StartseiteFußballFreizeitsportVereinsinfosLinksArchivKontaktImpressumDatenschutz

Freizeitsport:

Show-/Jazztanz

Kinder-/Jugendturnen

Gymnastik / Aerobic / Zumba

Volleyball

Fahrradtreff

Lauftreff

Nordic Walking

Laufwettbewerbe

Sportabzeichen

Tennis

Tischtennis

Schneesport

Aktuell:

Startseite

Termine

Fan-Shop

15. Frühlingslauf der TSG Schnaitheim in Heidenheim-Schnaitheim am 13.04.2019

Peter Steiner mit Doppelsieg – 4. Gesamt über ca. 1600 m und 7. Gesamt über 5 km – beides mal Sieger AK

Am Samstag, den 13.04.2019 fand im Heidenheimer Stadtteil Schnaitheim auf dem Moldenberg zum 15. Mal der Frühlingslauf statt. Dabei gab es bei 8° C und bewölktem Himmel, gefühlt sogar kälter, für die 200 Teilnehmer zwar keine frühlingshaften Bedingungen, da es aber trocken blieb zumindest gute Laufbedingungen.

Peter Steiner startete zunächst über die Kleine Runde von angegebenen 1500 m, die tatsächlich gut 1600 m lang war und dabei gleich 31 Höhenmeter aufwies. Er lief dabei als 4. Gesamt in einer starken Zeit von 6.36 min ins Ziel und das hinter drei Jugendlichen und damit als schnellster der Aktiven und so auch Sieger der AK M50. Im anschließenden Schülerlauf konnte selbst der Sieger die Zeit nicht erreichen und so blieb es nach beiden Läufen über diese Distanz bei Gesamtrang 4 von 60.

Danach ging es über ca. 5,1 km an den Start und auch diese Strecke im Wald war mit 63 Höhenmetern durchaus anspruchsvoll. Es gelang erneut ein starkes Rennen und nach 21.35 min stand Rang 7 von 50 Gesamt und Platz 5 bei den Männern zu Buche und erneut der Sieg in der AK M50 und Podestplatz Nr. 20 im laufenden Jahr.

27. Remstal-Lauf in Winterbach am 07.04.2019

Peter Steiner über 10 km starker 26. von 213 Gesamt und 2. von 21 in der AK M50

Am Sonntag, den 07.04.2019 fand in Winterbach bei Schorndorf zum 27. Mal der Remstal-Lauf statt. Dabei gab es bei zunächst 10° C und Sonne und mal so gut wie ohne Wind perfekte Bedingungen und später kletterte das Thermometer noch deutlich höher. Insgesamt waren gleich 777 Teilnehmer am Start.

Peter Steiner startete beim Hauptlauf über 10 km und gleich 151 Höhenmerten auf den beiden Runden und konnte nach einer starken ersten Runde einen kleinen Einbruch überwinden und machte auf den letzten drei Kilometern, die jeweils die schnellsten des ganzen Rennens waren, nicht nur Zeit sondern vor allem einige Plätze gut. Nach starken 43.16 min angesichts des Streckenprofils bedeutete dies einen starken 26. Gesamtplatz von 213 Teilnehmern und Platz 23 von 156 Männern. In der stark besetzten AK M50 war es ein souveräner 2. Platz unter gleich 21 Startern und im 26. Rennen bereits der 18. Podestplatz des Jahres.

Weitere Termine:
13.04.2019 15. Schnaitheimer Frühlingslauf in Heidenheim-Schnaitheim
14.04.2019 18. Liwa-Laufevent in Lichtenwald
20.04.2019 42. Int. Öpfinger Osterlauf in Öpfingen
22.04.2019 13. Osterlauf in Oberessendorf
26.04.2019 8. Wilflinger Volkslauf in Wellendingen-Wilflingen
27.04.2019 43. IBL- und lo Bahneröffnung in Aulendorf
28.04.2019 16. Burgbernheimer Berglauf in Burgbernheim

20. Hürbener Höhlenbärenlauf in Giengen-Hürben am 06.04.2019

Peter Steiner über 5200 m auf Rang 11 von 72 Gesamt und 2. AK M50

Am Samstag, den 06.04.2019 fand im Giengener Stadtteil Hürben, der durch die Charlottenhöhle bekannt ist, zum 20. Mal der Höhlenbärenlauf statt. Bei schönstem Laufwetter von 15° C und Sonne gab es über 10400m, 5200 m und bei den Schülern über 1560 m insgesamt 213 Teilnehmer.

