StartseiteFußballFreizeitsportVereinsinfosBildergalerieGästebuchLinksArchivKontaktImpressum

Freizeitsport:

Show-/Jazztanz

Kinder-/Jugendturnen

Gymnastik / Aerobic / Zumba

Volleyball

Fahrradtreff

Lauftreff

Nordic Walking

Laufwettbewerbe

Sportabzeichen

Tennis

Tischtennis

Schneesport

Aktuell:

Startseite

Termine

Skiausfahrt

Tischtennis-Jedermannturnier

Fan-Shop

25. Nikolauslauf in Immenstadt am 03.12.2017

Peter Steiner zum sechsten Mal in Folge Gesamtsieger beim Nordic Walking – Jusra 13. Gesamt und Platz 2 AK wJU16

Am Sonntag, den 03.12.2017 fand in Immenstadt zum 25. Mal der Nikolauslauf statt. Bei zwar kühlen -5° C, aber durch Sonne und einer Strecke in sehr gutem Zustand letztlich guten Verhältnissen, fanden 200 Teilnehmer den Weg ins Allgäu.

Peter Steiner konnte dabei beim Nordic Walking über ca. 5,2 km auf einer Runde durch Rauhenzell und um das Auwaldstadion (die Läufer über 10 km hatten zwei Runden zu absolvieren) in einer sehr starken Zeit von 31.45,2 min zum 6. Mal dort den Gesamtsieg erzielen und siegte mit deutlichem Vorsprung im Feld der 23 Teilnehmer.

Nach einer längeren Wettkampfpause meldete sich Jusra Steiner stark zurück und konnte sich um mehr als 3 Minuten auf 44.12,0 min verbessern und wurde damit 13. Gesamt, 7. Frau und hinter der Gesamtdritten 2. In der AK wJU16.

37. Nikolauslauf der TSG Schnaitheim in Heidenheim-Schnaitheim am 25.11.2017

Peter Steiner erst auf Platz 4 Kurzstrecke – danach mit starker Zeit über 10 km 33. Gesamt von 180

Am Samstag, den 25.11.2017 wurde im Heidenheimer Stadtteil Schnaitheim bereits zum 37. Mal auf dem Moldenberg der Nikolauslauf ausgetragen. Dabei trotzten immerhin 264 Teilnehmer den widrigen Verhältnissen mit 5° C und Nieselregen.

Peter Steiner startete zunächst um13 Uhr beim ersten Wettkampf über zwei kleine Runden und 2560 m mit immerhin 43 Höhenmetern. In einer starken Zeit von 10.34 min konnte er den fünften Gesamtplatz und Platz 4 in der Männerwertung erzielen. Leider gab es keine AK-Wertung und so ging eine Serie von 11 Podestplätzen in Folge zu Ende.

Beim Hauptlauf um 15 Uhr stand Peter Steiner erneut an der Startlinie und absolvierte den Hauptlauf über 10 km auf welligem Gelände mit immerhin 138 Höhenmetern und fast ausschließlich auch Kieswegen im Wald. Dabei gelang in 42.26 min eine sehr starke Zeit, die immerhin die bislang achtbeste Zeit auf dieser Distanz war. Dies bedeutete einen guten 33. Platz Gesamt unter 180 Teilnehmern. In der sehr stark besetzten AK M50 war es Rang 7 von 25 Teilnehmern. Wie stark die Klasse besetzt war zeigt, dass es sowohl in der AK M40 als auch in der AK M45 zu Rang 3 gereicht hätte. Angesichts der Zeiten und zudem einem Preis bei der Tombola konnte man dennoch ein sehr positives Fazit ziehen.

Weitere Termine:
03.12.2017 25. Nikolauslauf in Immenstadt im Allgäu
10.12.2017 Crosslauf in Blitzenreute (Lauf 1 zur 41. Crosslaufserie Oberschwaben)
16.12.2017 30. Winterlaufserie der DJK Göppingen Lauf 1
31.12.2017 5. Silvesterlauf in Heidenheim-Mergelstetten

37. Nikolauslauf der TSG Schnaitheim in Heidenheim-Schnaitheim am 25.11.2017

Peter Steiner erst auf Platz 4 Kurzstrecke – danach mit starker Zeit über 10 km 33. Gesamt von 180

Am Samstag, den 25.11.2017 wurde im Heidenheimer Stadtteil Schnaitheim bereits zum 37. Mal auf dem Moldenberg der Nikolauslauf ausgetragen. Dabei trotzten immerhin 264 Teilnehmer den widrigen Verhältnissen mit 5° C und Nieselregen.

Peter Steiner startete zunächst um13 Uhr beim ersten Wettkampf über zwei kleine Runden und 2560 m mit immerhin 43 Höhenmetern. In einer starken Zeit von 10.34 min konnte er den fünften Gesamtplatz und Platz 4 in der Männerwertung erzielen. Leider gab es keine AK-Wertung und so ging eine Serie von 11 Podestplätzen in Folge zu Ende.

Beim Hauptlauf um 15 Uhr stand Peter Steiner erneut an der Startlinie und absolvierte den Hauptlauf über 10 km auf welligem Gelände mit immerhin 138 Höhenmetern und fast ausschließlich auch Kieswegen im Wald. Dabei gelang in 42.26 min eine sehr starke Zeit, die immerhin die bislang achtbeste Zeit auf dieser Distanz war. Dies bedeutete einen guten 33. Platz Gesamt unter 180 Teilnehmern. In der sehr stark besetzten AK M50 war es Rang 7 von 25 Teilnehmern. Wie stark die Klasse besetzt war zeigt, dass es sowohl in der AK M40 als auch in der AK M45 zu Rang 3 gereicht hätte. Angesichts der Zeiten und zudem einem Preis bei der Tombola konnte man dennoch ein sehr positives Fazit ziehen.

Weitere Termine:
03.12.2017 25. Nikolauslauf in Immenstadt im Allgäu
10.12.2017 Crosslauf in Blitzenreute (Lauf 1 zur 41. Crosslaufserie Oberschwaben)
16.12.2017 30. Winterlaufserie der DJK Göppingen Lauf 1
31.12.2017 5. Silvesterlauf in Heidenheim-Mergelstetten

2. Riedlinger Misse-Lauf mit Kreiswaldlaufmeisterschaften in Riedlingen am 19.11.2017

Peter Steiner Sieger AK M50 auf der Mittelstrecke – Platz 3 AK M50 und Rang 9 Gesamt auf der Langstrecke

Am Sonntag, den 19.11.2017 wurde in Riedlingen zum 2. Mal der Misse-Lauf durch die Mißmahlschen Anlagen an der Donau ausgetragen. In dessen Rahmen fanden auch die Kreiswaldlaufmeisterschaften statt. Insgesamt gingen bei kühlen 4° C, aber rechtzeitig aufhörendem Schneefall, 131 Teilnehmer an den Start.

Beim ersten Wettkampf auf der Mittelstrecke über eine Runde von ca. 4000 m vertrat Peter Steiner die Vereinsfarben und konnte in einer starken Zeit von 16.11 min den 8. Gesamtplatz und den Sieg in der AK M50 erzielen. Es war sogar die zweitbeste Zeit aller aktiven Läufer (Ü20) aus Kreisvereinen und Rang 4 einschließlich der Jugendläufer. Zu Platz 3 fehlten gerade mal 7 Sekunden.

Nur knapp 45 Minuten später erfolgte der zweite Start über die Langstrecke über zwei Runden und ca. 8000 m. Durch eine sehr gleichmäßige Renneinteilung gelang in 33.43 min erneut eine sehr gute Zeit und zudem ein so nicht unbedingt erwarteter 3. Platz in der AK M50 sowie der 9. Gesamtrang in der Meisterschaftswertung. Dies waren in diesem Jahr bereits die Podestplätze 87 und 88 und der 49. Sieg in 127 Wettkämpfen.

39. Immenstaader Herbstwaldlauf in Immenstaad am 12.11.2017

Peter Steiner erst Platz 2 AK M50 über 5 km – danach mit Nadda Sagr Platz 2 Gesamt und Sieg AK in der Teamstaffel über 10 km

Am Sonntag, den 12.11.2017 fand in Immenstaad am Bodensee zum 39. Mal der Herbstwaldlauf statt. Dabei nahmen bei 9° C und teils Regen und auch sonst auf dem aufgeweichten Waldboden auf der 2500 m langen Runde insgesamt 134 Läufer und Läuferinnen teil.

Peter Steiner startete zunächst beim Lauf über 5 km und konnte in einer starken Zeit von 20.37 min den 7. Gesamtplatz erzielen und wurde 2. der AK M50.

Danach ging es zusammen mit Nadda Sagr von albside running bei der Teamstaffel über 10 km erneut an den Start und die vier Runden, welche im Wechsel absolviert wurden, brachte man in 44.23 min hinter sich und damit war man zweitschnellstes der 9 Teams und zugleich Sieger der AK. Somit beim 9. Start im November in 12 Tagen auch 9 mal auf dem Podest, davon 5 Siege und die Anzahl der Podestplätze in den 125 Wettkämpfen erhöhte sich auf 86.

35. Feuchtwanger Crosslauf in Feuchtwangen am 11.11.2017
35. Feuchtwanger Crosslauf in Feuchtwangen am 11.11.2017

Peter Steiner zunächst Sieger AK M50 auf der Mittelstrecke – danach Platz 3 AK M50 im Hauptlauf

Am Samstag, den 11.11.2017 wurde in Feuchtwangen zum 35. Mal der Crosslauf ausgetragen, der zugleich der 2. Lauf der Crosslaufserie des Kreises Ansbach war. Bei widrigen Bedingungen mit 5° C und teils Regen gingen insgesamt 105 Teilnehmer an den Start über die hügeligen und über aufgeweichte Wiesen führende anspruchsvolle Runde von 1250 m.

Peter Steiner startete zunächst beim ersten Lauf über die Mittelstrecke von 3 Runden und 3750 m und konnte in einer starken Zeit von 16.43 min klar den Sieg in der AK M50 verbuchen.

Danach erfolgte noch zum Abschluss des Tages der Start beim Hauptlauf über 7 Runden und 8750 m und da gelang beim 123. Wettkampf des Jahres, was eine neue Rekordmarke darstellte, in 41.01 min ein toller Wettkampf mit dem 13. Gesamtrang und dem unerwarteten 3. Platz in der gut besetzten AK M50, aus welcher auch der Gesamtsieger kam.

11. Stadtwerke Rothenburg Lichterlauf in Rothemburg ob der Tauber am 04.11.2017

Peter Steiner bei Dreifachstart Gesamtsieg beim Nordic Walking – Rang 2 AK über 4,2 km – zum Abschluss Platz 20 von 413 und Sieg AK im Hauptlauf über 8,4 km

Am Samstag, den 04.11.2017 fand in Rothenburg ob der Tauber zum 11. Mal der Lichterlauf statt. Dabei ging es für die gleich 1175 Teilnehmer über einen durch die mittelalterliche Altstadt ebenso schönen wie auch mit etlichen Ansteigen und Pflastersteinpassagen sehr anspruchsvollen Rundkurs. Dabei meinte es das Wetter bei trockener Witterung besser als im Vorjahr. Da es einen kurzfristigen Ausfall gab, stand für Peter Steiner ein bislang einmaliges Experiment an, nämlich drei Starts an einem Tag und das bei einer Veranstaltung und es sollte außerordentlich erfolgreich enden.

Der erste Start erfolgte um 16:45 Uhr beim Nordic Walking über zwei Runden und 4,2 km mit gut 100 Höhenmetern. Dabei gelang trotz einem recht schmerzhaften Sturz kurz vor dem Ziel auf dem groben Pflaster bergab in 26.19 min ein neuer Streckenrekord und ein überlegener Gesamtsieg mit mehr als 3 Minuten Vorsprung bei 93 Teilnehmern. Im Vorjahr waren es noch 13 Sekunden mehr.

Bereits gut 3 Minuten später ging es dann beim Hobby- und Jugendlauf über ebenfalls zwei Runden und 4,2 km an den Start. Dabei gelang trotz der Vorbelastung und es Sturzes mit 18.03 min eine super Zeit und dies bedeutete unter den 371 Teilnehmen den starken 18. Gesamtplatz und Rang 17 von 177 Männern. In der AK M50 (mit Zehnerschritten in allen Wettbewerben) war es mit 21 Sekunden Rückstand ein hervorragender 2. Platz unter 31 Startern.

Nach 1 ½ Stunden stand dann der dritte Start beim Hauptlauf über 4 Runden und 8,4 km mit gleich 213 Höhenmetern an. Durch eine Steigerung auf der zweiten Hälfte gelang dabei noch ein sensationelles Ergebnis. Die Zeit aus dem Vorjahr zu unterbieten gelang in 37.23 min und damit 33 Sekunden schneller trotz den Blessuren deutlich und am Ende stand sogar der 20. Gesamtplatz bei 413 Teilnehmern und von 268 Männern. Fast schon sensationell war dabei der Sieg in der AK M50 bei gleich 58 Teilnehmern.

28. Steinheimer Geologenlauf in Steinheim am Albuch am 05.11.2017

Peter Steiner über 5,1 km Platz 16 Gesamt und Sieg in der AK M50

Am Sonntag, den 05.11.2017 fand in Steinheim am Albuch zum 28. Mal der Geologenlauf statt. Dabei nahmen trotz widrigen Verhältnissen mit 9° C und Regen insgesamt 562 Läufer und Läuferinnen über 10 km, 5,1 km, 7 km Nordic Walking und in den Schülerläufen teil.

Bereits am Morgen nach dem Dreifachstart in Rothenburg stand Peter Steiner erneut an der Startlinie und zwar wie im Vorjahr über 5,1 km. Obwohl durch den Sturz und die harten Wettkämpfe noch gehandicapt gab es von Beginn an nur das Ziel die Bestzeit aus dem Vorjahr zu unterbieten und wenn möglich sogar die Altersklasse zu beginnen. Nach einem offensiven Beginn fiel es zwar hinten raus schwer, aber am Ende gelangen beide Vorhaben. In 21.12 min wurde die Vorjahreszeit um eine Sekunde unterboten und es wurde der starke 16. Gesamtrang von 112 Teilnehmern und Rang 14 von 56 Männern. In der AK M50 (Zehnerwertung) gelang doch recht sicher der Sieg bei 12 Startern. Damit endete ein ungewöhnlich erfolgreiches Wochenende mit 3 Siegen und einem zweiten Platz. In den ersten 5 Tagen des Monats damit 5 Starts und ebenso viele Podestplätze, die sich nun bei 121 Wettkämpfen bereits auf 82 summieren.

29. Käppele Lauf in Nürtingen-Reudern am 01.11.2017

Peter Steiner auf Platz 30 von 190 Gesamt und 3. AK M50

Traditionell an Allerheiligen fand im Nürtinger Stadtteil Reudern zum 29. Mal der Käppele Lauf vom Sportplatz in Reudern hoch aufs Käppele statt. Es war zugleich der vierte und letzte Lauf des Tälescups. Bei kühlen 6° C, aber letztendlich doch noch trockener Witterung, nahmen 190 Teilnehmer die 7,3 km mit 293 Höhenmetern in Angriff.

Peter Steiner hatte am Vortag noch im Allgäu an einem Einladungs-Traillauf über 18,4 km und gut 600 Hm teilgenommen und nahm sich dennoch als Ziel die Verbesserung der Vorjahreszeit vor. Dies gelang dann in 34.31 min sehr eindrucksvoll und mit einer Steigerung von gleich 1.09 min. Dies schlug sich auch entsprechend im Ergebnis nieder und es stand am Ende ein guter 30. Gesamtplatz von 190 und Rang 28 von 144 Männern zu Buche. Vor allem reichte es aber in der mit21 Startern stark besetzten AK M50 doch überraschend zu Rang 3 und damit dem 78. Podestplatz des Jahres, was einen neuen Rekord bedeutet. Dabei wurde dieser Platz erst auf den letzten 100 m mit einem starken Schlussspurt, aber am Ende recht souverän, erkämpft.

1. Biberacher Genießerlauf in Biberach an der Riß am 22.10.2017

Peter Steiner als Pacemaker für Anna Riu – sie schaffte Rang 4 Gesamt von 110 – Peter Steiner Rang 8 AK M50 und 66 von 410 Gesamt

Am Sonntag, den 22.10.2017 fand in Biberach zum ersten Mal der Genießerlauf statt. Dabei gibt es einen Halbmarathon und eine Staffel über 3 x 7 km auf einer schönen, aber mit 320Höhenmetern auch recht anspruchsvollen Strecke von Biberach übers Wolfental nach Ingoldingen und zurück. Das Wetter meinte es entgegen der Prognosen mit 11° C und trockener Witterung recht gut, wobei nur der Wind etwas störte. Bei der Premiere gingen gleich 1115 Teilnehmer an den Start, darunter 235 Staffeln.

Peter Steiner hatte eine besondere Aufgabe als Pacemaker für Anna Riu und am Ende konnten mit 1:36.35,3 min und damit Platz 4 von 110 Frauen und dem Sieg in der AK W30 sowie 1:36.35,6 min und damit immerhin noch Rang 66 von 410 Gesamt, Platz 62 von 300 Männern und Rang 8 von 48 in der AK M50 hervorragende Ergebnisse erzielt werden. Anna Riu fehlten am Ende nur 30 Sekunden zu Rang 3 und diesen hatte man noch nach 12 km inne.

27. Sparkasse Alb Marathon in Schwäbisch Gmünd am 21.10.2017

Peter Steiner mit neuer Bestzeit über 10 km Gesamt auf Platz 26 von 352 und Platz 3 AK M50

Am Samstag, den 21.10.2017 fand in Schwäbisch Gmünd zum 27. Mal der Alb Marathon statt und in diesem Jahr war der Lauf über 50 km über die drei Kaiserberge bei Kaiserwetter von 19° C und Sonne pur zugleich die Deutsche Meisterschaft auf dieser Distanz. Daneben gab es noch Wettbewerbe über 25 km und 10 km sowie Jugendläufe. Insgesamt gab es 1229 Teilnehmer in den Einzelrennen und 55 Staffeln über 50 km.

Peter Steiner startete wie in den Jahren zuvor über 10 km und wollte nach der guten Form der letzten Wochen seine Bestzeit über diese Distanz angreifen und dies obwohl die Strecke mit 140 Höhenmetern recht anspruchsvoll ist. Es gelang dann tatsächlich in sehr starken 41.33 min und damit 19 Sekunden schneller als 2015 in Blitzenreute. Dies bedeutete in der Gesamtwertung einen starken 26. Platz von 352 und Rang 22 von 205 Männern. Als Krönung wurde es dann noch Platz 3 von 33 in der AK M50 und damit der 77. Podestplatz des Jahres.

25. Weißenhorner Altstadtlauf in Weißenhorn am 15.10.2017

Peter Steiner nach dem Berglauf noch mit starker Zeit 27. Gesamt und Platz 7 AK M50

Am Sonntag, den 15.10.2017 fand in Weißenhorn zum 25. Mal der Altstadtlauf statt und bei schönstem Herbstwetter mit 21° C gab es zum Jubiläum gleich 300 Teilnehmer.

