der 1. gespielten Minute mit 1:0 in Führung gehen. Nach dem der gegnerische Torhüter einen langen Ball abgefangen hatte, konnte Simon Huchler den drauf folgenden Abwurf abfangen und somit die Vorlage für den Torschützen Andreas Höhn bringen, der mit Übersicht zur 1:0-Führung traf. Das 2. Tor der Begegnung war wiederum seitens der Gastgeber. In der 13. Spielminute nutzte Coach Reiner Wespel, nach Hereingabe von Andreas Höhn, seine Chance und erhöhte auf 2:0. Jedoch kamen auch die Gäste aus Sulmetingen zu ihren Chancen, scheiterten aber am wie gewohnt stark parierenden VfB-Keeper Benni Poser. Kurz vor dem Halbzeitpfiff hatte der VfB noch einmal die Chance für einen weiteren Treffer, als ein abgefälschter Schuss von Andreas Höhn die Latte traf. Nach der Pause gab es seitens der Gegner kein großes Aufbäumen und so erspielte man sich weiterhin einige gute Möglichkeiten, das Spiel endgültig für sich zu entscheiden. Selbiges geschah dann auch in der 82. Minute, als Reiner Wespel nach Handspiel eines Sulmetinger Abwehrspielers im Strafraum, zum 3:0-Endstand verwandelte.Somit bleibt der VfB Gutenzell weiterhin mit im Titelrennen und man darf gespannt sein auf ein packendes Saisonfinale beim SV Dettingen.
» Der Spieltag im Überblick
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

SV Mietingen - VfB

Ergebnis:
0 : 5
Torschützen (VfB):
1 x Horst Belandt
1 x Reiner Wespel
1 x Christof Kling
1 x Andreas Höhn
1 x Simon Huchler
Bericht:
Am 28.Spieltag musste der VfB Gutenzell beim SV Mietingen antreten. Die Gastgeber, welche bisher eine sehr gute Rückrunde spielen, gewannen zuletzt gegen den FV Olympia Laupheim II und durften keinesfalls unterschätzt werden.
Bei sehr gutem Wetter legte der VfB einen Traumstart hin. Bereits nach wenigen Minuten konnte Horst Belandt im Anschluss an einen Eckball den Ball zum 1:0 über die Torlinie schieben. Kurz darauf erzielte Reiner Wespel mit einem fulminanten Fernschuss in den Torwinkel das 2:0. Im Anschluss konnten die Gastgeber sich aufrappeln und das Spiel offen mitgestalten. Doch bereits vor der Halbzeitpause gelang Christof Kling das vorentscheidende 3:0. In der zweiten Halbzeit versuchte der VfB über Konter gefährlich vor das Tor des SVM zu kommen. Nach mehreren guten Schussversuchen der Hausherren konnte Andy Höhn einen Konter mit viel Durchsetzungsvermögen erfolgreich abschließen. Den Schlusspunkt der Partie stellte Simon Huchler mit einem Gewaltschuss ins Lattenkreuz her.
Der VfB meldet sich somit im Titelrennen zurück und man darf auf einen packenden Endspurt um die Meisterschaft gespannt sein.
» Der Spieltag im Überblick
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

VfB - SV Ellwangen

Ergebnis:
5 : 0
Torschützen (VfB):
1 x Andreas Höhn
1 x Simon Huchler
1 x Reiner Wespel
2 x Raphael Mohr
Bericht:
Unsere 1. Mannschaft gewann ihr Spiel in der englischen Woche, am vergangenen Donnerstag, gegen den Abstiegskandidaten aus Ellwangen, deutlich mit 5:0 Toren.
Der VfB begann druckvoll und ging bereits in der 4. Spielminute in Führung. Es war Andi Höhn der nach schönem Zuspiel in die Gasse, frei vor dem Torwart, kaltschnäuzig das 1:0 besorgte. Auch in der Folge war unser VfB den harmlosen Gästen aus Ellwangen in allen Belangen überlegen und erhöhte bereits in der 14. Spielminute auf 2:0. Simon Huchler drosch den Ball mit einem Freistoß-Hammer aus gut 25 Metern direkt und unhaltbar in den Torwinkel. Coach Reiner Wespel war es vorbehalten nach schöner Vorarbeit von Andi Höhn den 3:0 Halbzeitstand herzustellen. Nach der Pause lies es unser VfB ruhiger angehen und spielte nicht mehr so zielstrebig Richtung Tor, doch Raphael Mohr konnte das Ergebnis noch nach herrlicher Vorarbeit von Bernd Ackermann mit einem Doppelschlag in der 64./65. Minute zu einem stattlichen 5:0 in die Höhe schrauben. Im weiteren Verlauf lies man noch die eine oder andere gute Torchance auf der Strecke liegen und es blieb somit beim, auch in dieser Höhe verdienten, Heimsieg. Durch den Sieg konnte man sich nun auch endgültig den 2. Tabellenplatz sichern. Da der FV Olympia Laupheim II überraschend mit 3:2 in Mietingen verlor, ist unser VfB jetzt wieder auf 2 Punkte an den Tabellenführer herangerückt.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