Peter Steiner startete nach der Teilnahme am Ulmer Spindelsprint wie in den Vorjahren über eine Runde von 5200 m und konnte in einer guten Zeit von 21.35,9 min in der Gesamtwertung einen starken 11. Platz von 72 Teilnehmern und Rang 9 bei den Männern belegen. In der erneut stark vertretenen AK M50 war es Rang 2 von 7 und damit dort der siebte Podestplatz in Folge seit 2013.

2. Ulmer Spindelsprint im Blautal-Center am 06.04.2019

Peter Steiner auf Rang 30 von 159 Gesamt

Am Samstag, den 06.04.2019 fand in Ulm im Einkaufszentrum Blautal-Center der 2. Familienlauftag statt und in dessen Rahmen auch der 2. Ulmer Spindelsprint. Dabei wurde im 1. OG des Einkaufszentrums gestartet und die Strecke führte über knapp 2 km zwei Mal die Parkhausspindeln runter und wieder hoch.

Peter Steiner konnte bei diesem außergewöhnlichen Wettbewerb in einer starken Zeit von 7.05,9 min Rang 30 von 159 Gesamt und Platz 25 bei den Männern erzielen. Eine Altersklassenwertung gab es nicht.

8. Ellwanger Sparkassen-Lauf in den Frühling in Ellwangen / Jagst am 23.03.2019

18. Bad Windsheimer Weinturmlauf in Bad Windsheim am 24.03.2019

Peter Steiner über 5,3 km starker 4. Gesamt und Sieger AK M50 – danach über 10 km Platz 6 AK M50

Am Sonntag, den 24.03.2019 fand in Bad Windsheim in Mittelfranken zum 18. Mal der Weinturmlauf statt. Bei 11° und Sonne, sowie mal nur leichtem Wind auf der anfälligen Strecke außerhalb der Stadt gab es für die 640 Teilnehmer sehr gute Bedingungen.

Peter Steiner startete zunächst über 5, 3 km und konnte das Rennen von Beginn an mitbestimmen und musste erst nach ca. 3,5 km abreißen lassen und verlor noch Rang 3 Gesamt. Aber nach 22.30 min gab es eine klare persönliche Streckenbestzeit und einen starken 4. Gesamtrang bei 97 Teilnehmern und den Sieg in der AK M50. Es war bereits der 16. Podestplatz im 22. Rennen des Jahres.

Es ging aber nur kurze Zeit später über 10 km erneut an den Start und da reichte es in 45.15 min im 4. Wettkampf in 22 Stunden zu einer weiteren Streckenbestzeit, Rang 40 von 216 Gesamt und Platz 6 in dem gleich 31 Teilnehmer umfassenden Feld der AK M50.

Weitere Termine:
06.04.2019 2. Ulmer Spindelsprint in Ulm
06.04.2019 20. Hürbener Höhlenbärenlauf in Giengen-Hürben
07.04.2019 27. Remstal-Lauf in Winterbach
13.04.2019 15. Schnaitheimer Frühlingslauf in Heidenheim-Schnaitheim
20.04.2019 42. Int. Öpfinger Osterlauf in Öpfingen

8. Ellwanger Sparkassen-Lauf in den Frühling in Ellwangen / Jagst am 23.03.2019

Peter Steiner 12. von 125 Gesamt und 2. AK M50 über 5 km – danach auf Rang 6 AK M50 über 10 km

Am Samstag, den 23.03.2019 fand in Ellwangen/Jagst zum 8. Mal der Lauf in den Frühling statt und bei gleich 17° C und Sonne ging es für die 333 Teilnehmer in diesem Jahr wieder auf die anspruchsvolle Originalstrecke m Wald um den Galgenberg.