Peter Steiner startete nach dem schweren Berglauf mit knapp 13 km noch zu einem Trainingslauf und Belastungstest beim Hauptlauf über 6 Runden und 8,4 km, wobei die Strecke mit 75 Höhenmetern durch Baustellen dieses mal schwerer zu laufen war. Dennoch gelang ein sehr gleichmäßiges Rennen und hinten raus gelang es mit einer vor allem noch recht schnellen letzten Runde einige Plätze gut zu machen und am Ende stand eine gute Zeit von 35.35 min und damit eine Pace von 4.12 min / km, womit der Belastungstest absolut gelungen ist. Es war sogar ein noch beachtlicher 27. Platz von 133 in der Gesamtwertung und Rang 26 von 82 Männern. In der mal wieder außergewöhnlich stark besetzten AK M50 war es immerhin noch Rang 7 von 17 Gesamt.

34. SVG Berglauf in Geislingen / Steige am 15.10.2017

Peter Steiner erneut Gesamtsieger beim Nordic Walking

Am Sonntag, den 15.10.2017 fand in Geislingen / Steige zum 34. Mal der Berglauf des Schneelaufvereins statt. Dabei gingen bei Kaiserwetter von noch angenehmen 10° C zum Start im Eybachtal und 20° C im Ziel an der Skihütte in Weiler leider nur 39 Teilnehmer an den Start. Dabei hat die familiäre Veranstaltung ein ausgesprochen gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Peter Steiner startete bereits zum fünften Mal und dabei zum vierten Mal beim Nordic Walking. Seit dem letzten Jahr ist die sehr abwechslungsreiche und schöne Strecke mit 12,8 km und 490 Höhenmetern deutlich länger und auch recht anspruchsvoll. Peter Steiner konnte seine Vorjahreszeit gleich um 4.20 min auf 1:28.42,8 h verbessern und wurde überlegen Gesamtsieger.

20. Musberger Dorflauf in Leinfelden-Echterdingen-Musberg am 14.10.2017

Peter Steiner auf Platz 13 Gesamt und Rang 2 AK M50

Am Samstag, den 14.10.2017 fand in Musberg, einem Stadtteil von Leinfelden-Echterdingen, zum 20. Mal der Dorflauf statt. Bei sehr warmer Witterung von 20° C gingen insgesamt 145 Teilnehmer an den Start.

Peter Steiner startete beim Hauptlauf über 6 recht anspruchsvolle Runden mit einer gesamten Streckenlänge von 8274 m und immerhin 116 Höhenmetern. Dabei gelang es hinten raus nochmal zuzulegen und einige Verfolger abzuschütteln und so stand am Ende eine sehr gute Zeit von 34.45 min und ein starker 13. Platz von 90 in der Gesamtwertung und Rang 12 bei den Männern. In der sehr stark besetzten AK M50 (Zehnerschritte) bedeutete dies einen hervorragenden 2. Platz unter 17 Teilnehmern. Es war damit der 75. Podestplatz in diesem Jahr.

Polizeilandesmeisterschaften im Waldlauf in Göppingen am 10.10.2017

Peter Steiner mit starker Zeit auf Rang 4 in der AK M50

Am Dienstag, den 10.10.2017 fanden in Göppingen die diesjährigen Polizeilandesmeisterschaften im Waldlauf statt. Bei guten Laufbedingungen mit 11° C und trockener Witterung (außer dann beim letzten Wettkampf über die Langstrecke) gingen insgesamt 213 Teilnehmer aus ganz Baden-Württemberg an den Start. Dabei war eine recht anspruchsvolle Runde von gut 3 km mit ca. 50 Höhenmetern zu absolvieren.

Peter Steiner startete beim Lauf mit Altersklassenwertung über 2 Runden mit 6290 m. Er konnte dabei von Beginn an in der erweiterten Spitzengruppe laufen und erzielte angesichts der 97 Höhenmeter eine sehr starke Zeit von 25.54,6 min und war damit 1.22 min schneller als noch 2014 an selber Stelle. Leider hatte es aber im Schlussspurt nicht mehr ganz gereicht, den Vordermann abzufangen und so fehlten als guter 14. Gesamt nur 5 Sekunden auf Platz 3 in der AK M50. Der vierte Platz stellte in 7 Jahren aber immerhin das bislang beste Ergebnis dar und schließlich konnten zuletzt in 2 Wochen ja 13 Podestplätze erlaufen werden. Es war zudem mit ca. 2 Minuten Vorsprung die stärkste Leistung in den Altersklasserennen eines Teilnehmers des PP Ulm.

41. Herbstlauf „Ready4Run“ in Niederwangen am 08.10.2017

Peter Steiner mit starker Zeit auf Rang 13 Gesamt über 5,3 km und mit Platz 2 AK M50

Am Sonntag, den 08.10.2017 fand in Niederwangen bereits zum 41. Mal der Herbstlauf unter dem Motto „Ready4Run“ statt. Bei doch recht kühler Witterung mit 9° C, wobei es jedoch immerhin trocken blieb, gingen insgesamt 330 Teilnehmer an den Start.

Die beiden Hauptläufe führten über eine bzw. zwei recht anspruchsvolle Runden von 5,3 km bzw. dann 10,55 km. Peter Steiner entschied sich für die Kurzstrecke mit immerhin gleich 102 Höhenmetern und schaffte diese Distanz in einer sehr starken Zeit von 21.49 min und war damit gleich 1.17 min schneller als im Vorjahr und belegte den 13. Gesamtrang von 67 Teilnehmern und wurde in der AK M50 Zweiter und holte so den 14. Podestplatz in Folge und das beim 10. Wettkampf in 9 Tagen und dem 110. in diesem Jahr.

» Weitere Termine

17. Schloss-Cross in Laupheim am 07.10.2017

Peter Steiner erst Gesamtsieger beim Nordic Walking über 6300 m – anschließend noch 20. Gesamt von 218 und Platz 3 AK M50 über 4650 m

Am Samstag, den 07.10.2017 fand in Laupheim zum 17. Mal der Schloss-Cross auf der schönen und durchaus auch anspruchsvollen Runde am Schlossberg statt. Bei 12° C und trockener Witterung, allerdings doch recht kühlem Wund, gab es mit 633 Startern eine neue Rekordbeteiligung.

Peter Steiner startete zunächst beim Nordic Walking über zwei etwas längere Runden von insgesamt 6300 m, die mit 98 Höhenmetern durchaus als anspruchsvoll zu bezeichnen sind, zugleich aber eine sehr attraktive Streckenführung haben. Er konnte mit einer, trotz teilweise verhaltenem Wettkampf, noch immer sehr starken Zeit von 38.52,5 min überlegen dort den dritten Sieg in Folge einfahren. Insgesamt waren 48 Teilnehmer am Start.

Nach einer kurzen Pause ging es dann beim Freizeitlauf über drei Schlossrunden und 4650 m weiter. Dabei gelang in 19.33,7 min die dort bislang zweitbeste Zeit und dies schlug sich entsprechend im Ergebnis nieder. Es war der 20. Gesamtrang unter 218 Teilnehmern und in der AK M50 mit Rang 3 von 17 Startern bereits der 12. Podestplatz in Folge und der 73. in diesem Jahr beim 109. Wettkampf.

4. SportScheck Nachtlauf in Stuttgart am 06.10.2017

Peter Steiner auf Rang 37 von 793 Gesamt über 5 km – Platz 2 AK M50

Am Freitag, den 06.10.2017 fand in Stuttgart zum 4. Mal der SportScheck Nachtlauf statt, der im Rahmen der SportScheck Stadtlaufserie, der größten in Deutschland, ausgetragen wurde. Dabei erwartete die insgesamt Teilnehmer über die 10 km und 5 km mit 10° C eine recht kühle Witterung, aber wenigstens blieb es bis auf einen kurzen Schauer vor dem ersten Start trocken. Der Kurs führte über 2,5 km um das Neue Schloss und um den Marktplatz.

Peter Steiner startete über 5 km und da mussten zwei Runden absolviert werden, wobei nicht nur das Laufen bei Nacht nicht so einfach war, sondern der Rundkurs hatte doch einige Ecken und insgesamt auch 80 Höhenmeter. Peter Steiner gelang aber mit 20.56 min und zwei sehr gleichmäßigen Runden eine starke Leistung und er wurde damit hervorragender 37. Gesamt von 793 und bei den Männern 34. von 363. In der AK M50 war es ein sehr starker 2. Platz von 31 Teilnehmern und nur 8 Sekunden fehlten zum Sieg.

40. Herbstwaldlauf der TG Biberach am 04.10.2017

Peter Steiner über 5 km Gesamtzweiter und Sieger AK M50

Am Mittwoch, den 04.10.2017 fand im Burrenwald bereits zum 40. Mal der Herbstwaldlauf der TG Biberach statt. Bei besten äußeren Bedingungen mit trockener Witterung und 15° C gingen auf den schönen, aber durchaus auch anspruchsvollen Strecken insgesamt 90 Teilnehmer über 5 km und 10 km an den Start.

Peter Steiner startete wie immer seit 2011 auf der Kurzstrecke über 5 km und konnte bei den insgesamt 76 Höhenmetern eine sehr starke Zeit von 19.59 min erzielen und blieb zum zweiten Mal unter der 20-Minuten-Marke. Aber es sollte noch besser kommen, denn hinter Titelverteidiger Rene Boss (GEKO Running / TV Onstmettingen) belegte er damit einen herausragenden 2. Gesamtplatz und schaffte somit die bislang mit Abstand beste Gesamtplatzierung. Noch auf den letzten 1 ½ km konnte er von Rang 3 vor und 56 Sekunden Vorsprung heraus laufen. Dies bedeutete auch den Sieg in der AK M50 und damit in jedem Jahr dort einen Podestplatz zumindest in der AK und den 70. in diesem Jahr, davon der 41. Sieg.

8. Dorflauf in Neufra am 03.10.2017

Peter Steiner über 6 km auf Platz 5 Gesamt und Sieger AK M50

Am Dienstag, den 03.10.2017 fand der Dorflauf in Neufra zum 8. Mal statt und wie in den Vorjahren wieder am Tag der Deutschen Einheit. Bei mit 11° C und leichter Bewölkung am Ende guten Bedingungen gingen insgesamt 164 Teilnehmer an den Start.

Peter Steiner startete nach dem Wettkampf am Morgen in Bronnweiler wie in den beiden Vorjahren über die Kurzstrecke von 6 km durch das Fehlatal, die immerhin 93 Höhenmeter aufwies. Diesmal war das Rennen sehr stark besetzt, so dass am Ende nach zwei Mal Rang 2 nun in der Gesamtwertung der 5. Platz zu Buche stand. Allerdings konnte die persönliche Streckenbestzeit aus dem Vorjahr noch einmal um gleich 12 Sekunden auf sehr starke 23.57 min gesteigert werden und zudem wurde es der Sieg in der AK M50, so dass es ein absolut erfolgreicher Wettkampf war.

20. Volkslauf Rund um Bronnweiler in Reutlingen-Bronnweiler am 03.10.2017

Peter Steiner erneut überlegen Gesamtsieger beim Nordic Walking

Am Dienstag, den 03.10.2017 fand im Reutlinger Stadtteil Bronnweiler zum 20. Mal der Volkslauf Rund um Bronnweiler statt. Nach anfänglichem Regen und kühlen 11° C heiterte es zunehmend auf und die 122 Teilnehmer hatten noch recht gute Bedingungen vorgefunden.

Peter Steiner startete wie im Vorjahr beim Nordic Walking über 7,5 km auf einer mit 131 Höhenmetern recht anspruchsvollen Strecke und ging das Ganze etwas verhalten an, konnte aber mit einer Zeit von 48.55 min mit fast 12 Minuten Vorsprung erneut überlegen gewinnen.

11. Marktlauf in Pfaffenhofen am 01.10.2017

Peter Steiner zunächst Gesamtsieger beim Nordic Walking – danach Gesamtdritter auf der Kurzstrecke – Jusra mit Platz 4 AK wJU16 im Jugendlauf

Am Sonntag, den 01.10.2017 fand in Pfaffenhofen an der Roth zum 11. Mal der Marktlauf statt, der zugleich eine Benefizveranstaltung ist. Dabei gab es bei 15° C und meist Sonne ideale Bedingungen für die 407 Teilnehmer.

Zunächst startete Jusra Steiner beim Jugendlauf über 1,2 km und konnte in der AK wJU16 einen tollen vierten Platz erzielen.

Danach folgte für Peter Steiner der erste Start des Tages beim Nordic Walking über 5,4 km. Angesichts des sehr harten Wettkampfes am Vortag, stand keine schnelle Zeit, sondern der Gesamtsieg im Vordergrund und der konnte in 34.57,40 min souverän bei insgesamt 44 Teilnehmern gesichert werden. Es war dort der fünfte Gesamtsieg in Folge und zudem der 50. im Nordic Walking seit Ende Mai 2015.

Nach 40 Minuten ging es auf der Kurstrecke über 2,5 km auf einem flachen und asphaltierten Kurs weiter und dabei gelang Peter Steiner trotz der Vorbelastungen ein neuer persönlicher Streckenrekord in starken 9.43,00 min und damit der dritte Gesamtrang. In der AK M50 war es ebenfalls Platz 3, die außergewöhnlich stark besetzt war, da aus ihr auch die 4. und 6. der Gesamtwertung kamen. So gab es wie 2014 und 2016 bei der Siegerehrung zwei Pokale.

SALOMON Trails 4 Germany in Blaubeuren am 30.09.2017

Peter Steiner über 10 km starker 10. Gesamt – um Rang 3 in der AK gebracht

Am Samstag, den 30.09.2017 gab es in Blaubeuren die dritte Station der Serie Trails 4 Germany in Blaubeuren. Bei schönstem Wetter von 19° C und Sonne gingen auf den Strecken über 20 km und 10 km insgesamt 162 Teilnehmer an den Start.

Peter Steiner startete dabei auf der Strecke über 10 km mit immerhin gleich 553 Höhenmetern und teils tollen Trails in der schönen Umgebung von Blaubeuren. Dabei gelang eine super Leistung und nach 56.28,1 min stand ein hervorragender 10. Platz von 86 Teilnehmern und ebenfalls Platz 10 von 51 Männern zu Buche. Leider wurde dann die AK Senior Master (ab 50) wegen angeblich zu wenigen Teilnehmern gar nicht gewertet. So blieb ein starker Platz 6 von 28 Startern in der AK Master Men (ab 40). Im Nachhinein stellte sich aber heraus, dass es 16 Starter über 50 Jahre waren und da wäre es Platz 3 gewesen.

3. Buchenberger Panoramalauf in Buchenberg am 24.09.2017

Peter Steiner beim 100. Wettkampf des Jahres über 11,2 km auf Platz 9 Gesamt und Platz 2 AK M50

Am Sonntag, den 24.09.2017 fand in Buchenberg im Allgäu zum 3. Mal der Panoramalauf statt. Dabei gab es erstmals neben dem Lauf über 30 km einen über 10 km, der dann aber tatsächlich 11,2 km lang war. Bei frischen 10° C, jedoch bis auf einen kleinen Schauer, der die Läufer der Langstrecke betraf, trockener Witterung, gab es durchaus gute Bedingungen für die 179 Teilnehmer. Die Strecken waren dabei mit vielem Auf und Ab sowie wechselndem Untergrund mit Wurzelwegen, Wiesen, Feldwegen und Asphalt sowohl schön als auch anspruchsvoll.

Peter Steiner startete beim Lauf über 11,2 km mit am Ende immerhin 225 Höhenmetern und es sollte ein besonderer, nämlich der 100. Wettkampf in diesem Jahr werden. Nach einem beherzten Start ging es zur Mitte etwas schwer, dann aber am Ende überraschend schnell und es stand am Ende eine Zeit von 50.28,6 min und ein starker 9. Platz in der Gesamtwertung. Der dritte Sieg in der AK innerhalb von exakt 24 Stunden wurde zwar knapp verpasst, aber dennoch mit Rang 2 der bereits 64. Podestplatz bei 37 Siegen in diesem Jahr erzielt.

24. Seelauf in Obernzenn am 23.09.2017

Peter Steiner mit sensationellem Doppelsieg – Platz 2 Gesamt Mittelstrecke – Platz 9 Gesamt 10700 m – beides Mal AK-Sieg

Am Samstag, den 23.09.2017 fand in Obernzenn in Mittelfranken zum 24. Mal der Seelauf statt. Dabei gab es für die 81 Teilnehmer mit 15° C und Sonne beste Bedingungen.

Peter Steiner startete zunächst auf der Mittelstrecke mit 3480 m, wobei 2 Runden um den See absolviert werden mussten. Er konnte dabei mit einer super Zeit nur 14 Sekunden hinter einem Jugendläufer in 13.25 min den zweiten Gesamtplatz erziele und siegte in der AK M50.

Nur 15 Minuten später stand er bei seinem 99. Wettkampf in diesem Jahr erneut an der Startlinie. Diesmal beim Hauptlauf über 10700 m auf einer mit 118 Höhenmetern durchaus etwas anspruchsvollen und auch schönen Strecke. Im Gegensatz zu den letzten Jahren ging es nur zu Beginn und am Ende um den See und sonst durch die umliegende Landschaft. Peter Steiner konnte mit zunehmendem Rennverlauf sogar einige Plätze gutmachen und erreichte das Ziel nach 46.43 min als 9. Gesamt und siegte doch etwas überraschend auch noch in der AK M50. Es war an dem Tag der zweite und in diesem Jahr der bereits 37. Sieg und 63. Podestplatz.

13. Einstein-Marathon in Ulm / Neu-Ulm am 17.09.2017

Peter Steiner nur 3 Stunden nach dem Start auf der Reichenau noch auf Rang 140 von 2875

Am Sonntag, den 17.09.2017 wurde in Ulm und Neu-Ulm zum 13. Mal der Einstein-Marathon ausgetragen. Während die Teilnehmer der langen Strecken am Morgen noch Nebel hatten, gab es für die Starter über die 5 km und 10 km am Nachmittag bei 13° C und leichter Bewölkung, oft sogar Sonne, beste Bedingungen.

Nur knappe 3 Stunden nach dem Zieleinlauf stand Peter Steiner beim Lauf über 10 km erneut an der Startlinie. Dabei lief es anfangs erstaunlich gut und bei Kilometer 5 eine Durchgangszeit von 21.05 min. Dann machte sich doch die Belastung an diesem Wochenende bemerkbar und auch die zum Teil über Kopfsteinpflaster und über 90 Höhenmeter führende Strecke. Am Ende stand immer noch eine gute Zeit von 44.26,5 min und vor allem auch starke Platzierungen. Es war der 140. Platz von 2875 Gesamt und Rang 128 von 1605 Männern sowie ein respektabler 13. Platz von 189 Startern in der AK M50.

25. Int. Straßenlauf auf der Reichenau am 17.09.2017

Peter Steiner über 10 km Gesamt 32. von 244 und auf Platz 3 der AK M50

Am Sonntag, dem 17.09.2017 wurde auf der Gemüse- und Klosterinsel Reichenau zum 25. Mal der Internationale Straßenlauf ausgetragen. Dabei war es bei 9° C und Nebel recht frisch für die Teilnehmer beim Halbmarathon, über 10 km und bei den Kinder- und Jugendläufen.