SV Baltringen - VfB

Ergebnis:
1 : 1
Torschützen (VfB):
1 x Christof Kling
Bericht:
Zu Gast beim SV Baltringen kam die 1. Mannschaft zu einem 1:1-Unentschieden. Die Anfangsphase der 1. Mannschaft startete etwas unsortiert. Im Laufe der ersten Halbzeit fand man besser ins Spiel und erspielte sich einige gute Chancen, die jedoch nicht verwertet werden konnten. Somit stand es zur Halbzeit 0:0. Die erste gute Tormöglichkeit nach der Pause war auf Seiten des FV Baltringen, der nach einem fahrlässigen Ballverlust beim Spielaufbau hätte in Führung gehen können. Nach einem weiteren guten Torschuss des FV in der 60. Spielminute entschied der Schiedsrichter in der 65. Minute, nach einem Foulspiel im Strafraum, auf Elfmeter für Baltringen. Dieser konnte von den Gastgebern mit etwas Glück zur 1:0-Führung verwandelt werden. Fast direkt im Anschluss auf den Gegentreffer folgte der Ausgleich für den VfB. Nach übersichtlichem Spielaufbau durch Horst Belandt und schönem Zuspiel von Coach Reiner Wespel, nutzte Christof Kling in der 67. Minute die Chance und verwandelte kaltschnäuzig zum 1:1. Nach dem Ausgleichstreffer gab es auf beiden Seiten weitere gute Möglichkeiten, wobei der VfB zum Schluss etwas mehr Luft hatte. Letztendlich blieb es beim 1:1-Unentschieden und einer gerechten Punkteteilung an diesem 26. Spieltag.
» Der Spieltag im Überblick
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

VfB - TSV Rot an der Rot

Ergebnis:
0 : 2
Torschützen (VfB):
-
Bericht:
Nachdem der direkte Tabellenkonkurent aus Laupheim am Samstag Unentschieden spielte, hatte man die Chance, wieder zum Tabellenersten aufzuschließen. Die 1. Mannschaft erwischte jedoch keinen guten Tag und konnte nicht an die potentiellen Leistungen der vorherigen Spieltage anknöpfen. In einer mäßigen ersten Halbzeit gab es auf beiden Seiten wenige gute Möglichkeiten. Die Gäste aus Rot an der Rot mussten sogar ab der 38. Spielminute, nach einer Gelb-Roten Karte, auf einen ihrer Spieler verzichten. In der 50. Minute verfehlte ein Schuss von Horst Belandt nur knapp das gegnerische Tor. In der 57. Minute war es dann der TSV Rot an der Rot, der nach erfolgreicher Kombination, zur 1:0-Führung einschieben konnte. Bereits in der 68. Minute konnten die Gäste wiederum einen Angriff erfolgreich abschließen und erhöhten nach platziertem Schuss zum 2:0. Weitere gute Möglichkeiten der Gäste konnten von VfB-Keeper Benni Poser vereitelt werden und somit blieb es folglich bei der nicht unverdienten 2:0-Niederlage.
» Der Spieltag im Überblick
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

VfB - FV Olympia Laupheim II

Ergebnis:
1 : 3
Torschützen (VfB):
1 x Christof Kling
Bericht:
Am Nachholspieltag empfing der VfB Gutenzell den Tabellenzweiten aus Laupheim. So gut, wie der vorige Spieltag begonnen hatte, so schlecht startete das Spiel gegen den FV Olympia Laupheim II. Bereits in der 2. Spielminute musste die 1. Mannschaft den frühen Gegentreffer nach einer Standardsituation hinnehmen. Die erste gute Chance in der 10. Minute hatte nach einer Kopfballkombination Raphael Mohr, der jedoch nicht genügend Druck per Kopf hinter den Ball bringen konnte. Die Gäste spielten eine überzeugende 1. Halbzeit und konnten nach einer nicht genutzten guten Möglichkeit in der 20. Minute, in der 35. Spielminute, aus spitzem Winkel, zum 0:2-Halbzeitstand erhöhen. Vor dem Gegentreffer hatte der VfB noch Pech, als ein strammer Schuss von Andreas Schmid am Pfosten scheiterte. Nach der Pause hatten die Gäste aus Laupheim wiederum die bessere erste Möglichkeit ein weiteres Tor zu erzielen, die sie jedoch allein vor dem Tor stehend vergaben. In der Folgezeit kam der VfB besser ins Spiel und konnte sich gegenüber der 1. Spielhälfte deutlich steigern. Nach einiger guten Torchancen, konnte man in der 75. Minute den 1:2-Anschlusstreffer erzielen. Christof Kling war es, der nach einer scharfen Hereingabe von Bernd Ackermann, direkt verwandelte. Beflügelt vom erzielten Anschlusstreffer zeigte die 1. Mannschaft Moral und war dem Ausgleich nahe, jedoch blieb, nach Pfostentreffer von Reiner Wespel und knapp am Tor verfehlten Kopfball von Michael Poser, der ersehnte 2. Treffer verwährt. So waren es wiederum die Gäste aus Laupheim, die den Schlusspunkt der gut besuchten Partie setzen konnte und in der 90 Spielminute zum 1:3-Endstand einköpften. Für den VfB war es die 1. Niederlage nach gut einem Jahr und 23 Spieltagen in der laufenden Saison.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