Peter Steiner startete zunächst über 5 km auf einer Runde mit gleich 91 Höhenmetern und konnte in 21.05 min eine persönliche Streckenbestzeit erzielen und wurde starker 12. von 125 Teilnehmern und belegte Platz 2 in der AK M50.

Nur wenig später ging es beim Hauptlauf über 2 Runden und 10 km mit 185 Höhenmetern an den Start und bei diesem Härtetest wurde das Ziel nach 45.05 min erreicht und dies bedeutete Rang 34 von 108 Gesamt und Platz 6 von 12 in der AK M50.

12. Dürrwanger Jedermannslauf „Zur Alten Kappel“ in Dürrwangen am 17.03.2019

Peter Steiner über 10 km starker 10. Gesamt und auf Rang 2 AK M50

Am Sonntag, den 17.03.2019 fand in Dürrwangen in Mittelfranken zum 12. Mal der Jedermannslauf „Zur Alten Kappel“ statt. Dabei gab es, wieder mal vom böigen Wind abgesehen, bei 14° C und Sonne super Bedingungen für die 161 Teilnehmer, was fast Rekordbeteiligung bedeutete. Dabei war die auch so mit 140 Höhenmetern schon anspruchsvolle Strecke durch teils matschige Waldwege und einem Wiesenabschnitt noch etwas schwieriger.

Peter Steiner startete beim Hauptlauf über 10 km und konnte durch eine erhebliche Steigerung auf der zweiten Hälfte noch auf einen beachtlichen 10. Gesamtrang vorlaufen und konnte seine Zeit von 2017 mit nun 43.31 min um gleich 1.14 min unterbieten. In der AK M50 bedeutete dies einen starken 2. Platz in der AK M50 hinter dem Gesamtsieger des Laufes Günter Seibold, der zudem kürzlich Deutscher Meister im Crosslauf in der AK wurde.

06.04.2019 2. Ulmer Spindelsprint in Ulm
06.04.2019 20. Hürbener Höhlenbärenlauf in Giengen-Hürben
13.04.2019 15. Schnaitheimer Frühlingslauf in Heidenheim-Schnaitheim

33. Gmünder Stadtlauf in Schwäbisch Gmünd am 16.03.2019

Peter Steiner mit Sandra Lermer in der Staffel auf Rang 3 von 40 Gesamt und Sieger Mixed

Am Samstag, 16.03.2019 fand in Schwäbisch Gmünd zum 33. Mal der Stadtlauf statt und dabei gab es für die gleich 1406 Teilnehmer beim Halbmarathon, über 10 km, der Staffel und den Schülerläufen bei 11° C und meist Sonne und trockener Witterung an sich beste Bedingungen, wäre nicht wieder der böige Wind gewesen. Die Strecke führte übrigens trotz der Bezeichnung Stadtlauf aus der Stadt raus und an der Rems entlang.

Peter Steiner startete wie im Vorjahr im Team-Cup über 2x5 km und dieses Mal mit Sandra Lermer, die auf der ersten Hälfte für eine super Vorlage sorgte und anschließend konnte Peter Steiner nach einer Gesamtzeit von 41.45 min auf den dritten Platz unter gleich 40 Teams vorlaufen (im Vorjahr noch Rang 4 von 16) und dies bedeutete ganz klar den Sieg unter den 17Mixed-Teams. Sandra lief nach dem Wechsel durch und holte über 10 km noch den Sieg in der Frauen-Hauptklasse.