Peter Steiner bekam vom Veranstalter einen Freistart über 10 km und nutzte diese Gelegenheit optimal aus. Auf dem welligen Kurs der etwas länger als die angegebenen 10 km war konnte er in starken 42.75,1 min den 32. Gesamtrang unter 244 Teilnehmern und Platz 27 von 132 Männern erzielen. Vor allem aber wurde es ein hervorragender 3. Platz unter den 17 Teilnehmern in der AK M50 und damit an diesem Wochenende der dritte Podestplatz in Folge.

45. Int. Bodensee Marathon in Kressbronn am 16.09.2017

Peter Steiner und Nadda Sagr beim Staffel-Halbmarathon überraschend Gesamtdritte und Sieger Mixed-Wertung

Am Samstag, den 16.09.2017 fand in Kressbronn bereits zum 45. Mal der Internationale Bodensee-Marathon statt. Entgegen der Vorhersagen blieb es bei 13° C und leichter Bewölkung sogar trocken und damit gab es für die insgesamt 853 Teilnehmer beim Marathon, Halbmarathon, Kids-Run und den Staffeln ideale Bedingungen.

Bei m neu ins Programm aufgenommen Staffel-Halbmarathon für Zweierteams startet Peter Steiner zusammen mit Nadda Sagr vom Team albside running und dies ohne große Erwartungen. Peter Steiner konnte dann nach 8,6 km und ca. 34 min überraschend in Führung liegend an Nadda Sagr übergeben, die den längeren Part vor sich hatte und das Rennen super ins Ziel brachte und so stand am Ende nach 1:38.33,2 h der völlig unerwartete 3. Gesamtrang unter 32 Staffeln und ganz überlegen mit mehr als 6 Minuten Vorsprung der Sieg unter den 16 Mixed-Staffeln zu Buche.

22. Kirchertlauf in Nürtingen-Roßdorf am 15.09.2017

Peter Steiner erneut überlegen Gesamtsieger beim Nordic Walking über 5 km

Am Freitag, den 15.09.2017 fand im Nürtinger Stadtteil Roßdorf zum 22. Mal der Kirchertlauf statt. Bei guten Bedingungen mit 17° C und leichter Bewölkung gingen beim Lauf über 10 km und beim Nordic Walking über 5 km insgesamt 113 Teilnehmer an den Start.

Peter Steiner startete wie in den beiden letzten Jahren beim Nordci Walking über 5 km auf einer schönen, aber mit 87 Höhenmetern auch anspruchsvollen Strecke an den Start und konnte trotz einer gerissenen Schlaufe am Stock in 29.17,95 min überlegen den Gesamtsieg holen.

20. Memminger Altstadtlauf in Memmingen am 10.09.2017

Peter Steiner auf Platz 84 von 472 Gesamt und starker 8. Platz in der AK M50

Am Sonntag, den 10.09.2017 fand in Memmingen zum 20. Mal der Altstadtlauf statt. Bei mit 15° C und leichter Bewölkung sehr guten Bedingungen gingen im Hauptlauf und in den Schülerläufen insgesamt 630 Teilnehmer an den Start.

Peter Steiner stand wenige Stunden nach dem anspruchsvollen Wettkampf am Morgen erneut an der Startlinie des Hauptlaufes über 6 Runden mit insgesamt 5820 m. Dabei gelang ein überraschend guter Wettkampf und noch eine schnelle letzte Runde und es stand eine gute Zeit von 24.24,2 min zu Buche. Dies bedeutete in dem großen Feld der 472 Teilnehmer einen guten 84. Platz und Rang 77 von 330 Männern. In der sehr zahlreich besetzten AK M50 war es ein starker 8. Platz unter gleich 43 Teilnehmern.

13. Lauterner Landschaftsläufe in Heubach-Lautern am 10.09.2017

Peter Steiner Gesamtsieger beim Nordic Walking über 12,6 km

Am Sonntag, den 10.09.2017 wurden in Heubach-Lautern auf der Ostalb zum 13. Mal die Landschaftsläufe durchgeführt, die zum Ostalb Lauf-Cup zählen. Dabei gibt es schöne, aber auch sehr anspruchsvolle Strecken über 23,5 km und 12,6 km. Bei am Ende mit 10° C, aber trockener Witterung recht guten Bedingungen gingen insgesamt 190 Teilnehmer an den Start.

Peter Steiner absolvierte wie im Vorjahr das Nordic Walking über 12,6 km mit 345 Höhenmetern und konnte sich am Ende nach 1:24.09 h sicher als Gesamtsieger durchsetzen und seinen 33. Sieg in diesem Jahr feiern.

21. Ehinger Stadtlauf in Ehingen am 03.09.2017

Peter Steiner über 10 km 41. Gesamt und 5. AK M50 – Jusra Steiner im Jugendlauf 3. AK wJU16

Am Sonntag, den 03.09.2017 fand in Ehingen zum 21. Mal der Ehinger Stadtlauf statt. Dabei wurden zumindest die Läufe bei 15° C und leichter Bewölkung und somit guten Bedingungen vom Regen verschont, der sich nur in der Pause meldete. Insgesamt waren 285 Teilnehmer am Start.

Jusra Steiner war noch nicht ganz genesen und musste so leider auf einen Start beim Hauptlauf über 10 km, wo sie Titelverteidigerin der wJU18 war, verzichten, konnte aber beim Jugendlauf über 1200 m den dritten Gesamtplatz und Platz 3 der AK wJU16 belegen.

Peter Steiner startete nur wenige Stunden nach dem Wettkampf in Meßstetten beim Hauptlauf über 10 km und konnte sich dennoch gut in Szene setzen. Am Ende standen mit 43.13 min auf dem Rundkurs mit 7 Runden durch die Innenstadt und um den Groggensee eine gute Zeit und mit dem 41. Gesamtplatz von 145 Teilnehmern und Platz 5 in der starken AK M50 die dort bislang besten Platzierungen.

31. Heuberglauf in Meßstetten am 03.09.2017

Peter Steiner überlegen Gesamtsieger beim Nordic Walking über 10 km

Am Sonntag, den 03.09.2017 fand in Meßstetten zum 31. Mal der Heuberglauf statt und es war zugleich der 4. Wertungslauf zum Silberdistel Alb-Cup. Bei guten Bedingungen mit 10° C und leichter Bewölkung gingen beim Hauptlauf, Hobbylauf, Nordic Walking und Schülerlauf insgesamt 129 Teilnehmer an den Start.

Peter Steiner startete wie im Vorjahr beim Nordic Walking über 10 km auf einer mit 165 Höhenmetern durchaus etwas anspruchsvollen Strecke auf der Schwäbischen Alb und schaffte in einer Zeit von 1:06.46,12 h erneut den Gesamtsieg und holte sich den Sport Mabitz-Pokal.

12. Hesselberg-Berglauf in Ehingen / Mittelfranken am 02.09.2017

Peter Steiner auf Platz 28 Gesamt und Platz 3 der AK M50

Am Samstag, den 02.09.2017 fand in Ehingen in Mittelfranken zum 12. Mal der Hesselberg-Berglauf statt, bei dem es auf die höchste Erhebung in Mittelfranken geht. Bei besten Laufbedingungen mit 15° C und leichter Bewölkung gingen mit 90 Teilnehmern deutlich mehr als im letzten Jahr an den Start, da zugleich noch die Mittelfränkischen Berglaufmeisterschaften ausgetragen wurden.

Peter Steiner konnte auf der Strecke von 6,5 km mit 290 Höhenmetern in 32.47 min eine neue persönliche Streckenbestzeit erzielen und wurde starker 28. der Gesamtwertung und in der sehr stark besetzten AK M50 doch etwas überraschend 3. der 11 Teilnehmer.

28. Bad Wurzacher VBAO-Stadtlauf in Bad Wurzach am 27.08.2017

Peter Steiner mit starker Leistung auf Rang 37 Gesamt und 7. AK M50

Am Sonntag, den 27.08.2017 fand in Bad Wurzach zum 28. Mal der Stadtlauf statt. Bei gutem Laufwetter mit trockener Witterung und 23° C gab es insgesamt 149 Teilnehmer in den Schülerläufen und beim Hauptlauf.

Peter Steiner startete beim Hauptlauf über 5 Runden und insgesamt 6,7 km und trotz der bereits zwei Wettkämpfen an diesem Wochenende konnte er gerade hinten raus noch einiges gut machen und erzielte eine starke Zeit von 27.44,0 min. Dies bedeutete mit Platz 37 von 117 Gesamt und Platz 33 von 76 Männern. In der sehr stark besetzten AK M50 war es Platz 7 von 12. Die starke Besetzung sieht man daran, dass es in den AK M30 – M45 überall auf das Podest gereicht hätte.

22. Schmeiental-Crosslauf in Winterlingen am 26.08.2017

Peter Steiner überlegen Sieger beim Nordic Walking über 5,8 km

Am Samstag, den 26.08.2017 fand in Winterlingen zum 22. Mal der Schmeiental-Crosslauf statt. Dabei geht es auf einer sehr schönen, aber auch ebenso anspruchsvollen Strecke, durchs Schmeiental. Bei mit 28° C erneut sehr schweren Bedingungen gab es insgesamt 77 Teilnehmer. Da schreckte die Hitze wohl doch etwas ab.

Peter Steiner nahm wie im letzten Jahr beim Nordic Walking über 5,8 km mit immerhin gleich 168 Höhenmetern teil. Dabei gelang nach 38.07 min erneut der überlegene Gesamtsieg.

28. Ebershauser Partnerlauf in Ebershausen am 25.08.2017

Team VfB Gutenzell – SV Herlazhofen mit Peter Steiner und Simone Walter überlegen AK-Sieger

Am Freitag, den 25.08.2017 fand in Ebershausen bereits zum 28. Mal der Partnerlauf statt. Bei mit 27° C schwierigen Bedingungen gingen insgesamt 80 Teilnehmer an den Start auf der 5,15 km langen und mit 133 Höhenmetern sehr anspruchsvollen Strecke.

Wie bereits im Vorjahr startete Peter Steiner zusammen mit Simone Walter und konnte seine bisherige Streckenbestzeit trotz der Bedingungen auf 22.10,9 min verbessern. Simone Walter kam nach 22.59,9 min deutlich schneller als im Vorjahr ins Ziel und so gab es mit einer Gesamtzeit von 45.10,9 min den überlegenen Gesamtsieg in der AK Gemischte Paare 120 mit einem Vorsprung von mehr als 5 Minuten. Es war unter allen gemischten Paaren sogar die zweitbeste Zeit und insgesamt Rang 14 von 40 Paaren.

Silberwald-Halbmarathon mit Landkreislauf in Neu-Ulm-Ludwigsfeld am 20.08.2017

Peter Steiner beim Halbmarathon mit starker Zeit mit Platz 4 AK M50 – danach Platz 7 über 2,5 km

Am Sonntag, den 20.08.2017 fand im Neu-Ulmer Stadtteil Ludwigsfeld der Silberwald-Halbmarathon mit anschließendem Landkreislauf statt. Bei besten Bedingungen mit 16° C und leichter Bewölkung beim Halbmarathon und später 19° C und Sonne gingen insgesamt 242 Teilnehmer an den Start.

Peter Steiner startete zunächst beim Halbmarathon auf der durch nahezu ausschließlich Kieswege und 105 Höhenmeter nicht gerade einfach zu laufenden Strecke und konnte mit 1:32.54 h seine beste Zeit auf dieser Distanz seit 2013 erzielen. Dies bedeutete in der Gesamtwertung einen guten 41. Platz von 172 Teilnehmern und in der AK M50 einen starken 4. Platz unter 22 Startern.

Nur eine Stunde später stand er beim Landkreislauf über 10 km mit 4 Runden und 2,5 km erneut an der Startlinie und konnte die Kurzstrecke in 10.27 min absolvieren und wurde damit 7. Gesamt.

3. Stauseelauf in Bad Wörishofen am 18.08.2017

Peter Steiner über 5,3 km Platz 7 Gesamt und Sieg AK M50

Am Freitag, den 18.08.2017 fand in Bad Wörishofen zum 3. Mal der Stauseelauf um den Irsingener Stausee statt. Bei mit 28° C sehr schwierigen Bedingungen gingen bei den Läufen über 5,3 km bzw. 10, 6 km und damit eine oder zwei Runden um den Stausee insgesamt 94 Teilnehmer an den Start, was neuen Rekord bedeutete.

Peter Steiner startete über 5,3 km und bewältigte die Strecke in einer Zeit von 22.31 min und wurde damit 7. Gesamt und siegte damit überlegen in der AK M50.

11. Allgäu Panorama Marathon (Tag 2) in Sonthofen am 13.08.2017

Peter Steiner führt als Zugläufer Maike Fromm im ersten Halbmarathon zum Sieg in der AK wJU18

Am Sonntag, den 13.08.2017 wurde in Sonthofen der zweite Tag des 11. Allgäu Panorama Marathon ausgetragen. Bei erneut besten Bedingungen mit leichter Bewölkung und 16° C zum Start und später Sonne bei 19° C gab es beim Ultra über 69,5 km, beim Marathon und Halbmarathon insgesamt 1171 Teilnehmer.

Peter Steiner hatte dabei eine besondere Aufgabe und fungierte als Zugläufer für Maike Fromm von Runners Point Ulm, die mit 15 Jahren ihren ersten Halbmarathon bestritt. Es lief auf der mit 214 Höhenmetern durchaus anspruchsvollen Strecke hervorragend und am Ende stand für Peter Steiner eine Zeit von 1:52.52,1 h und Platz 268 von 554 Gesamt und Platz 36 von 59 in der AK M50. Maike wurde in 1:52.52,6 h 269. Gesamt und starke 56. von 177 Frauen. Vor allem siegte sie aber in der AK wJU18 überlegen.

11. Allgäu Panorama Marathon (Tag 1) in Sonthofen am 12.08.2017

Peter Steiner über 5 km Sieger der AK M50 in seinem 500. Wettkampf

Am Samstag, den 12.08.2017 wurden am ersten Tag des 11. Allgäu Panorama Marathon in Sonthofen der 5 km-Lauf und die Kinderläufe ausgetragen. Bei sehr guten Bedingungen mit trockener Witterung und 16° C gingen insgesamt 116 Teilnehmer an den Start.

Nur wenige Stunden nach dem schweren Berglauf in Österreich stand Peter Steiner beim Lauf über 5 km erneut an der Startlinie und es war seit 2011 bereits der 500. Start in einem Laufwettbewerb. Am Ende stand eine tolle Zeit von 20.49,7 min und damit der 16. Gesamtplatz von 90 Teilnehmern und der Sieg in der AK M50.

1. Sonnenkopf Trail im Klostertal / AUT am 12.08.2017

Peter Steiner beim Berglauf 20. Gesamt und Platz 2 AK M50

Am Samstag, den 12.08.2017 wurde an der Sonnenkopfbahn im Klostertal in Vorarlberg zum ersten Mal der Sonnenkopf Trail ausgetragen. Trotz alles andere als einladender Bedingungen mit 9° C und Regen (im Ziel sogar nur 6° C) waren 198 Teilnehmer am Start.

Peter Steiner startete beim Berglauf über knapp 6,5 km mit 855 Höhenmetern auf schöner, teils aber auch recht anspruchsvoller Strecke. Er erreichte das Ziel nach guten 57.12,2 min als 20. Gesamt von 78 Teilnehmern und 19. bei den Männern. In der AK M50 war es ein starker 2. Platz und dieser wurde mit einem tollen Pokal belohnt. Es gab noch den so genannten Grizzlylauf mit 21,3 km und 1600 Höhenmetern, den Andreas Schindler von der LG Steinlach Zollern gewann.

17. Ludwigsfelder Illerlauf in Neu-Ulm-Ludwigsfeld am 11.08.2017

Peter Steiner auf Platz 6 der AK M50

Am Freitag, den 11.08.2017 fand im Neu-Ulmer Stadtteil Ludwigsfeld zum 17. Mal der Ludwigsfelder Illerlauf statt. Dabei blieb es bei 13° C entgegen den Vorhersagen trocken, wodurch es für die 128 Teilnehmer gute Laufbedingungen gab. Allerdings waren die Weg teilweise auch matschig.

Bei Peter Steiner lief es bei dem Lauf über 10 km nicht optimal und am Ende stand eine Zeit von 43.34 min. Damit belegte er in der Gesamtwertung Rang 41 von 128 und in der AK M50 Platz 6 von 16.

16. Tegelberglauf in Schwangau am 06.08.2017

Peter Steiner starker 7. der AK M50

Am Sonntag, den 06.08.2017 fand in Schwangau zum 16. Mal der Tegelberglauf statt. Bei wenig einladender Witterung mit 14° C und immer wieder leichtem Regen und Nebel im oberen Bereich waren diesmal nur 188 Teilnehmer am Start.

Der Berglauf übe 8 km mit 933 Höhenmetern startete um 10 Uhr mit 160 Teilnehmern. Dabei konnte Peter Steiner mit einer Zeit von 1:01.40,9 h einen guten 74. Gesamtplatz und Platz 69 von 138 Männern erzielen. In der AK M50 war es ein starker 7. Platz unter 21 Teilnehmern und zum Podest fehlte nur eine gute Minute. Leider hat es nicht ganz gereicht die Marke von 1 Stunde zu unterbieten.

15. Neuburger Stadtlauf in Neuburg an der Donau am 05.08.2017

Peter Steiner Gesamtsieger beim Nordic Walking über 7,6 km

Am Samstag, dem 05.08.2017 wurde in Neuburg an der Donau zum 15. Mal der Neuburger Stadtlauf ausgetragen. Bei mit 28° C und schwül-warmer Witterung erneut schweren Bedingungen gingen insgesamt 182 Teilnehmer an den Start. Dabei führte die Strecke des Hauptlaufs und des Nordic Walkings über angegebene 7,5 km (tatsächlich 7,6) und immerhin 111 Höhenmetern entlang der Donau meist auf Naturwegen.

Peter Steiner ging beim Nordic Walking an den Start und konnte sich nach etwa der Hälfte des Wettkampfes von einem hartnäckigen Verfolger absetzte und erreichte das Ziel in einer vor allem angesichts der Verhältnisse super Zeit von 47.59 min.

Schon vor dem Start machte es Spaß beim Donau-Sommerschwimmen zuzusehen, wo es darum ging, Entchen für die Verlosung einzusammeln und eine kurze Stadtbesichtigung mit dem Schloss an der Donau rundete den Tag ab.

44. Fischbacher Abendsportfeste 2. Abend in Friedrichshafen-Fischbach am 04.08.2017

Peter Steiner über 3000 m Sieger der AK M50

Am Freitag, den 04.08.2017 fand im Friedrichshafener Stadtteil Fischbach der 2. Abend der traditionellen Abendsportfeste statt. Dabei gab es bei 26° C und sehr schwüler Witterung schwierige äußere Bedingungen. Insgesamt gab es über 5000 m, 3000 m, 200 m, im Speerwurf und Stabhochsprung 67 Teilnehmer.