FV Biberach II / Reute - VfB

Ergebnis:
0 : 3
Torschützen (VfB):
1 x Simon Huchler
1 x Michael Poser
Bericht:
Der VfB war am 24. Spieltag zu Gast beim SV Biberach II / Reute. Die Mannschaft um Reiner Wespel erwischte einen Traumstart und konnte mit einem direkten Freistoßtor von Simon Huchler bereits in der 3. Minute mit 1:0 in Führung gehen. Nach dem Treffer gab es weitere gute Möglichkeiten, die beste Möglichkeit war in der 34. Minute, ein indirekter Freistoß im Strafraum der Gastgeber, der jedoch nicht genutzt werden konnte. In der 36. Minute folgte dann aber der erhoffte Treffer. Michael Poser überragte die Gästeabwehr und konnte nach einer Freistoßhereingabe von Simon Huchler zum 2:0 Endstand einköpfen. In der 2. Halbzeit gab es auf beiden Seiten weiterhin einige gute Möglichkeiten, die aber von keiner Seite genutzt werden konnte. Somit blieb es beim 2:0 für die 1. Mannschaft und weiterhin der Tabellenplatz an der Spitze der Bezirksliga Riss.
» Der Spieltag im Überblick
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

VfB - TSG Achstetten

Ergebnis:
1 : 1
Torschützen (VfB):
1 x Reiner Wespel
Bericht:
Der VfB Gutenzell empfang zum Spitzenspiel am 22.Spieltag die TSG Achstetten!
Es entwickelte sich von Beginn an ein erwartet rasantes Spiel mit Möglichkeiten auf beiden Seiten. Der VfB hatte nach einem schönen Solo von Andy Höhn die erste sehr gute Torchance. Kurz Zeit später hätte Reiner Wespel beinahe einen Abwehrfehler der TSG ausnützen können. Die beste Chance für die TSG in Führung zu gehen, verhinderte der Pfosten nach einem gut getretenen Freistoss aus dem Halbfeld. Kurz vor der Halbzeit wurde Andreas Schmid vom TSG-Torhüter im 16m-Raum gefoult. Den fälligen Elfmeter verwandelte Reiner Wespel souverän zur 1:0-Führung. In der zweite Hälfte vergab der VfB zunächst gute Tormöglichkeiten um auf 2:0 zu erhöhen. Die TSG konnte jedoch dann nach einem Freistoss durch einen abgefälschten Nachschuss zum 1:1 ausgleichen. Nach einer starken Drangphase der TSG hatte man später seinerseits wieder gute Tormöglichkeiten. Nach einer „Notbremse“ an Michael Poser wurde dem VfB der zweite Elfmeter zugesprochen, welcher jedoch vom gegnerischen Torhüter stark pariert wurde. Somit blieb es letztendlich bei der Punkteteilung.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