Peter Steiner startete über 3000 m und hatte außer mit den Bedingungen natürlich auch noch mit den Nachwirkungen des extremen Walser Trail vom letzten Sonntag zu kämpfen. Es gelang nach gutem Auftakt immerhin noch eine ansprechende Zeit von 12.18,91 min und damit siegte er in der AK M50.

3. Walser Trail im Kleinwalsertal am 30.07.2017

Peter Steiner deutlich schneller als 2015 beim 75. Wettkampf des Jahres

Am Sonntag, den 30.07.2017 wurde im Kleinwalsertal zum 3. Mal der Walser Trail als zweiter Teil der Walser Trail Challenge ausgetragen, die am Samstag mit dem Widderstein Trail begann. Es gab den Walser Ultra Trail mit 65 km und +/- 4200 Höhenmetern und den Walser Trail mit 29 km und +/- 2072 Höhenmetern. Bei doch recht warmer Witterung von 25° C schafften es insgesamt 394 Teilnehmer ins Ziel, wobei es bei den schwierigen Bedingungen und der extremen, aber auch wunderschönen hochalpinen Strecke auch viele Aufgaben gab. Am Ende mussten noch etliche Teilnehmer wegen einem schweren Gewitter aus dem Rennen genommen werden.

Peter Steiner startete beim Walser Trail von Baad nach Riezlern über die Widdersteinhütte, Mindelheimer Hütte und Fiderepass Hütte. Er konnte trotz zwischenzeitlicher Probleme in 5:59.10,7 h seine Zeit aus dem Jahr 2015 um rund 15 Minuten verbessern. Dabei entstanden auf der Strecke noch rund 800 Fotos (petersteiner.blogspot.de). Es war in diesem Jahr bereits der 75. Wettkampf.

3. Mehrstetter Crosslauf (22. Volkslauf) in Mehrstetten am 29.07.2017

Peter Steiner über 6,8 km auf Rang 7 Gesamt und Platz 2 AK M50

Am Samstag, den 29.07.2017 wurde in Mehrstetten auf der Schwäbischen Alb zum 3. Mal der Crosslauf ausgetragen, der seit 2015 den ehemaligen Volkslauf ersetzt. Bei recht warmer Witterung mit 25° C gingen insgesamt 155 Teilnehmer auf der schönen, aber auch seht anspruchsvollen Strecke an den Start.

Peter Steiner startete auf der Kurzstrecke von 6,8 km. Dabei mussten zwei Runden mit immerhin gleich 135 Höhenmetern und teils anspruchsvollem Gelände und Untergrund absolviert werden. Am Ende stand mit einer Zeit von 31.39,1 min ein starker 7. Gesamtplatz und Platz 2 in der AK M50.

Xaver-Höger-Gedächtnislauf in Bad Grönenbach am 28.07.2017

Peter Steiner Platz 8 Gesamt über 5 km – Christine Dorer Gesamtsiegerin – Jusra Platz 3 AK wJU16 – Team auf Rang 4

Am Freitag, den 28.07.2017 fand in Bad Grönenbach der Xaver-Höger-Gedächtnislauf statt. Bei bestem Wetter mit Sonne und 19° C gab es insgesamt 281 Teilnehmer. Dabei musste die Strecke wegen Bauarbeiten im Stadion geändert werden. Dies hatte zur Folge, dass der Rundkurs von nun 5,15 km mit 157 Höhenmetern noch anspruchsvoller wurde, dafür aber durchgehend über gute und schattige Waldwege führte.

Beim Lauf über 5,15 km stellte Peter Steiner ein Team zusammen und das sollte unter den 76 Teilnehmern recht erfolgreich sein. Peter Steiner erreichte das Ziel als 8. Gesamt in einer Zeit von 22.45 min. Leider gab es keine Alterklassenwertung, denn dann wäre der Sieg sicher gewesen. Bereits auf dem 12. Gesamtplatz erreichte Christine Dorer das Ziel und sicherte sich sogar den Gesamtsieg bei den Frauen mit einer Zeit von 23.37 min. Auf Platz 48 Gesamt und als 36. Mann kam nach 30.27 min Thomas Helle ins Ziel. Es folgten Jenny Wiblishauser (57. Gesamt / 16. Frau in 32.41 min) und Paulo Apolinario (58. Gesamt / 42. Mann in 32.42 min). Damit belegte man unter 12 Mannschaften einen tollen 4. Platz und hatte sogar mit den drei schnellsten Läufern die drittbeste Zeit. Es zählte jedoch zunächst die Anzahl der Läufer und da fehlte nur ein Starter zum dritten Platz.

Mit dem Hobbylauf startete auch der Jugendlauf über die selbe anspruchsvolle Runde und da konnte Jusra Steiner mit dem 3. Platz in der AK wJU16 für den zweiten Podestplatz des Tages sorgen.

9. Run in die Ferien in Münsingen am 26.07.2017

Peter Steiner mit starker Leistung auf Rang 15 Gesamt und 5. AK M50

Am Mittwoch, den 26.07.2017 fand in Münsingen zum 9. Mal am letzten Schultag der Run in die Ferien statt. Bei 14° C und bewölktem Himmel kam zwar keine Sommerstimmung auf, dafür blieb es aber trocken und es gab zumindest ideale Laufbedingungen für die 389 Teilnehmer.

Peter Steiner startete wie in den Vorjahren beim Hauptlauf über 10 km auf 10 verwinkelten Runden durch die Altstadt mit Pflastersteinpassagen und immerhin gleich 109 Höhenmetern. Dennoch konnte Peter Steiner leicht gehandicapt ins Rennen gehend eine sehr starke Zeit von 42.23 min erzielen, eine seiner besten auf dieser Distanz. Damit belegte er einen starken 15. Platz in der Gesamtwertung und Rang 13 bei den Männern. Leider reichte es in der außergewöhnlich stark besetzten AK M50 (die beiden schnellsten des Tages kamen aus dieser AK) „nur“ zu Platz 5 unter 10 Teilnehmern. In allen anderen Altersklassen hätte es locker aufs Podest gereicht. Dennoch erlaubte die Zeit und der Gesamtplatz ein positives Gesamtfazit, wurde die Zeit der Vorjahre schließlich um mehr als 30 Sekunden unterboten.

3. Sommerlauf in Baierbrunn am 23.07.2017

Peter Steiner über 5 km Gesamtdriter, zweiter bei den Männern und Sieger AK M50

Am Sonntag, den 23.07.2017 fand in Baierbrunn südlich von München zum 3. Mal der Sommerlauf statt. Im Gegensatz zu den meisten der letzten Wettkämpfe herrschten mit 19° C und leichter Bewölkung gute Bedingungen für die 158 Teilnehmer, zu denen noch mehr als 100 Bambini kamen.

Peter Steiner startete beim Lauf über 5 km, der auf 2 Runden absolviert werden musste, die es mit 64 Höhenmetern, insgesamt vier Wendepunkten und 2 Spitzkehren sowie Wiesen- und Feldweganteilen durchaus in sich hatten. Trotz dem kraftraubenden Wettkampf am Vortag ging Peter Steiner in Führung und konnte diese gut 1 km behaupten und erzielte anschließend in einer Zeit von 21.00,1 min einen hervorragenden 3. Gesamtplatz unter den 77 Teilnehmern und wurde Zweiter bei den Männern und klarer Sieger in der AK M50. Dabei machte er es mit einer Aufholjagd am Ende noch spannend und verpasste den Gesamtsieg nur um 7,6 Sekunden.

35. Degerlocher Volkslauf in Stuttgart-Degerloch am 22.07.2017

Peter Steiner über 5 km Gesamtdritter und Sieger Senioren-Klasse – Jusra Steiner Platz 2 AK wJU16 im Mini Marathon

Am Samstag, den 22.07.2017 wurde im Stuttgarter Stadtteil Degerloch zum 35. Mal der Degerlocher Volkslauf ausgetragen. Dabei gab es für die 203 Teilnehmer bei 28° C und schwül-warmer Witterung schwere Bedingungen, zumal die Strecken rund um das Stadion überwiegend im Wald recht anspruchsvoll sind.

Beim Mini Marathon über gut 1 km nahm Jusra Steiner teil und konnte in einer Zeit von 5.58,42 min den 22. Platz der Gesamtwertung bei 36 Teilnehmern erzielen und wurde in der AK wJU16 Zweite hinter der Gesamtsiegerin.

Die Läufe über 10 km und 5 km(tatsächlich 52 km) wurden zeitgleich eine Stunde später gestartet. Peter Steiner absolvierte wie im Vorjahr die 5 km und wurde in einer angesichts der Witterung und der 90 Höhenmetern guten Zeit von 22.36,67 min wieder Gesamtdritter und siegte überlegen mit mehr als 4 Minuten Vorsprung in der Senioren-Klasse (über 30).

13. Ansbacher Läufertag in Ansbach am 19.07.2017

Peter Steiner mit Bestzeit über 800 m auf Platz 2 AK M50 – anschließend Sieg in der AK über 5000 m

Am Mittwoch, den 19.07.2017 wurde in Ansbach zum 13. Mal der Ansbacher Läufertag ausgetragen. Dabei gab es für die insgesamt 54 Teilnehmer bei zunächst 31° C bei den Läufen über 800 m und 28° C und Schwüle beim Lauf über 5000 m sehr schwere Bedingungen.

Den Verhältnissen zum Trotz gelang Peter Steiner beim 3. von 5 Zeitläufen über 800 m erstmals ein Gesamtsieg bei einem Lauf auf der Bahn und mit 2.42,22 min gelang sogar eine neue persönliche Bestzeit, indem die Zeit aus dem Vorjahr um 9 Hundertstel verbessert wurde. Damit belegte er den 15.Platz von 35 Teilnehmern in der Gesamtwertung und Platz 2 in der AK M50.

Eine Stunde später erfolgte dann gleich noch der Start über 5000 m. Nachdem es bis zum letzten Kilometer noch nach Bestzeit aussah, gelang es am Ende mit einer Zeit von 20.49,63 min doch nicht ganz. Immerhin bedeutete dies in der AK M50 den überlegenen Sieg mit über 1 Minute Vorsprung. Es war in diesem Jahr beim 69. Start bereits der 23. Sieg und 45. Podestplatz.

4. Maintal Ultra-Trail in Veitshöchheim am 15.07.2017

Peter Steiner über 13 km Platz 8 Gesamt und Platz 2 AK M50

Am Samstag, den 15.07.2017 fand in Veitshöchheim bei Würzburg zum 4. Mal der Maintal Ultra-Trail mit Wettbewerben über 64,5 km, 30 km und 13 km auf Trails oberhalb des Maintals statt. Trotz des auf Sommer verlegten Termins gab es mit 14° C und trockener Witterung perfekte Bedingungen für die insgesamt 297 Teilnehmer.

Peter Steiner startete beim Lauf über 13 km und 279 Höhenmetern und konnte dabei in einer starken Zeit von 1:01.25 h den 8. Gesamtplatz unter 70 Teilnehmern erzielen und belegte bei den Männern Rang 7. In der AK M50 war es der zweite Platz hinter dem sehr starken Gesamtzweiten. Damit gab es in diesem Jahr bereits den 43. Podestplatz.

33. Schwanberglauf von Iphofen nach Castell am 14.07.2017

Peter Steiner auf Platz 35 von 179 in der AK M50

Am Freitag, den 14.07.2017 fand zum 33. Mal der Schwanberglauf von Iphofen nach Castell in Unterfranken statt. Bei bestem Wetter mit 20° C und leichter Bewölkung gab es gleich 971 Teilnehmer.

Peter Steiner nahm den Lauf mehr als Genuss- bzw. Trainingslauf. Dabei waren die Voraussetzungen aber dennoch alles andere als gut, nachdem es erst knapp 2 Stunden Stau bei der Anfahrt gab und die Ankunft gerade mal 5 Minuten vor dem Start war und es von ca. Platz 800 ins Rennen auf der sehr schönen, aber mit 274 Höhenmetern auch sehr anspruchsvollen Strecke, ging. Es gelang aber eine gute Aufholjagd und mit einer guten Zeit von 52.21 min stand am Ende immerhin Rang 206 von 971 Gesamt, Platz 195 von 685 Männern und Platz 36 von 180 in der AK M50 (Zehnerschritte).

4. Ulmer Frauenlauf am 13.07.2017

Jusra Steiner mit starker Leistung

Am Donnerstag, den 13.07.2017 wurde in Ulm zum 4. Mal der Frauenlauf ausgetragen. Bei schönstem Wetter mit Sonne und 21° C gab es rund 2000 Teilnehmerinnen. Dabei mussten wegen der hohen Nachfrage zwei Startgruppen gebildet werden, die in einer Stunde auf dem Rundkurs von 1700 m durch die Innenstadt rund um das Münster so viele Runden wie möglich laufen konnten. Eine Wertung nach Zeit gab es diesmal nicht. Jusra Steiner zeigte eine starke Leistung und absolvierte 5 Runden und somit 8,5 km.

9. Ermstal-Marathon in Metzingen am 09.07.2017

Peter Steiner erst über 10 km auf Platz 102 von 1120 Gesamt und Platz 7 von 81 in der AK – danach überlegen Gesamtsieger beim Walking über 7,5 km

Am Sonntag, den 09.07.2017 fand in Metzingen zum 9. Mal der Ermstal-Marathon statt. Bei schwül-warmer Witterung gab es dabei beim Marathon, beim Halbmarathon, dem Lauf über 10 km, Walking / Nordic Walking über 7,5 km sowie bei den Kinder- und Jugendläufen gleich 2141 Teilnehmer.

Peter Steiner startete zunächst beim Lauf über 10 km von Bad Urach nach Metzingen und nahm diesen Wettkampf als Trainingslauf. Mit einer schnellen Schlussphase reichte es immerhin noch zu einer Zeit von 44.00 min und damit gleich Platz 102 von 1120 in der Gesamtwertung und Platz 93 von 696 Männern. In der AK M50 war es ein ausgezeichneter 7. Platz unter gleich 81 Startern.

Am Nachmittag ging es dann beim Walking / Nordic Walking über 7,5 km von Dettingen / Erms nach Metzingen. Peter Steiner konnte bei inzwischen sehr schwierigen Bedingungen in 50.22 min den Gesamtsieg beim Walking unter 40 Teilnehmern erzielen und ließ dabei auch alle 137 Nordic Walker hinter sich. Es war im 65. Wettkampf des Jahres der 22. Sieg und 42. Podestplatz.

29. Botnanger Volkslauf in Stuttgart-Botnang am 08.07.2017

Team VfB Gutenzell / Runners Point Ulm dominiert Kurzstrecke über 6,5 km – Überlegener Mannschaftssieg – Maike Fromm Gesamtsiegerin – Peter Steiner Sieger AK M50 – Matthias Fromm Sieger AK M45

Am Samstag, den 08.07.2017 fand im Stuttgarter Stadtteil Botnang zum 29. Mal der Botnanger Volkslauf statt. Bei erneut extremen Bedingungen gingen insgesamt 196 Teilnehmer an den Start auf den anspruchsvollen, aber auch schönen Strecken im Schwarzwildpark.

Auf der Kurzstrecke von 6,5 km ging ein Team für VfB Gutenzell / Runners Point Ulm an den Start und schlug sich herausragend. Matthias Fromm wurde in 27.12 min Gesamtvierter und Sieger der AK M45. Peter Steiner erreichte in 28.33 min den 6. Gesamtplatz und siegte überlegen in der AK M50. Maike Fromm konnte als 11. Gesamt sogar Gesamtsiegerin werden und gewann so auch die AK W19. In der Mannschaftswertung gab es einen überlegenen Sieg mit einer Gesamtzeit von 1:28.02 h und einem Vorsprung von gleich 21.53 min auf die erste Mannschaft des Gastgebers SKG Botnang.

6. Linzgau Lauf-Cup 2017 (Endstand)

Peter Steiner auf Platz 9 Gesamt und mit Platz 2 der AK M50

Der Linzgau Lauf-Cup wurde in diesem Jahr zum 6. Mal ausgetragen und besteht aus den drei Veranstaltungen Pfahlbaumarathon in Uhldingen-Mühlhofen, Heiligenberger Schlosslauf und Wielemer Viertele in Salem-Mittelstenweiler, die sich durch schöne, aber auch sehr anspruchsvolle Strecken auszeichnen.

In diesem Jahr bestritt Peter Steiner erstmals alle Läufe der Serie und das mit großem Erfolg. Es gelang bei allen drei Einzelrennen ein 3. Platz in der AK. In der Endwertung stand mit einer Zeit von 2:15.10 min ein zuvor nie erwarteter 9. Gesamtplatz bei 83 Teilnehmern und Platz 8 von 59 Männern. In der AK M50 (Zehnerschritte) war es ein herausragender 2. Platz bei gleich 17 Teilnehmern und der Vorsprung auf Platz 3 betrug gleich 11.52 min.

13. Wielemer Viertele in Salem-Mittelstenweiler am 07.07.2017

Peter Steiner über 10 km29. Gesamt von 217 und Platz 3 AK M50 von 42

Am Freitag, den 07.07.2017 fand im Salemer Ortsteil Mittelstenweiler zum 13. Mal das Wielemer Viertele statt. Es war zugleich der dritte und letzte Lauf des Linzgau Lauf-Cup. Bei extremen Bedingungen mit 30° C gingen immerhin gleich 417 Teilnehmer an den Start über 10 km, 5 km und 5 km Nordic Walking.

Peter Steiner startete nach seinem Sieg beim Nordic Walking im Vorjahr wegen der guten Ausgangsposition in der Cup-Wertung dieses Mal über 10 km und es sollte sich lohnen die beiden anspruchsvollen Runden mit insgesamt 196 Höhenmetern zu absolvieren. Am Ende stand eine Zeit von 45.11,1 min und damit ein sehr starker 29. Platz von 217 Teilnehmern in der Gesamtwertung. In der AK M50 (Zehnerschritte) war es fast schon ein sensationeller 3. Platz von gleich 42 Teilnehmern und ein zudem sehr großer Vorsprung auf Rang 4. Damit wurde zudem der 2. Platz der AK in der Cupwertung souverän erlaufen.

2. Ansbacher Netzwerklauf in Ansbach am 05.07.2017

Peter Steiner über 3,5 km Gesamt Platz 6 von 266 und Sieger AK M50

Am Mittwoch, den 05.07.2017 fand in Ansbach zum 2. Mal der Netzwerklauf statt. Bei mit 27° C sehr schwierigen Bedingungen gingen insgesamt 828 Teilnehmer an den Start.

Peter Steiner startete auf der Kurzstrecke über 3,5 km auf einer Runde durch die Stadt. Dabei waren die Voraussetzungen bei einer Stunde Stau auf der Anfahrt bei 30° C und kaum Vorlaufzeit vor Ort alles andere als optimal. Dennoch gelang ein sehr starkes Rennen und am Ende stand mit einer Zeit von 15.37 min ein sensationeller 6. Gesamtplatz unter den 266 Teilnehmern. In der AK M50 gelang der Sieg vor einem der stärksten Läufer in dieser AK in der Region und weit vor dem dritten der insgesamt 15 Platzierten. Der Lohn war ein toller Pokal.