SV Winterstettenstadt - VfB

Ergebnis:
0 : 3
Torschützen (VfB):
2 x Reiner Wespel
1 x Andreas Schmid
Bericht:
Der VfB Gutenzell konnte sein Nachholspiel in Winterstettenstadt mit 3:0 für sich entscheiden. Die erste gute Möglichkeit des Spiels gehörte der Heimmannschaft aus Winterstettenstadt, die jedoch, nach einem Foul am heimischen 16-Meter, die gute Freistoßmöglichkeit ungenutzt ließ. Der Führungstreffer für den VfB fiel in der 25. Spielminute durch Reiner Wespel, der nach erfolglos abgewehrtem Eckstoß und direkter Hereingabe von Andreas Schmid zum 1:0 einschieben konnte. Nach dem Führungstreffer konnte der VfB das Tempo halten und erhöhte zwei Minuten später auf 2:0. Andreas Schmid war es, der nach guter Vorarbeit und schönem Zuspiel durch Reiner Wespel, mit Übersicht den gegnerischen Torwart überwinden konnte. In der Folgezeit hatten die Gäste durchaus die Möglichkeit zu verkürzen. So auch in der 37. Spielminute nach einem Lattentreffer und wiederholter Fußabwehr von VfB-Keeper, Benny Poser. Zu Beginn der zweiten Spielhälfte stellte sich das Team aus Winterstettenstadt dann selber ein Bein und musste, nach hartem Foul an Andi Höhn, mit zehn Mann weiterspielen. Kurz vor dem entscheidenden 3:0 in der 66. Minute scheiterte die Heimmannschaft wieder am gut reagierenden Gutenzeller Torwart und so konnte Simon Huchler den letzten Treffer des Spiels einleiten. Sein Pass auf Andi Höhn und dessen Zuspiel auf Coach Reiner Wespel, der zum 3:0-Endstand einschob, brachten die Vorentscheidung der Begegnung. In der Schlussphase mussten, nach einem Zusammenprall zweier Spieler, beide Mannschaften auf je einen Spieler verzichten, was jedoch nichts mehr am Ergebnis ändern konnte. Folglich bleibt die 1. Mannschaft in der laufenden Saison ungeschlagen und kann so nach 21 Spielen weiterhin die Tabellenführung für sich behaupten.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

SV Ochsenhausen - VfB

Ergebnis:
0 : 3
Torschützen (VfB):
1 x Andreas Höhn
1 x Reiner Wespel
1 x Michael Seidler
Bericht:
ERE macht´s!!!
Der VfB Gutenzell gewann sein Auswärtsspiel beim SV Ochsenhausen mit 3:0 Toren.
Der VfB begann sehr stark und ging folgerichtig in der 5.Minuten durch Andy Höhn mit 1:0 in Führung. Nach weiteren guten Torchancen verflachte die Partie jedoch zunehmend. Mitte der zweiten Spielhälfte verwandelte Spielertrainer Reiner Wespel einen Foulelfmeter zum vorentscheidenden 2:0. Im Anschluss war das Spiel ausgeglichen, wobei Michael Ere Seidler bei einem 20m Fernschuss die beste Chance für den VfB hatte. Derselbe Spieler war es dann auch, der für die Entscheidung sorgte! Mit einer humorlosen Direktabnahme ins rechte untere Eck, ließ er den VfB und seine zahlreich mitgereisten Fans zum 3:0-Endstand jubeln. Damit bleibt der VfB in dieser Saison weiterhin ungeschlagen und konnte somit den 10. Sieg in Folge feiern.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

VfB - SC Schönebürg

Ergebnis:
3 : 1
Torschützen (VfB):
1 x Christof Pepe Kling
1 x Raphael Mohr
1 x Reiner Wespel
Bericht:
Der VfB Gutenzell bleibt in der laufenden Saison weiterhin ungeschlagen und besiegte vor heimischer Kulisse den SC Schönebürg mit 3:1-Toren. Die erste Chance des Spiels gehörte jedoch den Gästen aus Schönebürg, die aber von VfB-Keeper Benni Poser vereitelt wurde. Der VfB war es dann, der das erste Tor des Tages erzielen konnte. Christof Pepe Kling traf nach guter Einzelaktion zur 1:0- Führung. Nach dem ersten Treffer in der 13. Spielminute war es dann Spielertrainer Reiner Wespel, der nach scharfem Freistoß von Simon Huchler, in der 20. Minute zum 2:0 abstaubte. Der SC Schönebürg gab sich nach dem frühen Rückstand jedoch noch nicht verloren und bekam in der 31. Spielminute einen Freistoß in Strafraumnähe zugesprochen, welcher von Daniel Auer direkt zum 2:1 verwandelt wurde. Bis zur Halbzeit hin war es auf beiden Seiten ausgeglichen. Der VfB übernahm jedoch in der 2. Halbzeit wieder die Kontrolle und konnte nach vorherigem Lattentreffer erneut den 2 Tore Unterschied herstellen und erhöhte in der 58. Minute zum 3:1-Endstand. Raphael Mohr war es, der nach Freistoß von Simon Huchler, entscheidend zum 3:1 abfälschen konnte. Das letzte Viertel gehörte wiederum der Heimelf, die durchaus noch einige Gelegenheiten hatte zu erhöhen, diese jedoch ungenutzt lies.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

FC Mittelbiberach - VfB

Ergebnis:
0 : 2
Torschützen (VfB):
1 x Christof Kling
1 x Raphael Mohr
Bericht:
Der VfB Gutenzell gewann sein Auswärtsspiel beim FC Mittelbiberach mit 2:0 Toren. Vor den zahlreich mitgereisten VfB-Fans entwickelte sich eine zerfahrene Partie, bei der sich zunächst keine der beiden Mannschaften entscheidend durchsetzten konnte. Nach einem 0:0-Halbzeitstand spielte der VfB in der zweiten Hälfte entschlossener nach vorne. Folgerichtig fiel nach 70 Minuten der Führungstreffer durch Christoph Pepe Kling. In der Folgezeit hätte der VfB seine Führung ausbauen können, vergab aber teilweis beste Torchancen kläglich. Für die Entscheidung sorgte schließlich Raphael Mohr mit einem überlegten Heber über den gegnerischen Torwart zum 2:0-Endstand. Nach Patzern der Verfolger konnte der VfB seine Tabellenführung ausbauen.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