21. Eselsburger-Tal-Lauf in Herbrechtingen am 02.07.2017

Peter Steiner beschenkt sich am Geburtstag mit einem weiteren Sieg in der AK über 5,2 km selbst – Jusra Steiner beim Walking über 5,2 km 3. Frau Gesamt und Siegerin AK wJU16

Am Sonntag, den 02.07.2017 fand in Herbrechtingen zum 21. Mal der Eselsburger-Tal-Lauf durch das schöne Eselsburger Tal statt. Dabei gab es bei bestem Laufbedingungen mit 15° C, Bewölkung und trockener Witterung mit 757 Starten eine Rekordbeteiligung.

Peter Steiner konnte nach den kraftraubenden Wettkämpfen am Freitag in Aulendorf und vor allem am Samstag im Stubaital erneut die volle Leistung abrufen und beendete den Lauf über 5,2 km in 21.49,30 min auf einem starken 16. Platz von 196 Gesamt und auf Platz 14 von 94 Männern. Damit siegte er überlegen in der AK M50 und beschenkte sich an dem runden Geburtstag selbst.

Jusra Steiner konnte sich wie in den Vorjahren beim Walking über 5,2 km gut in Szene setzen und wurde als Gesamtvierte 3. Frau und siegte in der AK wJU16 und rundete ein sehr erfolgreiches Wochenende für den VfB ab.

1. Ultra Trail in Neustift im Stubaital am 01.07.2017

Peter Steiner bei dem extremen Lauf auf Platz 91 Gesamt und 14 in der AK 40 – 49

Am Samstag, den 01.07.2017 fand im Stubaital in Österreich eine Premiere statt. Es wurde zum ersten Mal der Stubai Ultratrail ausgetragen. Bei der Premiere gingen insgesamt 497 Teilnehmer an den Start. Dabei gab es eine Strecke von 63,1 km mit 5075 Höhenmetern, die von Innsbruck auf den Stubaier Gletscher führte. Die kürzere Variante führte von Neustift im Stubaital ebenfalls auf den Gletscher und hatte 28,2 km und 2549 Höhenmeter.

Peter Steiner startete über die 28,6 km und da waren auf den letzten gut 7 km rund 1400 Höhenmeter bis zum Eisgrat in 2910 m Höhe zu absolvieren. Dabei bot das Wetter alles von 13° C und Sonne bis Schneefall auf dem letzten Abschnitt und die schwierige Strecke über Pfade und Felsen verlangte alles ab. Peter Steiner bewältigte diese Aufgabe in 4:52.41,1 h und belegte damit Platz 91 von 215 Gesamt und 78 von 154 Männer. In der AK Master Men (40 – 49) war es ein guter 14. Platz von 28 Teilnehmern. Wegen der Stichtagregelung bei diesem Wettbewerb war es das letzte Rennen in der alten AK.

5. Strong Run (15. Stadtlauf) in Aulendorf am 30.06.2017

Peter Steiner beim Hauptlauf über 10 km Sieger der AK M50 – Jusra auf Platz 2 AK wJU16 im Schülerlauf

Am Freitag, den 30.06.2017 wurde in Aulendorf zum 5. Mal der Strong Run, die Nachfolgeveranstaltung des Stadtlaufes ausgetragen. Bei bestem Wetter mit 21° C und Sonne gab es insgesamt 326 Teilnehmer bei den verschiedenen Läufen, beim Nordic Walking und den Staffeln.

Beim Schülerlauf über 700 m, wo wie beim späteren Hauptlauf der steile Anstieg am Schloss zu bewältigen war, belegte Jusra Steiner zum Auftakt in 4.26 min einen tollen 2. Platz in der AK wJU16.

Beim Hauptlauf über 10 km mit 5 sehr anspruchsvollen Runden und insgesamt 275 Höhenmetern konnte sich Peter Steiner bestens in Szene setzen und belegte den 22. Gesamtplatz und Platz 20 bei den Männern. Vor allem gelang aber der Sieg in der AK M50 und dies war in diesem Jahr bereits der 50. Podestplatz für den Verein.

34. Lautertallauf in Blaustein-Herrlingen am 24.06.2017

Erfolgsserie geht weiter - - Peter Steiner über 5 km 6. Gesamt und Sieger AK M50 – Jusra Steiner Platz 2 AK im Schülerlauf – Peter Steiner noch 5. AK über 10 km

Am Samstag, den 24.06.2017 fand in Blaustein-Herrlingen zum 34. Mal der Lautertallauf durch das Kleine Lautertal statt. Dabei gingen bei mit 26° C erneut sehr warmer Witterung insgesamt 242 Teilnehmer beim Halbmarathon, über 10 km, 5 km und dem Schülerlauf an den Start auf der schönen , aber auch sehr anspruchsvollen Strecke.

Den Auftakt machte der Lauf über 5 km und da konnte Peter Steiner trotz der 3 Starts in den beiden Tagen zuvor die persönliche Streckenbestzeit vom Vorjahr nochmals um 13 Sekunden auf 21.30 min steigern, und das bei gut 100 Höhenmeter. Damit wurde er in der Gesamtwertung starker 6. von 38 Teilnehmern und siegte klar in der AK M50.

Eine knappe Stunde später ging es für Peter Steiner noch über 10 km mit mehr als 200 Höhenmetern an den Start. Den schnelleren Trainingslauf beendete er in 48.32 min und wurde damit immerhin noch 36. Gesamt von 96 Startern und zudem 5. in der AK M50 bei 14 Teilnehmern.

Jusra Steiner konnte sich beim Schülerlauf über 2 km ebenfalls gut in Szene setzen und steuerte mit Platz 2 in der AK W14 einen weiteren Podestplatz bei.

37. Fürstenwaldlauf in Ochsenhausen am 23.06.2017

Erfolge für das VfB-Team bei 9 Starts – Peter Steiner und Heike Miller Gesamtsieger beim Nordic Walking – Peter Steiner danach 27. Gesamt und 2. AK über 10,55 km – Podest für Ina Huchler und Lea Miller

Am Freitag, den 23.06.2017 fand bereits zum 37. Mal der Fürstenwaldlauf in Ochsenhausen statt. Dabei gingen bei extrem schweren Bedingungen mit 30° C insgesamt 253 Teilnehmer an den Start (ohne Bambini). Darunter gleich 8 Teilnehmer mit 9 Starts vom VfB.

Den Anfang machten die Nordic Walker über 7,5 km mit immerhin gleich 109 Höhenmetern. Dabei konnte sich unter den 18 Teilnehmern Peter Steiner überlegen als Gesamtsieger in 48.42 min durchsetzen. Erfreulich war, dass dann Heike Miller auch noch den Gesamtsieg bei den Frauen holte und so für einen Doppelsieg sorgte.

Beim Lauf der AK U10 starteten drei Läuferinnen des VfB und dies mit großem Erfolg. In dem großen Feld mit 24 Teilnehmerinnen der AK wKU10 über die 800 m belegten Ina Huchler in 3.24,1 min und Lea Miller in 3.30,4 min die Plätze 2 und 3 und sorgten für die nächsten Podestplätze. Nicht weniger gut war der starke 7. Platz durch Leni Merkle in 3.46,9 min.

Beim Lauf der AK U14 und U16 über 1200 m gab es in der AK mJU14 ebenfalls drei Starter des VfB. Niklas Miller in 4.51,0 min, Timo Hess in 5.19,5 min und Valentino Körner in 5.21,0 min konnten sich mit den Plätzen 5, 7 und 8 ebenfalls sehr gut behaupten.

Peter Steiner startete dann noch beim Hauptlauf über 10,55 km mit gleich 139 Höhenmetern und noch immer schweren Bedingungen. Er konnte sich in einer Zeit von 48.18,8 min als 27. Gesamt und 25. bei den Männern überraschend weit vorne platzieren. In der AK M50 war es fast schon ein sensationeller 2. Platz unter 12 Teilnehmern und somit der 5. Podestplatz des Tages für den VfB. Für Peter Steiner war es in diesem Jahr beim 55. Wettkampf bereits der 33. Podestplatz und es war die 50. Veranstaltung die besucht wurde.

3. DEE-AOK-Firmenlauf in Ulm / Neu-Ulm am 22.06.2017

Peter Steiner Gesamt auf Platz 67 von 2000 – AK M50 Platz 5 von 137

Am Donnerstag, den 22.06.2017 fand in Neu-Ulm zum dritten Mal der DEE-AOK-Firmenlauf statt. Dabei waren Start und Ziel in der Ratiopharm-Arena. Bei extremen Bedingungen mit 30° C und schwüler Witterung ging die Rekordzahl von 2000 Teilnehmern an den Start. Die Streckenlänge betrug dabei 7 km.

Peter Steiner startete für das Team Runners Point Ulm und beendete den Wettkampf auf einer zum Vorjahr etwas veränderten Strecke in einer starken Zeit von 29.01,1 min und blieb damit mehr als 1.40 min unter der Vorjahreszeit und belegte in der Gesamtwertung einen hervorragenden 67. Platz unter den 2000 Teilnehmern und Platz 63 von 1178 Männern. In der AK M50 war es ein starker 5. Platz von 137 Startern.

12. Steps for Life in St. Johann-Würtingen am 18.05.2017

Peter Steiner über 8 km Gesamt Platz 8 von 244 und Platz 2 AK M50

Am Sonntag, den 18.06.2017 fand in St. Johann-Würtingen auf der Schwäbischen Alb zum 12. Mal der Benefizlauf Steps for Life statt. Diesmal wurde ein Bildungsprojekt in Albanien unterstützt, wobei für jeden gelaufenen Kilometer 2 Euro gespendet wurden. Bei bestem Laufwetter mit Sonne und 17° C gingen auf den verschiedenen Strecken insgesamt 734 Teilnehmer an den Start, wobei viele die Strecken mehrfach absolvierten. Es ging über 4,3 km, 8 km oder 15,6 km mit jeweils etlichen Höhenmetern und zudem gab es Läufe für Schüler und Bambini.

Peter Steiner startete nur einen Tag nach dem harten Berglauf im Montafon über 8 km mit gleich 218 Höhenmetern und konnte dabei in einem von Anfang an offensiv in Angriff genommenen Rennen sogar die Vorjahreszeit um gleich 29 Sekunden verbessern und dies bedeutete in der Gesamtwertung den 8. Platz unter 244 Teilnehmern und in der AK M50 Platz 2 von 25 Teilnehmern.

2. Montafon Totale Trail in Schruns / AUT am 17.06.2017

Peter Steiner beim Berglauf auf Platz18 Gesamt und Platz 4 AK M50

Am Samstag, den 17.06.2017 wurde mit Start in Schruns bzw. beim Berglauf Sankt Gallenkirch im Montafon zum 2. Mal der Montafon Totale Trail ausgetragen. Bei schönstem Wetter mit Sonne und 19° C machten sich insgesamt 210 Teilnehmer auf die Strecken über 47 km mit 4300 Höhenmetern, 32 km mit 3200 Höhenmetern und 9 km mit 1408 Höhenmetern. Damit waren es knapp 100 Teilnehmer mehr als bei der Premiere.

Peter Steiner ging beim Berglauf über 9 km mit gleich 1408 Höhenmetern an den Start. Dabei verliefen die ersten beiden Kilometer sogar noch recht flach und später ging es auf der sehr anspruchsvollen Strecke meist über Pfade, Wurzelwege und Geröll hoch zur Bergstation der Valisera-Bahn und dabei gab es Kilometer mit mehr als 200 Höhenmeter, einen mit 278. Peter Steiner konnte nur eine Woche nach dem schweren Lauf in Liechtenstein und 2 Tage nach dem Wettkampf in Hausen erneut überzeugen. Er kam nach 1:35.46,0 h als 18. der Gesamtwertung und 16. bei den Männern ins Ziel. In der AK M50 war es leider der undankbare 4. Platz, aber dennoch ein Spitzenergebnis. Leider konnte der 2. Platz und dann der 3. Platz am Schluss des Rennens nicht mehr gehalten werden und es folgte der Zieleinlauf direkt hinter den beiden Kontrahenten. Dabei wurden unterwegs noch weit mehr als 200 Fotos gemacht (unter petersteiner.blogspot.de). Auf jeden Fall gab es auf der Strecke herrliche Ausblicke auf die Montafoner Bergwelt.

26. Volkslauf in Hausen am Andelsbach am 15.06.2017

Peter Steiner über 10 km guter 35. Gesamt und 5. der AK M50 im 50. Wettkampf des Jahres

Am Donnerstag, den 15.06.2017 fand bereits zum 26. Mal traditionsgemäß an Fronleichnam in Hausen am Andelsbach bei Krauchenwies der Volkslauf statt. Bei schwül-warmer Witterung von 26° C gingen insgesamt 251 Teilnehmer bei den Läufen über 10 km, 3,6 km und 1 km bei den Schülern an den Start.
Peter Steiner startete beim Hauptlauf über 10 km und konnte dort mit einer starken Leistung auf der mit 205Höhenmetern sehr anspruchsvollen Strecke eine Zeit von 43.58 min erzielen und wurde damit guter 35. von 159 Startern in der Gesamtwertung. In der sehr stark besetzten AK M50 wurde es ein starker 5. Platz unter 17 Teilnehmern. Es war in diesem Jahr bereits der 50. Wettkampf.

18. LGT Alpin Marathon in Liechtenstein am 10.06.2017

Peter Steiner über 25,4 km auf einem sensationellen 3. Platz der AK M50 und 32. Gesamt

Am Samstag, den 10.06.2017 fand im Fürstentum Liechtenstein zum 18. Mal der LGT Alpin Marathon statt. Dabei erwartete die insgesamt 656 Teilnehmer beim Marathon mit knapp 1900 Höhenmetern, dem Halbmarathon Plus mit 25,4 km und 1232 Höhenmetern sowie der Paar-Staffel beim Marathon mit 20° C und Sonne bestes aber auch auf den sowohl landschaftlich herrlichen als auch sehr anspruchsvollen Strecken nicht zu unterschätzendes Wetter.

Peter Steiner ging beim Lauf über 25,4 km an den Start und dieser führte vom Startort Bendern nach Steg in den Liechtensteiner Alpen. Dabei waren zunächst 10 flache Kilometer bis in die Landeshauptstadt Vaduz zurück zu legen und danach begann auf knapp 12 km ein Anstieg mit gut 1100 Höhenmetern. Peter Steiner hatte sich den Lauf gut eingeteilt und konnte am Ende nochmal zulegen und erreichte das Ziel nach 2:39.09,2 h als 32. Gesamt von 207 Teilnehmern und als 28. von 150 Männern. In der AK M50 war es bei gleich 27 Startern ein sensationeller 3. Platz, der mit 6,8 Sekunden Vorsprung auf den letzten 300 m heraus gelaufen wurde. Danach ging es mit dem Shuttle zum Zielort des Marathons in Malbun und ein überraschend erfolgreicher Tag mit einem in dem Rahmen bislang nie dagewesenen Resultat fand seinen Abschluss. So nebenbei wurden auf der Strecke noch weit mehr als 300 Bilder gemacht (petersteiner.blogspot.de).

29. Lauf um den Niedersonthofer See in Niedersonthofen am 03.06.2017

Peter Steiner über 10 km auf Platz 6 der AK M50

Am Samstag, den 03.06.2017 fand bereits zum 29. Mal der Lauf um den Niedersonthofer See in der Waltenhofener Teilgemeinde Niedersonthofen statt. Dabei wird im Hauptlauf über 10 km auf einer schönen Strecke der Niedersonthofer See umrundet. Bei sehr schwierigen Bedingungen mit 27° C und schwül-warmer Witterung gingen insgesamt 211 Teilnehmer an den Start.

Beim Hauptlauf über 10 km startete Peter Steiner. Insgesamt waren 181 Teilnehmer am Start und als zusätzliche Schwierigkeit sollte sich herausstellen, dass es leider erst nach gut 6 km Wasser gab. Nach ein paar kleineren Problemen im Vorfeld und um angesichts der Hitze nichts zu riskieren wurde es am Ende ein schneller Trainingslauf mit einer Zeit von 45.49,46 min. Immerhin reichte dies zum 57. Gesamtplatz und Platz 52 von 132 Männern. In der AK M50 sprang unter 17 Teilnehmern immerhin noch ein guter 6. Platz heraus.

18. Gebirgstälerlauf in Oberstdorf am 28.05.2017

Peter Steiner auf Platz 163 von 436 Gesamt

Am Sonntag, den 28.05.2017 fand in Oberstdorf zum 18. Mal der Gebirgstälerlauf über die Halbmarathon-Distanz statt. Dabei waren auf der anspruchsvollen Strecke über 400 Höhenmeter zu bewältigen. Entschädigt wurde man mit tollen Blicken auf die Allgäuer Bergwelt, wobei die heißen Temperaturen den insgesamt 552 Teilnehmern beim Halbmarathon und über 5 km zu schaffen machten.

Peter Steiner bestritt einen Tag nach dem schweren Traillauf auf der Schwäbischen Alb und direkt nach dem Nachtdienst lediglich einen Trainings- und Genusslauf. Dennoch gelang in 1:50.49,5 h eine ansprechende Zeit und immerhin noch Platz 163 von 436 Gesamt, 136 von 322 Männern und in der AK M50 Platz 22 von 58. » Weitere Termine

3. Lichtenstein Trail-Race in Lichtenstein-Unterhausen am 27.05.2017

Peter Steiner auf Platz 73 von 225 Gesamt

Am Samstag, den 27.05.2017 fand im Lichtensteiner Teilort Unterhausen zum 3. Mal das Lichtenstein Trail-Race statt. Dabei gab es wunderschöne, aber auch sehr anspruchsvolle Strecken rund um das Schloss Lichtenstein und Trailfelberg. Beim Marathon mit Überlänge von knapp 45 km waren dabei ca. 2000 Höhenmeter rauf und runter zu absolvieren und beim Halbmarathon von knapp 22 km immerhin gleich 1200 Höhenmeter. Bei sehr warmen Temperaturen von bereits 20° C beim Start am Morgen und am Ende 28° C, was das Ganze noch schwerer machte, gingen insgesamt 369 Teilnehmer an den Start.

Peter Steiner startete beim Halbmarathon und sah den Lauf mehr als Trainingslauf. Mit einer Zeit von 2:41.53 h reichte es aber dennoch zu einem Platz im ersten Drittel des Feldes. In der Gesamtwertung war es Rang 73 von 225, bei den Männern Platz 56 von 158 und in der Seniorenklasse (40 – 59 Jahre) Platz 34 von 96.

18. Heiligenberger Schlosslauf in Heiligenberg am 25.05.2017

Peter Steiner starker 38. Gesamt und auf Platz 3 der AK M50 – Jusra auf Platz 2 der AK wJU16

Am Donnerstag, den 25.05.2017 fand in Heiligenberg am Bodensee zum 18. Mal an Christi Himmelfahrt der Heiligenberger Schlosslauf statt. Es war zugleich der zweite Lauf zum Linzgau Lauf-Cup. Bei schönstem Wetter mit 18° C und Sonne gab es mit 496 Startern einen neuen Teilnehmerrekord. Die Veranstaltung ist nicht nur hervorragend organisiert, sondern weist auch tolle und sehr anspruchsvolle Strecken auf.