SV Tannheim - VfB

Ergebnis:
2 : 4
Torschützen (VfB):
1 x Andreas Höhn
2 x Reiner Wespel
1 x Michael Poser
Bericht:
Der VfB Gutenzell gewann sein Auswärtsspiel gegen den SV Tannheim mit 4:2 Toren. Der VfB gab von Beginn an den Ton an und hätte früh in der Partie durch Spielertrainier Reiner Wespel in Führung gehen müssen. Eben dieser verwandelte nach Eckball von Christof Pepe Kling zur 1:0 Führung. Wenige Zeit später rollte die Tormaschine weiter und kam nach strammen Schuss von Andreas Höhn zur verdienten 2:0 Führung. Wiederum kurz danach verwandelte Reiner Wespel nach klarem Handspiel und roter Karte für den Gegner den fälligen Elfemter zum 3:0-Halbzeitstand. In der Folgezeit hätte der VfB nach zahlreichen Chancen höher in Führung gehen müssen. Nach der Pause tat sich der VfB schwer die Kontrolle über das Spiel wiederzuerlangen. Nach Nachlässigkeiten in der Abwehr konnte der SVT nach Toren zum 3:1 und 3:2 den Anschluss wieder herstellen. Kurz vor Ende der Partie machte Michael Poser nach einem Kopfballtor den Sack zu. Nach diesem Sieg bleibt der VfB in der Sasion 08/09 weiterhin ungeschlagen und führt die Tabelle der Bezirksliga Riss an.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

VfB - Türkspor Biberach

Ergebnis:
3 : 1
Torschützen (VfB):
1 x Andreas Höhn
1 x Simon Huchler
1 x Reiner Wespel
Bericht:
16 Spiele, davon 11 Siege, 5 Unentschieden und keine Niederlage. Das ist die Bilanz der 1. Mannschaft nach dem letzten Spiel vor der Winterpause, das mit 3:1 gegen Türk Spor Biberach gewonnen wurde. Dies bedeutet die Herbstmeisterschaft für den VfB!

Der Spitzenreiter aus Gutenzell erwischte einen guten Start und ging bereits in der dritten Minute durch Andy Höhn mit 1:0 in Führung. Die Gäste kamen im ersten Durchgang zu keiner nennenswerten Chance und schwächten sich durch eine Gelb-Rote-Karte kurz vor dem Halbzeitpfiff selbst. Nach dem Freistoßtreffer durch Simon Huchler zum 2:0, ließ es der VfB etwas ruhiger angehen und wurde prompt mit dem Anschlusstreffer zum 2:1 bestraft. Aufkeimende Hoffnungen der Gäste auf einen Ausgleich, machte Reiner Wespel mit einem verwandelten Foulelfmeter zunichte.

Hinrunde

VfB - SV Dettingen/Iller

Ergebnis:
1 : 0
Torschützen (VfB):
1 x Andreas Schmid
Bericht:
Die 1. Mannschaft erklimmt nach dem 1:0 Sieg über den SV Dettingen den 1. Tabellenplatz der Bezirksliga Riß und beendet die Hinrunde somit ungeschlagen!
Auf kritischen Platzverhältnissen, war der VfB die kämpferisch stärkere Mannschaft und spielte aus einer sicheren Abwehr heraus zielstrebig nach vorne. Nach einem Schuss von Andy Höhn konnte der SVD-Keeper den Ball nicht festhalten. Andreas Schmid war zur Stelle und staubte zum 1:0 ab. Nach dem Seitenwechsel verlief die Partie ausgeglichen. Der VfB verpasste es das Spiel vorzeitig zu entscheiden, doch Torwart Benny Poser hielt seinen Kasten, auch nach sechs Minuten Nachspielzeit, gewohnt sauber.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

SV Sulmetingen - VfB

Ergebnis:
1 : 3
Torschützen (VfB):
2 x Claus Weber
1 x Andreas Schmid
Bericht:
Der VfB Gutenzell gewann sein Auswärtsspiel gegen den SV Sulmetingen mit 3:0-Toren. Nach anfänglichen Schwierigkeiten, brachte Andreas Schmied den spiel- und laufkampfstarken VfB mit 1:0 in Front. Noch vor der Pause konnte Claus Weber, nachdem er sich energisch gegen die SVS-Abwehr durchsetzte, zum 2:0 einschieben. In der zweiten Halbzeit war es dann wiederum Claus Weber der mit seinem zweiten Treffer zum 3:0 für die Entscheidung sorgte. In der Folgezeit verwaltete der VfB den Vorsprung bis zum Schlusspfiff und verkürzt somit den Abstand zum Tabellenführer aus Laupheim bis auf einen Zähler.,
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