Beim Hauptlauf über 10,6 km mussten zwei Runden absolviert werden, die gleich 260 Höhenmeter aufweisen. Peter Steiner startete erstmals seit 2013 wieder auf der langen Strecke und hatte den Berglauf am Abend zuvor hervorragend weggesteckt und lief in guten 47.47,5 min gleich 26 Sekunden früher als vor 4 Jahren ins Ziel und konnte in dem großen Feld der 263 Starter einen starken 38. Platz und Platz 37 von 184 Männern belegen. Ganz stark war dann der 3. Platz unter 25 Teilnehmern in der AK M50 und mit dem 29. Podestplatz beim 45. Start des Jahres gelang zugleich eine glänzende Ausgangsposition im Laufcup, wo es nun um Platz 3 geht.

Im anschließenden Kinder- und Jugendlauf über 1,5 km auf einer ebenfalls anspruchsvollen Strecke gelang Jusra Steiner in 9.01,8 min als Zweite in der AK wJU16 ebenfalls der Sprung aufs Podest, womit man bei der Siegerehrung gut repräsentiert war.

20. Doma-Berglauf in Calw-Stammheim am 24.05.2017

Peter Steiner auf Platz 8 in der AK M50

Am Mittwoch, den 24.05.2017 fand in Calw-Stammheim zum 20. Mal der Doma-Berglauf statt, der zum Calwer Berglauf-Cup zählt. Bei Temperaturen von 20° C und leichter Bewölkung ging es für das Rekordfeld von 112 Teilnehmer über 4,6 km und 260 Hm auf den Daumen, die höchste Erhebung auf dem Gebiet des Calwer Stadtteils Stammheim und dabei durchgehend auf Naturwegen durch den Wald.

Nach einer turbulenten, weil von Stau geprägten Anfahrt, traf man erst 9 Minuten vor dem Start ein und mit Aufwärmen war nichts mehr. Dennoch konnte Peter Steiner seine Vorjahreszeit gleich um 51 Sekunden auch 25.02 min verbessern und belegte damit Platz 42 Gesamt, Platz 37 bei den Männern und Platz 8 in der zahlenmäßig mit14 Teilnehmern am stärksten besetzen Altersklasse AK M50.

iWelt Marathon in Würzburg am 21.05.2017

Peter Steiner starker 7. AK M50 von 155 Teilnehmern – Gesamtsieger Polizeiwertung Halbmarathon

Am Sonntag, den 21.05.2017 fand in Würzburg zum 17. Mal der iWelt Marathon statt. Bei schönstem Wetter von 12° C beim Start bis 15° C und Sonne pur beim Zieleinlauf nahmen rund 2500 Läufer und Läuferinnen auf den tollen Strecke beim Marathon, Halbmarathon und über 10 km in der schönen Mainmetropole teil.

Peter Steiner startete wie in den letzten 4 Jahren wieder beim Halbmarathon und konnte diesen in einer ansprechenden Zeit von 1:34.11 h beenden und dabei kamen noch knapp 200 Fotos zustande. Überraschend stark waren dann die Ergebnisse: In der Gesamtwertung war es Platz 150 von 1591, bei den Männern Platz 146 von 1095 und in der AK M50 ein sensationeller 7. Platz bei gleich 155 Teilnehmern. Das Ganze wurde dann noch durch den Gesamtsieg in der Polizeiwertung gekrönt. Damit gab es an diesem Wochenende gleich 3 Siege.

» Weitere Termine

26. Welzheimer Limesläufe in Welzheim am 20.05.2017

Peter Steiner Gesamtsieger beim Nordic Walking über 7,5 km – Jusra Steiner im Jugendlauf auf Platz 6 der AK wJU16

Am Samstag, den 20.05.2017 fanden in Welzheim zum 26. Mal die Welzheimer Limesläufe mit einem neuen Konzept statt. Bei gutem Läuferwetter mit trockener Witterung, leichter Bewölkung und 14° C waren bei den verschiedenen Läufen über die Halbmarathon-Distanz, 10 km, 5 km, 2,6 km Kinder- und Jugendlauf den Bambini und beim Nordic Walking über 7,5 km gleich 892 Teilnehmer am Start.

Peter Steiner startete beim Nordic Walking über 7,5 km und konnte auf der neuen Strecke, wie bereits die beiden letzten Jahre auf der alten, mit einer Zeit von 48.18 min den Gesamtsieg bei 40 Teilnehmern feiern. Die Strecke wies immerhin 82 Höhenmeter auf.

Beim Kinder- und Jugendlauf über 2,6 km, der wie die anderen Läufe durch das Römer-Kastell führte, belegte Jusra Steiner einen Tag nach dem harten Wettkampf in Geislingen mit einer Zeit von 16.06 min den 6. Platz in der AK wJU16.

16. DEE-Citylauf in Geislingen / Steige am 19.05.2017

Peter Steiner über 5 km Gesamt Platz 9 von 255 – Sieg in der AK M50 – Jusra Steiner mit Platz 7 in der AK wJU16

Am Freitag, den 19.05.2017 fand in Geislingen / Steige zum 16. Mal der DEE-Citylauf statt. Bei Temperaturen von 9° C und leichtem Regen gab es durchaus gute Bedingungen zum Laufen und insgesamt gab es eine Rekordbeteiligung von über 1390 Startern.

Beim Lauf über 5 km starteten Peter und Jusra Steiner. Dabei konnte Peter Steiner seine Streckenbestzeit auf 20.55 min verbessern und belegte damit in dem riesigen Starterfeld von 255 Teilnehmern einen sehr starken 9. Platz und siegte in der AK M50. Jusra Steiner zeigte mit einer Zeit von 31.42 min eine solide Leistung und wurde damit Gesamt Platz 174 und einen sehr guten 76. Platz von 145 Frauen. In der AK wJU16 war es ein guter 7. Platz von gleich 13 Teilnehmerinnen.

33. Internationaler Schluchseelauf in Schluchsee am 14.05.2017

Peter Steiner über 10,4 km überraschend auf Rang 11 von 335 Teilnehmern und Platz 2 in der AK M50

Am Sonntag, den 14.05.2017 fand in Schluchsee zum 33. Mal der Internationale Schluchseelauf mit rund 4500 Teilnehmern bei bestem Laufwetter mit 13° C und leichter Bewölkung statt. Erst bei den letzten Läufern kam dann noch Regen auf.

Peter Steiner startete zunächst beim Lauf über 10,4 km mit 112 Höhenmetern, der neu im Angebot war. Trotz der Vorbelastung des schnellen Laufs am Vorabend und durch die weite Anfahrt kaum Schlaf gelang es, von Anfang an im Vorderfeld mitzulaufen und die Position zu halten bzw. sogar leicht zu verbessern und am Ende stand mit einer Zeit von 46.43 min ein sensationeller 11. Gesamtplatz bei 335 Teilnehmern und Platz 11 bei den Männern. In der AK M50 war es der 2. Platz in der AK M50 bei 29 Startern und die Siegerehrung bei einer so renommierten und großen Veranstaltung ein besonderes Erlebnis.

Nach dem ersten Lauf ging es aber nach nur knapp 25 Minuten Pause im zweiten Startfeld auf die große Runde von 18,2 km mit 260 Höhenmerten um den Schluchsee mit tollen Ausblicken auf den See. Diesen Lauf beendete Peter Steiner nach 1:37.18 h immerhin noch im vorderen Mittelfeld.

» Weitere Termine

6. Winterlinger Bank – Lauf in die Nacht – in Winterlingen am 13.05.2017

Peter Steiner mit neuer Jahresbestzeit auf Platz 3 in der AK M50 über 10 km

Am Samstag, den 13.05.2017 wurde in Winterlingen zum 6. Mal der Lauf in die Nacht ausgetragen. Dabei gingen insgesamt 265 Teilnehmer an den Start.

Beim Lauf über vermessene 10 km war für das Rekordfeld von 84 Teilnehmern zunächst bei super Bedingungen bei 15° C und leichter Bewölkung um 20 Uhr alles perfekt. Auf der zweiten Hälfte setzte dann jedoch ein starker Sturm ein und erschwerte die Bedingungen enorm. Dennoch konnte Peter Steiner seine erst 1 Woche alte AK- und Jahresbestzeit um knapp 10 Sekunden auf 42.03 min verbessern, wobei die Strecke mit vielen Abzweigungen und 50 Höhenmetern nicht so leicht zu laufen ist. Dies bedeutete in der Gesamtwertung Platz 31 und vor allem Rang 3 in der AK M50 und somit ein weiterer Podestplatz.

14. Mössinger RÖWA-Stadtlauf in Mössingen am 13.05.2017

Peter Steiner beim Nordic Walking über 5,9 km überlegen Gesamtsieger

Am Samstag, den 13.05.2017 fand in Mössingen zum 14. Mal der Stadtlauf statt. Bei bestem Wetter mit 20° C gingen bei den Läufen über 10 km, 5 km. 2,5 km Jugend sowie dem Nordic Walking über 10,5 km und 5,9 km insgesamt 824 Teilnehmer an den Start. Dazu kamen noch viele Hundert Teilnehmer bei den Schülerstaffeln und den Bambini.

Peter Steiner startete beim Nordic Walking über 5,9 km mit immerhin gleich 124 Höhenmerten und schönem Panoramablick ins Steinlachtal und konnte wie im vergangenen Jahr in 41.23 min mit gut 13 Minuten Vorsprung überlegen Gesamtsieger bei 51 Teilnehmern werden. Die Zeit war zwar deutlich langsamer als vor Jahresfrist, der Hauptwettkampf an dem Tag stand aber noch an und es war nur ein lockerer Auftakt.

16. Neuschwansteinlauf in Schwangau am 07.05.2017

Peter Steiner über 10 km als 14. Gesamt mit Platz 4 AK M50 knapp am Podest vorbei

Am Sonntag, den 07.05.2017 fand in Schwangau zum 16. Mal der Neuschwansteinlauf mit Halbmarathon um den Bannwaldsee und einem 10 km-Lauf am Bannwaldsee statt. Bei wenig einladenden Bedingungen von 9° C und leichtem Regen fanden sich nur Teilnehmer ein.

Nur einen Tag nach dem starken Auftritt am Bodensee war Peter Steiner wieder am Start und bestritt über 10 km seinen 7. Wettkampf in nur 10 Tagen. Selbst diesmal gelang hinten raus noch eine Positionsverbesserung und am Ende stand mit einer durchaus guten Zeit von 43.32,8 min der 14. Gesamtplatz. Leider reichte es aber i n der sehr stark besetzten AK M50 mit Platz 4 unter gleich 9 Teilnehmern bei insgesamt 32 Männern knapp nicht zum Podest. Dabei hätte es außer in der AK M30 in jeder Altersklasse locker gereicht. Immerhin gab es noch ein Interview mit dem regionalen Fernsehen.

12. Pfahlbau Marathon in Uhldingen am 06.05.2017

Peter Steiner über 10 km mit Jahresbestzeit 24. Gesamt und 3. AK M50 – Jusra Siegerin der AK wJU16 im Kids Run

Am Samstag, den 06.05.2017 fand in Uhldingen zum 12. Mal der Pfahlbau Marathon statt. Bei besten Laufbedingungen mit 15° C und leichter Bewölkung gab es eine sehr große Beteiligung von 1178 Startern beim Halbmarathon, über 10 km, 9 km Nordic Walking, 4,2 km und den verschiedenen Schülerläufen. Dabei gibt es sowohl anspruchsvolle als auch schöne Strecken, die durch die Pfahlbauten und an der Klosterkirche Birnau entlang führen, der Halbmarathon sogar nach Salem und dem Affenberg.

Beim ersten Lauf des Tages gelang Jusra Steiner in einer Zeit von 7.17,6 min der Sieg in der AK wJU16 beim Kids Run über 1,4 km. Das war schon mal ein Auftakt nach Maß.

Peter Steiner gelang dabei auf der normal von der Beschaffenheit und dem Höhenprofil her nicht so schnellen Strecke über 10 km ein sensationeller Lauf und vor allem auf der zweiten Hälfte nach den Anstiegen gab es viele Überholungen, so dass am Ende mit 42.12,6 min sogar eine Jahres- und AK-Bestzeit stand und zudem der 24. Gesamtplatz unter gleich 293 Teilnehmern sowie Platz 22 von 175 Männern. Der einzige Wehrmutstropfen war, dass es nicht wie sonst üblich (vor allem angesichts der vielen Teilnehmer) eine 5er-Wertung sondern eine 10er-Wertung gab und es so nicht den Sieg in der AK M50 gab, sondern hinter zwei aus der AK M55 den dritten Platz der AK M50, aber dies bei gleich 43 Teilnehmern. Dies war beim 35. Start des Jahres bereits der 22. Podestplatz.

3. LAKE ESTATES Halbmarathon in Überlingen am 01.05.2017

Peter Steiner über 5 km Gesamt Platz 11 und Platz 2 AK M50 – Jusra mit starker Leistung 19. von 31 Frauen

Am Montag, den 01.05.2017 fand zum dritten Mal am Maifeiertag in Überlingen der LAKE ESTATES Halbmarathon statt. Trotz widriger Verhältnisse mit nur 7° C, Regen und Wind nahmen an den Wettbewerben im Halbmarathon, über 10 km, über 5 km und beim Staffellauf 588 Läufer und Läuferinnen teil.

Beim Lauf über 5 km konnte Peter Steiner beim 5. Start in 4 Tagen und zwei Tagen nach der Marathondistanz auf Trails zwar nicht an die Vorjahreszeit heran kommen, aber als 11. Gesamt von 70 Teilnehmern in einer Zeit von 20.23,7 min dennoch überzeugen und belegte in der AK M50 sogar den 2. Platz. Jusra Steiner trotzte ebenfalls den Bedingungen auf den vier Runden durch die Altstadt mit teilweise rutschigem Pflaster und konnte in 29.43,3 min den 55. Gesamtplatz, aber vor allem einen starken 19. Platz unter 31 Frauen belegen. In der AK wJU20 (leider gab es keine niedrigere AK) war es ein guter 7. Platz.

4. Ulmer Frühlingslauf in Ulm-Wiblingen am 30.04.2017

Peter Steiner über 5,6 km Gesamtvierter und Sieger der AK M50

Am Sonntag, den 30.04.2017 fand in Ulm-Wiblingen auf der Bezirkssportanlage und dem angrenzenden Wiblinger Wald zum 4. Mal der Frühlingslauf statt. Bei bestem Laufwetter mit 8° C und Sonne waren am Morgen auf den Strecken über 10 km und 5,6 km insgesamt 162 Teilnehmer am Start.

Peter Steiner ging am Tag nach den knapp 43 km und rund 1800 Höhenmetern und der einen oder anderen kleinen Blessur ohne ganz große Erwartungen an den Start. Am Ende gab es aber in 23.43 min sogar einen persönlichen Streckenrekord und den vierten Gesamtplatz bei 35 Startern sowie den Sieg in der AK M50.

3. Innsbruck Alpine Trailrun Festival

Peter Steiner mit Doppelstart über 27,2 km und 15,2 km auf beeindruckenden Trails

Am Samstag, den 29.04.2017 fand in Innsbruck zum 3. Mal das Innsbruck Alpine Trailrun Festival statt. Insgesamt gingen dabei 1191 Teilnehmer an den Start, wobei sogar rund 1600 gemeldet hatten und teils wohl von den Bedingungen der letzten Tage abgeschreckt waren, weswegen es auf den Strecken über 85 km, 65 km, 42 km, 25 km und 15 km auch Streckenänderungen gab.

Peter Steiner stand nur wenige Stunden nach dem Wettkampf in Wilflingen bei zunächst noch kühlen 3° C um 8 Uhr an der Startlinie über am Ende 27,2 km mit 1283 Höhenmetern und teils schwierigen Trails in der Bergwelt rund um Innsbruck. Er erreichte das Ziel am Natterer See in 3.04.52,5 h. Damit wurde er 123. Gesamt von 367, 105. von 238 Männern sowie 21. von 54 in der AK M40 die wegen der Geburtstagsregelung herangezogen wurde. Sonst wäre es sogar der 9. Platz gewesen.

Es ging dann um 16:30 Uhr über 15,2 km und 569 Höhenmeter von Hall in Tirol nach Innsbruck, bei diesmal angenehmen 14° C und Sonne. Dort erreichte er das Ziel in einem noch schnelleren Schnitt nach 1:35.58,9 h als 68. Gesamt von 241 und 43. von 108 Männern sowie als 9. von 25 in der AK M40. Insgesamt waren noch mehrere Hundert Bilder von den teils spektakulären Eindrücken im Gepäck (unter » petersteiner.blogspot.de).

7. Wilflinger Volkslauf in Wellendingen-Wilflingen am 28.04.2017

Peter Steiner Gesamtsieger beim Nordic Walking über 10 km

Am Freitag, den 28.04.2017 fand im Wellendingen-Wilflingen bei Balingen zum 7. Mal der Wilflinger Volkslauf statt. Dabei hatte es rechtzeitig aufgehört zu regnen und bei guten Bedingungen mit 7° C gingen beim Lauf und Nordic Walking über 10 km auf einer kleinen und drei große und durch Anstiege recht anspruchsvollen Runden 73 Teilnehmer an den Start.

Peter Steiner siegte beim Nordic Walking über 10 km in 1:09.33 h überlegen, auch wenn es nur ein gemächlicher Auftakt eines verlängerten Wettkampfwochenendes war.

14. Burgbernheimer Berglauf in Burgbernheim am 23.04.2017

Peter Steiner beim Nordic Walking über 5,3 km Gesamtsieger

Am Sonntag, den 23.04.2017 fand in Burgbernheim in Mittelfranken zum 14. Mal der Burgbernheimer Berglauf statt. Dabei gab es einen Crosslauf über 13,6 km, einen Hobby-Berglauf und Nordic Walking über jeweils 5,3 km sowie Schülerläufe. Bei durchaus guten Bedingungen, da es bei 6° C trocken blieb und auch immer wieder die Sonne zum Vorschein kam, gab es 369 Teilnehmer.

Beim Nordic Walking gab Peter Steiner bei seinem 29. Wettkampf des Jahres sein Debut in diesem Jahr bei dieser Disziplin. Auf einer mit 151 Höhenmetern und verschiedenstem Untergrund sehr anspruchsvollen Strecke konnte er in einer starken Zeit von 35.41 min den überlegenen Gesamtsieg erzielen und dabei den Streckenrekord von bislang 39.24 min deutlich verbessern. Damit wurde die Bilanz in diesem Jahr auf 8 Siege und insgesamt 18 Podeste erhöht.

13. VR-Halbmarathon in Geislingen / BL am 22.04.2017

Peter Steiner über 10 km starker 10. Gesamt und Sieger der AK M50

Am Samstag, den 22.04.2017 fand in Geislingen im Zollernalbkreis zum 13. Mal der Halbmarathon statt. Dabei gab es bei 9° C durchaus gute Laufbedingungen, da es trocken blieb und der Wind nur auf den ersten beiden Kilometern bis zum Wald störend wirkte. Insgesamt gingen 190 Teilnehmer beim Halbmarathon, beim Lauf über 10 km und Nordic Walking über 10 km an den Start. Dazu kamen noch viele Teilnehmer bei den Schülerläufen.

Peter Steiner ging auf der mit 122 Höhenmetern und ca. 50 % Waldwegeanteil sicher sehr anspruchsvollen Strecke über 10 km an den Start und zeigte eine hervorragende Renneinteilung, wodurch eine zweite Hälfte in knapp über 20 Minuten resultierte. Auf Platz 12 weggekommen lief er bereits ab Kilometer 4 auf Rang 10 und hielt diesen Platz nach den tatsächlich 10,2 km in einer guten Zeit von 43.29 min (nach 10 km waren es 42.36 min). Damit wurde er überlegen Sieger in der zahlenmäßig gut besetzten AK M50. Es war bereits der siebte Sieg und 17. Podestplatz in 28 Wettkämpfen des Jahres.

11. Osterlauf Oberessendorf in Eberhardzell-Oberessendorf am 17.04.2017

Am Montag, den 17.04.2017 fand in Oberessendorf zum 11. Mal an Ostermontag der Osterlauf statt. Dabei gab es trotz alles anderer als einladender Witterung mit nur 8° C, Regen und teilweise starkem Wind 185 Teilnehmer beim Lauf oder Nordic Walking über wahlweise 11 km und 6,5 km.

Peter Steiner startete auf der Kurzstrecke, die wegen einiger Anstiege durchaus als anspruchsvoll zu bezeichnen ist. In einer den Umständen entsprechenden sehr starken Zeit von knapp über 27 Minuten wurde er dabei Gesamtzweiter.

40. Int. Öpfinger Osterlauf in Öpfingen am 15.04.2017

Peter Steiner mit klarer Jahresbestzeit starker 5. der AK M50

Am Samstag, den 15.04.2017 fand traditionsgemäß am Karsamstag bereits zum 40. Mal der Öpfinger Osterlauf statt. Dabei gingen bei mit an sich 14° C und trockener Witterung gutem Laufwetter, aber wieder mit dem fast schon berüchtigtem Öpfinger Wind insgesamt 895 Teilnehmer an den Start. Dazu kamen noch viele Bambini, so dass es insgesamt rund 1000 Starter waren.

Peter Steiner ging beim Lauf über vermessene und damit bestenlistenfähige 10 km an den Start. Dabei lief es hervorragend und das intensive Training der letzten Wochen zahlte sich aus. Trotz der schwierigen Windverhältnisse stand am Ende eine Zeit von 42.15,6 min und damit persönliche Streckenbestzeit und die bislang zweitschnellste Zeit über diese Distanz. Damit wurde die Jahres- und AK-Bestzeit der vergangenen Woche deutlich unterboten. Damit belegte er in der Gesamtwertung Rang 67 von 354 Teilnehmern und bei den Männern Platz 63 von 248. In der AK M50 war es ein starker 5. Platz unter 28 Teilnehmern.

16. LIWA-Laufevent in Lichtenwald am 09.04.2017

Peter Steiner über 6,5 km Gesamtfünfter und Sieger der AK M50 – Almir Delic auf Platz 3 der Männer-Hauptklasse

Am Sonntag, den 09.04.2017 fand in Lichtenwald im Landkreis Esslingen zum 16. Mal das LIWA-Laufevent statt. Bei sonnigem Wetter nahmen insgesamt gleich 1096 Läufer und Läuferinnen beim ersten Marathon, beim Halbmarathon, über 10 km, 6,5 km, 9 km Nordic Walking und den verschiedenen Nachwuchsläufen teil.

Beim Lauf über 6,5 km mit 88 Höhenmeter wie bei den anderen Wettbewerben auf einer ebenso schönen wie anspruchsvollen Strecke hat Peter Steiner den Doppelstart vom Samstag bestens weggesteckt und konnte seine Zeit vom Vorjahr gleich um 1.12 min auf starke 26.25 min steigern und wurde damit unter 125 Teilnehmern hervorragender 5. der Gesamtwertung und siegte überlegen in der AK M50. Almir Delic konnte sich zum Vorjahr um rund 2 Minuten auf gute 30.54 min steigern und wurde 13. Gesamt und sehr guter 3. der Männer-Hauptklasse.

23. Kellmünzer Frühjahrsstraßenlauf in Kellmünz am 08.04.2017

Peter Steiner über 3,8 km Gesamtsieger – danach noch Jahresbestzeit über 10 km und Platz 6 AK M50

Am Samstag, den 08.04.2017 wurde in Kellmünz zum 23. Mal der Frühjahrslauf ausgetragen. Bei sonnigem Wetter mit 17° C gab es insgesamt 154 Teilnehmer. Dabei stand für Peter Steiner mit einem Doppelstart ein Härtetest an.

Zunächst ging es auf der absolut flachen und durchgehend asphaltierten Strecke beim Hobby- und Jugendlauf über eine große Runde von 3,8 km an den Start. In der sehr starken Zeit von 14.28 min holte sich Peter Steiner überlegen den Gesamtsieg, nachdem es nach 2/3 der Strecke noch Rang 3 war.

Nur 20 Minuten später ging es auf eine kleine und zwei große Runden über vermessen 10 km an den Start. Dabei lief es erstaunlich gut und am Ende konnte mit 43.45 min eine neue Jahres- und damit zugleich AK-Bestzeit verbucht werden. Dies bedeutete den 33. Gesamtplatz und Platz 31 bei den Männern. In der AK M50 war es ein guter 6. Platz.

20. ABT Laufsporttag in Kempten am 02.04.2017

Peter Steiner überraschend über 5 km Gesamt Platz 66 von 1029 und Platz 3 von 62 in der AK M50

Am Sonntag, den 02.04.2017 fand in Kempten zum 20. Mal der ABT Laufsporttag statt. Dabei gingen bei schönstem Wetter mit 13° C und Sonne außer mehreren hundert Schülern in den Läufen über 5 km und über die Halbmarathon-Distanz 1538 Teilnehmer an den Start.

Beim Lauf über 5 km startet Peter Steiner und konnte in einer Zeit von 20.58,3 min auf dem Rundkurs durch die Innenstadt einen nie erwarteten 66. Gesamtplatz unter den gleich 1029 Teilnehmern erzielen. Bei den Männern war es Platz 58 von 548 und in der teilnehmerstärksten AK M50 ein sensationeller 3. Platz i unter 62 Teilnehmern.

Beim Hauptlauf, dem Halbmarathon, lagen am Ende drei aus Äthiopien stammende Läufer vor der regionalen Elite.

18. Hürbener Höhlenbärenlauf in Giengen-Hürben am 01.04.2017

Großer Erfolg für das VfB-Team – Peter Steiner über 5200 m Gesamtdritter und Sieger AK M50 – Jusra im Schülerlauf Siegerin der AK W14

Am Samstag, den 01.04.2017 fand im Giengener Stadtteil Hürben, der für die Charlottenhöhle bekannt ist, zum 18. Mal der Hürbener Höhlenbärenlauf statt. Dabei gab es bei 20° C und Sonne pur fast eher schon zu warme Bedingungen, die es den Teilnehmern auf der durchaus etwas anspruchsvollen Strecke nicht leicht machte. Insgesamt ging die Rekordzahl von 231 Teilnehmern an den Start.

Den Auftakt machte der Schülerlauf über 1560 m um 15:00 Uhr und da war Jusra Steiner am Start. Sie konnte in einer guten Zeit von 8.32,0 min in der AK W14 den Sieg holen und verbuchte damit den ersten Sieg in diesem Jahr.

Der Hauptlauf über 2 Runden und damit 10400 m sowie der Jugend- und Hobbylauf über eine Runde von 5200 m wurde gemeinsam um 15:40 Uhr gestartet. Bei Peter Steiner lief es hervorragend und er konnte in 21.41,6 min den dritten Gesamtplatz unter 60 Teilnehmer m Hobbylauf belegen. Dies bedeutete zugleich den Sieg in der AK M50 und damit in den letzten 5 Wettkämpfen den dritten Sieg.

10. Sonthofer Wonnemar Frühlingslauf in Sonthofen am 26.03.2017

Jusra Steiner über 10 km auf Platz 3 der AK wJU16

Am Sonntag, den 26.03.2017 fand in Sonthofen zum 10. Mal der Frühlingslauf statt. Bei gutem Laufwetter mit 5° C und trockener Witterung (da spielte es auch keine große Rolle, dass sich die Sonne nicht sehen ließ) machte sich ein Rekordfeld von 291 Teilnehmern auf den Rundkurs um das Freizeitbad Wonnemar und an der Iller entlang.

Jusra Steiner konnte dabei von ihrem Vater begleitet in der AK wJU16 den dritten Platz belegen und sorgte für einen tollen Abschluss eines erfolgreichen Wochenendes. Zum Abschluss ging es noch ins Wonnemar. Dabei war der Eintritt in der Startgebühr bereits beinhaltet.

6. Ellwanger Sparkassen-Lauf in den Frühling am 25.03.2017 in Ellwangen / Jagst

Peter Steiner über 5 km Platz 8 Gesamt und Sieg AK M50 – Jusra im Schülerlauf 2. AK W14

Am Samstag, den 25.03.2017 fand in Ellwangen an der Jagst zum 6. Mal der Sparkassen-Lauf in den Frühling statt. Dabei kam für das mit 320 Läufern und Läuferinnen sehr große Teilnehmerfeld bei 12° C und Sonne durchaus Frühlingsstimmung auf.

Jusra Steiner startete beim Schülerlauf über 1 km und konnte in guten 5.12 min den 2. Platz in der AK W14 erzielen.

Anschließend erfolgte der gemeinsame Start über 5 km und 10 km (2 Runden) auf einer mit 80 Höhenmetern sehr anspruchsvollen Runde um den Galgenberg. Dabei konnte Peter Steiner eine sehr starke Zeit von 21.08 min erzielen und wurde damit unter 104 Teilnehmern 8. der Gesamtwertung und siegte überlegen in der AK M50.

16. Bad Windsheimer Weinturmlauf in Bad Windsheim am 19.03.2017

Peter Steiner zunächst 8. Gesamt und Sieger AK M50 über 5,3 km -20 Minuten später noch sensationell 34. Gesamt und 3. AK M50 über 10 km

Am Sonntag, den 19.03.2017 fand in Bad Windsheim in Mittelfranken zum 16. Mal der Weinturmlauf statt. Dabei nahmen bei 10° C und zwar trockener Witterung, jedoch heftigen Windböen, insgesamt 633 Läufer und Läuferinnen teil.

Peter Steiner startete mit dem Handicap, dass er durch den Nachtdienst lediglich 3 Stunden Schlaf hatte zunächst auf der Kurzstrecke über 5,3 km und konnte in sehr guten 23.00 min den 8. Gesamtplatz unter 125 Teilnehmern erzielen und siegte sogar in der AK M50 und holte den zweiten Sieg des Jahres.

Nach nur 22 Minuten Pause stand er beim Lauf über 10 km erneut an der Startlinie. Nach einem etwas verhaltenen Beginn konnte er sich immer mehr steigern und erzielte am Ende eine unter den Umständen nicht für möglich gehaltene Zeit von 45.25 min und wurde starker 34. der Gesamtwertung und 31. unter den Männern bei gleich 222 Teilnehmern. Die größte Überraschung war dann noch der 3. Platz unter 20 Startern in der AK M50.

» Weitere Termine.

6. Ottobeurer Halbmarathon in Ottobeuren am 12.03.2017

Peter Steiner auf Platz 7 der AK M50

Am Sonntag, den 12.03.2017 fand in Ottobeuren zum 6. Mal der Ottobeurer Halbmarathon statt und wie seit 2015 stand auch ein Lauf über 10 km auf dem Programm. Bei bestem Laufwetter mit 8° C und Sonne gab es mit 261 Teilnehmern beinahe eine Rekordbeteiligung.

Beim Lauf über 10 km ging Peter Steiner an den Start und da es diesmal bereits starke vorangemeldete Teilnehmer gab, war ein Podestplatz außer Reichweite und so sollte es eine Trainingseinheit unter Wettkampfbedingungen geben. Am Ende standen für die schwere Strecke mit einem Single-Trail-Abschnitt im Wald und rund 150 Höhenmetern starke 44.20,1 min. Angesichts der hohen Belastung am Vortag war es in Ordnung, dass die Zeit zwischen denen von 2016 und 2015 lag. Es war der 58. Gesamtplatz unter 145 Teilnehmern und Platz 56 bei den Männern. In der AK M50 war es ein noch guter 7. Platz. Dabei gab es auf der Strecke so nebenbei noch 127 Bilder, auch das muss trainiert sein.

14. ALB-GOLD Winterlauf-Cup 2017 (Endstand)

Peter Steiner über 5 km 19. Gesamt und 2. AK M50 – Jusra auf Platz 4 der AK wJU18

Beim diesjährigen ALB-GOLD Winterlauf-Cup gab es in der Serienwertung gleich 459 Teilnehmer, darunter vom VfB-Team Peter und Jusra Steiner.

Bei der Serienwertung über 5 km wurde dabei Peter Steiner in der Gesamtwertung guter 19. von 52 Teilnehmern und war damit zweitbester der AK M50. Dabei gab es in der AK mit den Rängen 3 – 2 – 3 – 2 auch beachtliche Einzelergebnisse.

Jusra Steiner belegte am Ende einen guten 35. Platz unter 43 Teilnehmerinnen und war in der AK wJU18 viertbeste Läufern, wobei es keine jüngere Altersklasse gab.

14. ALB-GOLD Winterlauf-Cup Lauf 4 und Finale in Trochtelfingen am 11.03.2017

Peter Steiner beim Finale auf Platz 2 der AK M50 über 5,7 km –Jusra mit starker Leistung auf derselben Strecke

Am Samstag, den 11.03.2017 wurde das Finale des 14. ALB-GOLD Winterlauf-Cups traditionsgemäß rund um das ALB-GOLD-Kundenzentrum ausgetragen. Dabei kam bei 11° C und Sonne wenig winterliche Stimmung auf. Insgesamt gingen beim Finale der Serie 568 Teilnehmer an den Start.

Beim Lauf über knapp 5,7 km auf einer sehr anspruchsvollen, weil hügeleigen Strecke, auf der es auch einige hundert Meter über eine Wiese ging, waren gleich 156 Teilnehmer am Start. Peter Steiner war zwar mit seiner Zeit von 25.13 min nicht recht zufrieden, konnte aber einen guten 36. Gesamtplatz erzielen und wurde vor allem 2. der AK M50. Jusra Steiner zeigte eine gute Leistung, spurtete noch eine Gegnerin nieder und wurde in 39.07 min bei den Frauen gute 55. von 66. In der AK wJU18 wurde sie 8. Damit haben beide Starter des VfB alle vier Läufe der Serie absolviert.

10. Dürrwanger Jedermannslauf „Zur alten Kappel“ in Dürrwangen am 05.03.2017

Peter Steiner starker 2. der AK M50 über 10 km – Jusra leider mit Verletzung ausgeschieden

Am Sonntag, den 05.03.2017 fand in Dürrwangen bei Dinkelsbühl zum 10. Mal der Jedermannslauf „Zur alten Kappel“ statt. Bei guten Laufbedingungen mit 6° C und trockener Witterung waren insgesamt 155 Teilnehmer am Start.

Jusra Steiner startete beim Schülerlauf über 1,3 km und stürzte leider den Sieg in der AK wJU16 vor Augen und schied aus. Wenigstens gab es nur leichte Blessuren.

Beim Hauptlauf über 10 km auf einer schönen, aber mit 148 Höhenmetern auch recht anspruchsvollen Strecke konnte Peter Steiner nur einen Tag nach dem Lauf in Senden mit 44.45 min eine gute Zeit erzielen und wurde als 24. Gesamt vor allem 2. der AK M50 unter 10 Startern. Damit gab es noch einen versöhnlichen Abschluss des Wochenendes.

Weitere Termine:
11.03.2017 14. ALB-GOLD Winterlauf-Cup Lauf 4 und Finale in Trochtelfingen
12.03.2017 6. Ottobeurer Halbmarathon in Ottobeuren
19.03.2017 16. Bad Windsheimer Weintrumlauf
25.03.2017 6. Ellwanger Sparkassen-Lauf in den Frühling
26.03.2017 10. Sonthofer Frühlingslauf

22. Sendener Winterlauf in Senden am 04.03.2017

Peter Steiner auf der Kurzstrecke von 5,4 km Gesamtvierter

Am Samstag, den 04.03.2017 wurde in Senden zum 22. Mal der Sendener Winterlauf auf einem Rundkurs im Stadtpark ausgetragen. Dabei gab es mit 16° C und Sonne wenig winterliche Stimmung, wobei die Wetterumstellung und die sehr trockenen Luft den Teilnehmern doch zu schaffen machte. Insgesamt waren 198 Teilnehmer am Start.

Der Hauptlauf über ca. 10,1 km und die Kurzstrecke über etwas mehr als 5,4 km wurden gemeinsam um 15:00 Uhr gestartet. Dabei absolvierte Peter Steiner die Strecke in einer Zeit von 24.03 min und wurde damit guter Gesamtvierter. Leider gab es auf dieser Strecke keine Altersklassen, wodurch ein Sieg verloren ging.

15. Glaspalast Waldlauf in Sindelfingen am 19.02.2017

Jusra Steiner auf Platz 6 der AK wJU16 – Peter Steiner mit guter Leistung

Am Sonntag, den 19.02.2017 fand in Sindelfingen zum 15. Mal der Glaspalast Waldlauf mit Start und Ziel im Glaspalast statt. Ansonsten führen die Strecken mit recht anspruchsvollem Profil durch das angrenzende Waldgebiet. Bei guten Bedingungen mit 4° C und Sonne gab es gleich 572 Teilnehmer, zu denen noch Dutzende Bambini kamen.

Beim Jugendlauf über 2000 m startete Jusra Steiner und konnte die Strecke in guten 10.25 min absolvieren und belegte so den 6. Platz in der AK wJU16.

Beim Hauptlauf über 10 km startete Peter Steiner. Nach dem schweren Lauf am Samstag und angesichts der Tatsache, dass die Erkältung erst abgeklungen war, gab es einen schnellen Trainingslauf. Am Ende stand eine Zeit von 47.43 min. Die anspruchsvolle Strecke hatte allerdings auch 165 Höhenmeter und war auch gut 10,1 km lang. Immerhin reichte dies zu Platz 125 von 383 Gesamt und 111 von 269 Männern sowie Platz 19 von 43 in der AK M50, was sich durchaus noch sehen ließ.

29. Winterlaufserie DJK Göppingen 2016 / 2017 (Endstand)

Peter Steiner und Jusra Steiner in ihren Altersklassen auf starken 5. Plätzen

Das kleine VfB-Team nahm zum ersten Mal an dieser jahresübergreifenden Serie teil und konnte sich teilweise recht gut in Szene setzen. Insgesamt kamen 145 Teilnehmer in die Wertung. Dabei mussten alle drei Läufe absolviert werden und es wurden die Zeiten addiert.

Jusra Steiner belegte in der AK W14 (Jahrgangswertungen) einen guten 5. Platz.

Für Peter Steiner lief es, vom zweiten Lauf abgesehen, leider nicht so gut. Dennoch stand am Ende ein starker 5. Platz unter 14 Teilnehmern in der AK M50 und erst im letzten Rennen wurde ein möglicher Podestplatz verpasst. In der Gesamtwertung war es ein guter 35. Platz unter 92 Teilnehmern und bei den Männern Platz 30 von 65. So konnte man insgesamt sicher zufrieden sein.