VfB - SV Mietingen

Ergebnis:
4 : 0
Torschützen (VfB):
2 x Claus Weber
1 x Andreas Höhn
1 x Andreas Schmid
Bericht:
Der VfB Gutenzell gewann sein Heimspiel gegen den SV Mietingen mit 4:0-Toren. Der VfB wurde seiner Favoritenrolle gerecht und ließ den Gegner nicht zur Entfaltung kommen. Bereits nach 5 Minuten konnte man durch Andy Höhn mit 1:0 in Führung gehen. Noch vor dem Halbzeitpfiff verwertete Claus Weber eine Flanke von Simon Huchler per Kopf zum 2:0 Halbzeitstand. Auch in den zweiten 45 Minuten war der VfB stets Herr der Lage. Mit nur zwei weiteren Treffern von Claus Weber und Andreas Schmid, waren die Gäste aus Mietingen am Ende noch gut bedient. Nach Patzern der Verfolger festigt der VfB Gutenzell nach nunmehr 20 ungeschlagenen Pflichtspielen den 2.Tabellenplatz.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

SV Ellwangen - VfB

Ergebnis:
0 : 4
Torschützen (VfB):
2 x Claus Weber
2 x Reiner Wespel
Bericht:
Der VfB Gutenzell gewann sein Auswärtsspiel gegen den SV Ellwangen mit 4:0-Toren. Der VfB war von Beginn an die klar bessere Mannschaft und wurde seiner Favoritenrolle über 90 Minuten hinweg gerecht. Nach ungefähr einer halben Stunde ließ der SVE-Torwart einen Schuss von Andy Höhn abklatschen und Reiner Wespel staubte mustergültig zum 1:0 ab. Diesem Treffer folgte noch in der ersten Halbzeit ein Tor von Claus Weber nach herrlicher Vorarbeit von Christof Kling. Früh in der zweiten Halbzeit machte Claus Weber mit seinem zweiten Tor nach einem Konter alles klar. Den Schlusspunkt der Partie setzte wiederum Reiner Wespel, mit seinem Kopfballtor zum 4:0-Enstand. Die Ellwanger kamen über das gesamte Spiel hinweg zu keiner nennenswerten Chance, einzig durch ihr hartes Einsteigen, dass mehr als einmal mit Rot hätte bestraft werden müssen, machten sie auf sich aufmerksam. Nach diesem Sieg und einem Ausrutscher der TSG Achstetten gegen den SV Tannheim, steht der VfB Gutenzell nun auf einem hervorragenden 2.Platz.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

VfB - SV Baltringen

Ergebnis:
2 : 0
Torschützen (VfB):
2 x Claus Weber
Bericht:
Vor heimischem Publikum gelang dem VfB Gutenzell ein 2:0-Sieg gegen den SV Baltringen. Der VfB bestimmte von Beginn an das Spielgeschehen und konnte Mitte der ersten Halbzeit durch ein Tor von Claus Weber mit 1:0 in Führung gehen. Im weiteren Verlauf der Partie kam man zu weiteren guten Chancen, den Gegner aus Baltringen hielt man hingegen vom eigenen Tor fern. Der zweite Treffer von Claus Weber, kurz vor dem Ende der Partie, brachte die Entscheidung. Somit bleibt unsere erste Mannschaft weiterhin ungeschlagen und hat nun 4 Punkte Vorsprung auf den 4.Tabellenplatz.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

TSV Rot a.d. Rot - VfB

Ergebnis:
1 : 1
Torschützen (VfB):
1 x Claus Weber
Bericht:
Der VfB Gutenzell und der TSV Rot a.d. Rot trennten sich 1:1-Unentschieden.aIn einer flotten und temporeichen Partie stellten beide Mannschaften ihr spielerisches Können unter Beweis. Im Laufe der zweiten Halbzeit übernahm der VfB mehr und mehr das Kommando und konnte nach Claus Webers Kopfballtreffer in der 90. Minute mit 1:0 in Führung gehen. In der 94. Minute konnten die Roter nach einem höchst umstrittenen Elfmeter wieder zum 1:1 ausgleichen.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

VfB - FV Biberach II / Reute

Ergebnis:
4 : 0
Torschützen (VfB):
2 x Raphael Mohr
1 x Christof Kling
1 x Claus Weber
Bericht:
Mit einem deutlichen 4:0-Erfolg im Spitzenspiel gegen den FV Biberach II-Reute setzt der VfB Gutenzell seinen Höhenflug fort. Der VfB startete furios und ging durch zwei schön herausgespielte Tore von Raphael Mohr mit 2:0 in Führung. Noch vor dem Halbzeitpfiff erhöhte Christof Kling mit einer herrlichen Volley-Abnahme ins Lattenkreuz auf 3:0. Auch in der zweiten Halbzeit dominierte der VfB das Spiel, die Gäste aus Biberach wirkten meist ideenlos. Den letzten Treffer des Spiels, dem noch einige hätten folgen können, erzielte Claus Weber mit einem unhaltbaren Distanzschuss.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

TSG Achstetten - VfB

Ergebnis:
0 : 2
Torschützen (VfB):
2 x Claus Weber
Bericht:
Der VfB Gutenzell gewann das Spitzenspiel gegen die TSG Achstetten mit 2:0-Toren. Der VfB war von Beginn an die klar dominierende Mannschaft, versäumte es jedoch die oft klaren Torchancen in Tore umzuwandeln. Aufgrund der beiden Tore von Claus Weber gegen Ende der ersten und zweiten Halbzeit und aufgrund des kämpferischen Einsatz des VfB, konnte man wie schon so oft, den Status als Angstgegner der TSG wahren und auf den 4.Tabellenplatz klettern.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

VfB - SV Ochsenhausen

Ergebnis:
1 : 1
Torschützen (VfB):
1 x Reiner Wespel
Bericht:
Der VfB Gutenzell und der SV Ochsenhausen trennten sich 1:1-Unentschieden. Zu Beginn der ersten Halbzeit hatte der VfB die klar besseren Chancen, ließ diese jedoch kläglich liegen. In der Folgezeit kamen die Gäste aus Ochsenhausen besser ins Spiel und erzielten kurz vor der Halbzeitpause den 1:0-Führungstreffer. In einer ausgeglichenen zweiten Halbzeit kämpfte sich der VfB mehr und mehr zurück ins Spiel und kam so, zwei Minuten vor Ende der Partie, noch zum verdienten 1:1-Ausgleichstreffer durch Reiner Wespel.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

SC Schönebürg - VfB

Ergebnis:
1 : 2
Torschützen (VfB):
1 x Andreas Höhn
1 x Reiner Wespel
Bericht:
Der VfB Gutenzell gewann sein Auswärtsspiel beim SC Schöneburg mit 2:1-Toren. Wie schon in den vorherigen Spielen lieferte der VfB seinen Zuschauern eine hervorragende erste Halbzeit. Die Treffer von Andy Höhn und Reiner Wespel sicherten eine 2:0 Halbzeitführung, die auch gut 4:0 hätte heißen können, wenn nicht sogar müssen. In der zweiten Halbzeit spielte der VfB wieder einmal zu passiv, wodurch der Gastgeber aus Schöneburg zu einigen guten Torchancen kamen. Positiv war jedoch, dass man den Halbzeitvorsprung dieses Mal über 90 Minuten lang halten konnte und so zu verdienten drei Punkten kam.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

VfB - FC Mittelbiberach

Ergebnis:
3 : 3
Torschützen (VfB):
2 x Reiner Wespel
1 x Philipp Gropper
Bericht:
Im Heimspiel gegen den FC Mittelbiberach kam der VfB Gutenzell nicht über ein 3:3-Unentschieden hinaus. Der VfB startete druckvoll und konnte nach zwei Toren von Reiner Wespel früh mit 2:0 in Führung gehen. Kurz vor der Pause kamen die Gäste nach einem umstrittenen Elfmeter auf 2:1 heran. Nach der Halbzeitpause verlor der VfB komplett den Faden und den Gästen aus Mittelbiberach gelang es durch zwei Standardsituationen das Spiel zu drehen. In der letzten Minute gelang Phillip Gropper der alles in allem verdiente Ausgleichstreffer.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

VfB - SV Tannheim

Ergebnis:
2 : 2
Torschützen (VfB):
1 x Reiner Wespel (FE)
1 x Raphael Mohr
Bericht:
Im Heimspiel gegen den SV Tannheim kam der VfB Gutenzell nicht über ein 2:2-Unentschieden hinaus. Die frühe Führung der Gäste glich Raphael Mohr postwendend aus. Danach bestimmte der VfB klar die Partie, ließ jedoch mehrere gute Chancen liegen. Einen Foulelfmeter verwandelte Reiner Wespel zur 2:1-Halbzeitführung. In der zweiten Halbzeit kam beim VfB Sand ins Getriebe und so kam der SV Tannheim enoch zum verdienten 2:2-Unentschieden.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

FV Olympia Laupheim II - VfB

Ergebnis:
0 : 0
Torschützen (VfB):
-
Bericht:
Gegen den FV Olympia Laupheim kam der VfB vergangenen Donnerstag zu einem stattlichen 0:0-Unentschieden.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