29. Winterlaufserie DJK Göppingen Lauf 3 in Göppingen am 18.02.2017

Jusra Steiner auf gutem Platz 5 der AK W14 im Jugendlauf – Peter Steiner auf Rang 10 der AK M50

Am Samstag, den 18.02.2017 fand in Göppingen der dritte und letzte Lauf der 29. Winterlaufserie der DJK Göppingen statt. Bei guten äußeren Bedingungen mit 8° C und trockener Witterung nahmen am Finale insgesamt 218 Läufer und Läuferinnen teil.

Beim Jugendlauf über zwei kleine Runden und 2,2 km auf einer recht anspruchsvollen Strecke konnte Jusra Steiner in 11.32 min ihre dort bislang beste Zeit erzielen und wurde in der AK W14 gute 5. Diesen Platz konnte sie auch in der Serienwertung erreichen.

Beim Hauptlauf über 10 km auf einer schönen, abwechslungsreichen und mit 140 Höhenmetern auf den beiden Runden auch sehr anspruchsvollen Strecke gingen 172 Teilnehmer an den Start und Peter Steiner war leider stark gehandicapt. Er benötigte deshalb 46.16 min und wurde in der Gesamtwertung 74. und bei den Männern 64. von 131. In der AK M50 war es immerhin noch Platz 10 unter 24 Teilnehmern. Etwas tragisch war, dass er durch zwei Nichtantritte auf Platz 3 der Serienwertung mit 15 Sekunden Vorsprung startet, dies zu halten an dem Tag aber leider nicht möglich war und es so Platz 5 der AK in der Serienwertung wurde. Beim zweiten Lauf hatte er dem später drittplatzierten noch gut 1 ½ Minuten abgenommen. Eine Premiere über 10 km gab es für Almir Delic, der in einer guten Zeit von 52.49 min auf Platz 131 Gesamt und Platz 15 der Männer-Hauptklasse kam.

14. ALB-GOLD Winterlauf-Cup Lauf 3 in Reutlingen am 11.02.2017

Peter Steiner über 5 km auf Platz 3 der AK M50 – Jusra auf Platz 6 der AK wJU18

Am Samstag, den 11.02.2017 fand in Reutlingen rund um das Kreuzeiche-Stadion der 3. Lauf des ALB-GOLD Winterlauf-Cups statt. Im Gegensatz zum Auftakt in Reutlingen wurde wie schon im vergangenen Jahr eine in Teilen etwas andere Strecke absolviert, die auf einer 5 km-Runde mit 85 Höhenmetern sehr anspruchsvoll ist. Insgesamt gingen 651 Teilnehmer an den Start. Hatte es beim Auftakt noch Eis und Schnee, gab es diesmal mit 9° C und Sonne optimale Bedingungen.

Die Läufe über 10 km und 5 km wurden geneinsam gestartet und es waren gleich 549 Teilnehmer am Start. Dabei konnte Peter Steiner mit einer Zeit von 21.39 min den 41. Gesamtplatz unter 157 Startern und bei den Männern Platz 34 von 96 Teilnehmern erzielen. In der Cupwertung (ohne Altersklassenwertung) war es bei den Männern nach zwei Mal Rang 22 nun Platz 26. Bei den Platzierungen und der Zeit wurde damit die Erwartung leider nicht ganz erreicht. Immerhin reichte es mit Platz 3 unter 11 Startern erneut zu einem Podestplatz, dem insgesamt fünften im laufenden Jahr.

Jusra Steiner startete ebenfalls über 5 km und war leider noch durch eine erst abgeklungene Erkältung gehandicapt. Immerhin schaffte sie eine Zeit von 34.27 min und wurde damit 142. Gesamt und noch gute 51. von 61 Frauen. In der AK wJU18 war es ein guter 6. Platz.

40. Crosslaufserie Oberschwaben 2016 / 2017 (Endstand)

Jusra Steiner auf Platz 2 der AK wJU16 – Peter Steiner mit gutem 6. Platz in der AK M50

Am Sonntag, den 05.02.2017 ging in Vogt die insgesamt 4 Läufe umfassende Crosslaufserie Oberschwaben zu Ende und es gab erneut sehr große Teilnehmerzahlen und Wettkämpfe auch auf qualitativ hohem Niveau. Insgesamt kamen 176 Teilnehmer in die Serienwertung, wovon 77 alle vier Läufe absolvierten, darunter die beiden Starter des VfB-Teams.

Dabei konnte sich das Team gut in Szene setzen. Jusra Steiner wurde in der Gesamtwertung der Altersklassen U14 und U16 bei den Mädchen Fünfte. In der AK wJU16 wurde sie tolle Zweite. Dabei konnte sie in den Einzelrennen zuletzt drei Podestplätze erzielen. Ihre Einzelplatzierungen waren 8 – 2 – 3 – 3.

Peter Steiner landete am Ende auf dem 63. Gesamtplatz unter 124 Teilnehmern. Bei den Männern war es Rang 59 von 99 Teilnehmern. In der AK M50 konnte er damit einen starken 6. Platz erzielen. Die Einzelplatzierungen waren 11 – 9 – 6 – 5. In einer separaten Seniorenwertung (ab 40) war es immerhin Patz 25 unter 55 Teilnehmern.

Gesamtsieger wurden bei den Männern Aimen Haboubi (SSV Ulm 1846) und bei den Frauen die erst 16jährige Paulina Wolf (TSV Reute Runners).

Crosslauf in Vogt (Lauf 4 und Finale der 40. Crosslaufserie Oberschwaben) am 05.02.2017

VfB-Team setzt sich beim Finale stark in Szene – Peter Steiner starker 5. der AK M50 – Jusra auf Platz 3 in der AK wJU16

Am Sonntag, den 05.02.2017 fand in Vogt beim Skilanglaufgelände Damoos der 4. und finale Lauf der Crosslaufserie Oberschwaben statt. Dabei gab es mit 6° C für Vogt fast schon untypisch „warmes“ Wetter und es blieb in diesem Jahr vor allem trocken. Die Strecke bot alles: Waldwege, teilweise Schnee- und Eisbedeckt, Pfützen und einen Trampelpfad. Es waren am Ende insgesamt 205 Teilnehmer im Ziel.

Beim Lauf der AK U14 und U16 über zwei kleine Runden und 1200 m startet Jusra Steiner und konnte wie bereits in Bad Waldsee einen tollen dritten Platz in der AKwJU16 belegen. Mit diesem dritten Podestplatz in Folge kam sie in der Serie am Ende noch auf Rang 2 in der AK.

Beim Hauptlauf über 4 große Runden und ca. 7,2 km startet Peter Steiner. Es war für ihn wie zuvor für Jusra der gleich 20. Start in Folge bei einem Rennen der Serie. Er zeigte sich nicht nur von der Erkältung, sondern auch von dem harten Lauf am Vortag bestens erholt. Er absolvierte die nicht einfache Strecke in starken 29.39 min. Dies war in der Gesamtwertung ein starker 68. Rang unter 131 Teilnehmern und Platz 63 bei den Männern. In Relation zu den Teilnehmerzahlen die bislang besten Platzierungen bei bislang allen Teilnahmen an der Serie. Dies galt vor allem für Platz 5 in der AK M50 und damit noch ein Platz besser als vor 2 Wochen. Damit wurde in der Serie ein starker 6. Platz gesichert. Es war für Peter Steiner innerhalb von 365 Tagen der 125. Wettkampf, ein Rekord!

6. Weinparadies-Crosslauf in Weigenheim am 04.02.2017

Peter Steiner im Hauptlauf starker 14. Gesamt und auf Platz 5 der AK M50

Am Samstag, den 04.02.2017 ging es nach Weigenheim in Mittelfranken, wo zum 6. Mal der Weinparadies Crosslauf ausgetragen wurde. Dabei spielte das Wetter bei 8° C und trockener Witterung ganz gut mit. Aber auch so gab es einen sehr anspruchsvollen Rundkurs mit einer Runde von 1,26 km und gleich 30 Höhenmetern, zumeist auf schwer zu laufendem Wiesenuntergrund und einem heftigen Anstieg.

Peter Steiner musste nach einer Erkältungspause leider etwas gehandicapt ins Rennen gehen. Beim Hauptlauf über 5 Runden und ca. 6,3 km mit rund 150 Höhenmetern konnte er sich dennoch gut in Szene setzen und belegte in einer starken Zeit von 29.54,26 min Platz 14 der Gesamtwertung. Mit Platz 5 reichte es in der sehr stark besetzten AK M50 leider „nur“ zu Platz 5. Dabei hätte es außer in der Männer-Hauptklasse in jeder anderen AK zum Podestplatz gereicht.

14. ALB-GOLD Winterlauf-Cup Lauf 2 in Pliezhausen-Gniebel am 28.01.2017

VfB-Team auch beim 2. Lauf erfolgreich – Peter Steiner auf Platz 2 der AK M50 – Jusra Platz 4 der AK wJU18

Am Samstag, den 28.01.2017 fand in Pliezhausen im Ortsteil Gniebel der 2. Lauf zum 14. ALB-GOLD Winterlauf-Cup statt. Dabei gab es mit 6° C und Sonne seit langem wieder einen Lauf mit recht angenehmen Temperaturen. Insgesamt gingen auf der neuen Strecke der zweiten Station 606 Teilnehmer an den Start. Dabei war die Runde von ca. 5 km mit 50 Höhenmetern weiterhin anspruchsvoll und zudem gab es zum Teil noch schneebedeckte Abschnitte.

Die Läufe über 10 km und 5,4 km wurden gemeinsam um 14:30 Uhr gestartet und es waren gleich 516 Teilnehmer am Start. Peter Steiner erwischte einen starken Tag und konnte die Strecke in einer guten Zeit von 22.21 min absolvieren und belegte den 31. Gesamtrang und vor allem Platz 2 in der AJK M50. Jusra zeigte auf der anspruchsvollen Strecke ebenfalls eine tolle Leistung und belegte in 35.08 min Platz 4 in der AK wJU18. Leider gibt es keine jüngere Alterskasse. Bei den Frauen bedeutete dies Platz 44 unter 55 Teilnehmerinnen. Somit konnte das gute Ergebnis beim Auftakt vor zwei Wochen in Reutlingen noch gesteigert werden.

Crosslauf in Bad Waldsee am 22.01.2017 (Lauf 3 zur 40. Crosslaufserie Oberschwaben)

Peter Steiner nach starker Leistung auf Platz 6 der AK M50 – Jusra Steiner auf Platz 3 der AK wJU16

Am Sonntag, den 22.01.2017 fand in Bad Waldsee der 3. Lauf zur 40.Crosslaufserie Oberschwaben statt. Die Wettbewerbe wurden auf dem Gelände des Waldsee Golf-Resort ausgetragen. Dabei war die Kälte von -7° C noch das geringste Problem, zumal es sonnig und windstill war. Das eigentliche Problem war die leicht hügelige Strecke, da diese zum großen Teil mit tiefem und sulzigem Schnee bedeckt war, die den Läufern alles abverlangte, vor allem krafttechnisch. Insgesamt waren es 219 Teilnehmer.

Beim Jugendlauf über 3 kleine Runden und 1,2 km startet Jusra Steiner und belegte einen tollen dritten Platz in der AK wJU16. Damit hat sie auch alle drei Läufe, wie bislang übrigens nur eine Konkurrentin. Da maximal noch eine Läuferin auf drei Starts kommen kann, hat sie in der Serie bereits vor dem Finale in Vogt im zwei Wochen einen Podestplatz sicher.

Beim Hauptlauf über 6 Runden und ca. 8,2 km startete Peter Steiner nur einen Tag nach dem schon extremen und kraftraubenden Lauf in Göppingen erneut. Die Zeiten konnten bei weitem nicht mit den Vorjahren verglichen werden und sind deshalb zweitrangig. Am Ende war es eine Zeit von 42.33 min. Es war erstaunlich, dass es in der zweiten Hälfte gegen Ende sogar eine Steigerung gab und mit Platz 6 in der AK M50 der bislang deutlich beste Platz in einer AK-Wertung bei dieser Serie gab. In der Gesamtwertung war es Platz 76 von 144.

29. Winterlauferie DJK Göppingen Lauf 2 in Göppingen am 21.01.2017

Peter Steiner bei schweren Bedingungen auf Platz 6 der AK M50 – Jusra auf Platz 7 der AK W14

Am Samstag, den 21.01.2017 fand in Göppingen im Waldgebiet Bürgerhölzle der 2. Lauf zur 29. Winterlaufserie der DJK Göppingen statt. Es gab mit -1° C und Sonne zwar recht gute äußere Bedingungen, allerdings war die mit 120 Höhenmetern (über 2 Runden bei 10 km) an sich schon schwierige Strecke durch Schnee und teilweise vereiste Stellen extrem schwer zu laufen. Dennoch gab es immerhin 292 Teilnehmer.

Beim Jugendlauf über 2,2 km konnte Jusra Steiner Platz 7 in der AK W14 belegen und bleibt so weiterhin im Rennen um die Serienwertung, für die alle drei Läufe absolviert werden müssen.

Beim Lauf über 10 km startete Peter Steiner und angesichts der schweren Bedingungen ging es nicht um die Zeit, sondern um die Platzierungen und diese ließen sich nach einer Zeit von 46.54 min sehen. Es wurde der 57. Gesamtplatz bei 183 Startern und Platz 53 unter 141 Männern. In der AK M50 wurde es nach Platz 11 zum Auftakt ein starker 6. Platz unter 24 Teilnehmern und somit dürfte es in der Serienwertung eine deutliche Verbesserung gegeben haben.

16. Dinkelsbühler Stadtlauf (Winterlauf) in Dinkelsbühl am 15.01.2017

Peter Steiner nach starker Leistung auf Platz 3 der AK M50 über 10 km

Am Sonntag, den 15.01.2017 fand in Dinkelsbühl zum 16. Mal der Stadtlauf statt und dieser wurde seiner Bezeichnung als Winterlauf mehr als gerecht. Bei -2° C setzte noch vor dem Start Schneefall ein und machte die Bedingungen auf der an sich mit 92 Höhenmetern auf den beiden Runden von je 5 km sowie schon nicht einfachen Strecke noch schwerer. Insgesamt gingen beim Schülerlauf, über 5 km und über 10 km 156 Teilnehmer an den Start.

Peter Steiner startete nach dem schweren Lauf am Vortag in Reutlingen über 10 km und konnte dabei wieder an den Anstiegen entscheidenden Boden gut machen und lief mit einer konstanten Leistung in 44.06 min nicht nur deutlich schneller als im Vorjahr, sondern auch noch auf den 25. Gesamtplatz unter 92 Teilnehmern und vor allem auf Platz 3 in der zahlenmäßig mit 12 Teilnehmern stärksten AK M50.

» Weitere Termine

14. ALB-GOLD Winterlauf-Cup Lauf 1 in Reutlingen am 14.01.2017

Starker Auftakt für das VfB-Team – Peter Steiner 3. der AK M50 über 5,3 km – Jusra auf derselben Distanz Platz 6 in der AK wJU18

Am Samstag, den 14.01.2017 gab es in Reutlingen rund um das Kreuzeiche-Stadion den Auftakt zum 14. ALB-GOLD Winterlauf-Cup. Dabei wartete auf das riesige Starterfeld von 704 Teilnehmern eine durch den Neuschnee schwer zu laufende Strecke, die mit ihren Anstiegen auch so schon anspruchsvoll wäre. Außer beim Schülerrennen blieb es bei 0° C aber wenigstens von oben her trocken.

Der Hauptlauf über 10 km (2 Runden) und der Lauf über 5,3 km wurden gemeinsam mit gleich 599 Teilnehmern gestartet. Peter Steiner zeigte eine sehr starke Leistung und konnte in 22.54 min trotz der schwierigen Bedingungen sogar eine persönliche Streckenbestzeit erzielen. Etwas verrückt war, dass es nach vielen vergeblichen Anläufen in den letzten Jahren in der AK M45 zum klaren Sieg gereicht hätte. In der neuen AK M50 war es so aber der 3. Platz, aber unter immerhin 11 Teilnehmern. In der Gesamtwertung war es Platz 32 von 153 und Platz 28 bei den Männern. Jusra Steiner trotzte den Bedingungen ebenfalls und kam in 37.22 min nur unwesentlich langsamer als vor Jahresfrist ins Ziel und wurde 6. der AK wJU18. Eine jüngere Klasse gab es leider nicht. Bei den Frauen war es ein guter 50. Platz unter 64 Starterinnen.

Crosslauf in Birkenhard (Lauf 2 Crosslaufserie Oberschwaben) am 08.01.2017

Peter Steiner mit starker Leistung – Jusra Steiner auf Platz 2 der AK wJU16

Am Sonntag, den 08.01.2017 fand in Birkenhard der zweite Lauf zur 40. Crosslaufserie Oberschwaben statt. Bei Temperaturen von -1° C, aber windfrei und trocken, waren die Streckenverhältnisse durch die Schneedecke sowie ein Wechsel zwischen Wiesenabschnitten und Anstiegen für die 221 Teilnehmer dennoch sehr anspruchsvoll.

Bei Lauf der Jugend in den Altersklassen U14 und U16 startete Jusra Steiner in das Laufjahr und konnte mit einer Zeit von 6.31 min für die 1,1 km lange Runde Platz 2 in der AK wJU16 erzielen.

Beim anschließenden Hauptlauf mit einem neuen Streckenverlauf über 4 Runden, aber weiterhin 6,6 km Länge startete Peter Steiner. Er zeigte sich von dem Wettkampf am Freitag sowie einem Trailtraining am Samstag im Lautertal hervorragend erholt und konnte vor allem an den Anstiegen einiges gut machen. Am Ende stand eine starke Zeit von 26.45 min und damit 1.32 min schneller als bei der besten Zeit im Vorjahr. Dies bedeutete in der Gesamtwertung Platz 79 von 157 Teilnehmern und in der AK M50 einen guten 9. Platz unter 16 Startern in dem traditionell sehr stark besetzten Hauptlauffeld.

20. Dreikönigslauf in Lauingen am 06.01.2017

Saisoneinstand nach Maß für Peter Steiner – Sieg in der AK M50 über 5,4 km

Am Freitag, den 06.01.2017 fand in Lauingen zum 20. Mal der Dreikönigslauf statt. Bei eisigen Temperaturen von -10° C, aber wenigstens Sonne pur und trockener Witterung sowie einer recht gut präparierten Strecke um den Auwaldsee gingen immerhin 291 Teilnehmer an den Start beim Halbmarathon, über 10 km und 5,4 km.

Beim Lauf über 5,4 km startete Peter Steiner in das neue Laufjahr und konnte gleich mit einer angesichts der Verhältnisse starken Zeit von 22.41,71 min überzeugen. Damit war er sogar noch 34 Sekunden schneller als im Vorjahr und belegte Platz 14 Gesamt unter den 102 Teilnehmern und Platz 12 von 72 Männern. In der neuen AK M50 war es gleich der Sieg.

Berichte 2016