VfB - SV Winterstettenstadt

Ergebnis:
2 : 1
Torschützen (VfB):
1 x Reiner Wespel (FE)
1 x Christof Kling
Bericht:
Der VfB Gutenzell gewann sein Heimspiel gegen den SV Winterstettenstadt mit 2:1-Toren. In der ersten Halbzeit war der VfB die bessere Mannschaft und ging durch einen Schuss von Christof Kling in den Winkel, mit 1:0 in Führung. Nach der Halbzeit verflachte die Partie. Ein verwandelter Elfmeter von Reiner Wespel musste herhalten um den zweiten Saisonsieg unter Dach und Fach zu bringen. Nach einem Sonntagtreffer des SVW und 6 Minuten Nachspielzeit kam noch einmal kurz Hektik in die Partie, nichtsdestotrotz blieb es beim verdienten 2:1-Sieg.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Türkspor Biberach - VfB

Ergebnis:
2 : 4
Torschützen (VfB):
2 x Reiner Wespel (FE)
1 x Claus Weber
1 x Andy Höhn
Bericht:
Der VfB Gutenzellgewann das Auswärtsspiel bei Türkspor Biberach mit 4:2-Toren. Der VfB kam gut ins Spiel und führte bereits nach 3 Minuten durch ein Tor von Claus Weber. Nach Unachtsamkeiten in der Abwehr stand es zur Halbzeit jedoch 1:2. Nach dem Seitenwechsel erhöhte der VfB nochmals den Druck auf den Gegnern und konnte durch einen Elfmeter von Reiner Wespel ausgleichen. Nach Platzverweis für Türkspor dominierte der VfB die Partie klar und konnte durch Andy Höhn wieder in Führung gehen. Kurz vor Spielende war es erneut Reiner Wespel per Elfmeter, der den 4:2-Endstand herstellte.

Bezirkspokal

3. Runde: VfB - TSG Achstetten



Ergebnis:
6 : 7 (n.E.)
Torschützen (VfB):
1 x Claus Weber
1 X Reiner Wespel
1 x Christof Kling
1 x Simon Huchler (FE)
Elfmeter:
1 x Simon Huchler
1 x Michael Seidler
Bericht:
Der VfB Gutenzell und die TSG Achstetten sind im Bezirkspokal immer für eine aufregende Begegnung gut. Diesmal setzte sich die TSG nach einem echten Pokal-Krimi mit 7:6 nach Elfmeterschießen durch und erreichte das Viertelfinale.

Bei schwierigen Platzverhältnissen erwischte der Gast aus Achstetten den besseren Start und machte aus seinen Chancen drei Tore. Die Heimelf war zwar ein ebenbürtiger Gegner, doch in dieser Phase im Abschluss lange nicht so konsequent wie die Gäste.

Durch Einsatz und Willensstärke kämpfte sich jedoch der VfB zurück ins Spiel und erzwang die Verlängerung, in der man sogar mit 4:3 in Führung ging. Eine unglückliche Aktion nach einem Freistoß in der 120. Minute bescherte den Gästen jedoch das Elfmeterschießen. Hier konnte sich die TSG Achstetten durchsetzen, Ralf Panusch war es vorbehalten, den entscheidenden Treffer zum 6:7 zu erzielen.

(Bericht erschienen in der Schwäbischen Zeitung vom 24.11.2008)
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

2. Runde: TSG Maselheim-Sulmingen - VfB

Ergebnis:
0 : 2
Torschützen (VfB):
2 x Claus Weber
Bericht:
In einem weitgehend ausgeglichenem Spiel gegen die TSG Maselheim-Sulmingen, setzte sich der VfB am Ende durch zwei Treffer von Claus Weber durch.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

1. Runde: TSV Ummendorf - VfB

Ergebnis:
0 : 1
Torschützen (VfB):
1 x Reiner Wespel

Vorbereitungsspiele

VfB - TSV Regglisweiler

Ergebnis:
1 : 2
Torschützen (VfB):
1 x Claus Weber

VfB - SV Reinstetten

Ergebnis:
1 : 1
Torschützen (VfB):
1 x Reiner Wespel

SV Balzheim - VfB

Ergebnis:
3 : 2
Torschützen (VfB):
2 x Reiner Wespel

Egg a. d. Günz - VfB

Ergebnis:
3 : 0
Torschützen (VfB):
-

TSV Kirchberg - VfB

Ergebnis:
0 : 0
Torschützen (VfB):
-

SV Stafflangen - VfB

Ergebnis:
0 : 4
Torschützen (VfB):
2 x Reiner Wespel
1 x Andy Höhn
1 x Simon Huchler

» Spielplan
» Tabelle