26. Rothseelauf in Roth-Birkach am 09.03.2019

Peter Steiner Gesamtsieger mit Rekord beim Nordic Walking – danach Rang 5 AK M50 über 10,4 km

Am Samstag, den 09.03.2019 fand in Roth-Birkach zum 26. Mal der Rothseelauf um den kleinen Rothsee statt. Dabei gab s für die 281 Teilnehmer bei 7° C und trockener Witterung recht gute Bedingungen, wobei allerdings auch heftiger Wind herrschte.

Peter Steiner startete zunächst beim Nordic Walking über 5,2 km und einer Runde um den See und konnte dabei in 33.09 min seinen Streckenrekord aus dem Vorjahr etwas verbessern und siegte mit 32 Sekunden Vorsprung vor dem 4. der Europameisterschaft und deutschen Vizemeister.

Kurz danach ging es noch beim Hauptlauf über zwei Runden und gut 10,4 km an den Start und dort konnte er in 45.50 min seine Zeit aus dem Vorjahr um fast 3 Minuten verbessern und dadurch fast 30 Plätze zum letzten Jahr gut machen, bei fast dem selben Starterfeld. Es war de 48. Gesamtplatz von 205 und Platz 45 bei den Männern. In der AK M50 war es ein guter 5. Platz bei 18 Teilnehmern.



Weitere Termine:
16.03.2019 33. Gmünder Stadtlauf in Schwäbisch Gmünd
17.03.2019 12. Dürrwanger Jedermannslauf „Zur alten Kappel“ in Dürrwangen
23.03.2019 8. Ellwanger Sparkassen-Lauf in den Frühling in Ellwangen / Jagst

24.03.2019 18. Bad Windsheimer Weinturmlauf

5. Neckarufer Marathon in Stuttgart am 03.03.2019

Peter Steiner mit persönlicher Bestzeit auf Rang 24 Gesamt

Am Sonntag, den 03.03.2019 wurde in Stuttgart in den Stadtteilen Hofen und Münster zum 5. Mal der Neckarufer Marathon ausgetragen. Dabei gab es bei trockener Witterung und 9 – 11° C sehr gute Bedingungen für die insgesamt 137 Teilnehmer.

Peter Steiner konnte auf den beiden Runden mit insgesamt 42,2 km seine persönliche Bestzeit auf gute 3:38.33 h steigern und belegte einen starken 24. Gesamtplatz. In der sehr stark besetzten AK M50 musste er sich mit Rang 7, aber immerhin von gleich 29 Startern, begnügen.

16. ALB-GOLD Winterlauf-Cup Lauf 4 und Finale in Trochtelfingen am 23.02.2019

Peter Steiner mit Sieg in der AK M50 über 5,7 km und damit auch Sieger in der Serie

Am Samstag, den 23.02.2019 wurde traditionell in Trochtelfingen rund um das ALB-GOLD-Kundenzentrum das Finale des ALB-GOLD Winterlauf-Cups statt. Dabei gab es für die Teilnehmer bei 6° C und Sonne, bei aber etwas unangenehmem Wind und einer kleinen Streckenänderung wegen eines noch vereisten Weges, sehr gute Bedingungen.

Peter Steiner startete über die 5,7 km und konnte dabei trotz der Streckenänderung über eine Wiese, was die wellige Strecke mit 77 Höhenmetern noch etwas anspruchsvoller machte, seine Streckenbestzeit aus dem Jahr 2014 mit 24.16 min sogar unterbieten und belegte den 29. Gesamtrang bei 133 Teilnehmern und Platz 25 bei den Männern. In der AK M50 bedeutete es nach Rang 2 – 2 – 3 zuvor in der Serie wie im letzten Jahr dort den Sieg und so konnte er sogar noch die AK in der Serie für sich entscheiden. In der Gesamtwertung der Serie über 5 km war es ein starker 12. Platz.

Weitere Termine:
03.03.2019 5. Neckarufer Marathon in Stuttgart
09.03.2019 26. Rothseelauf in Roth-Birkach
16.03.2019 33. Gmünder Stadtlauf in Schwäbisch Gmünd
17.03.2019 12. Dürrwanger Jedermannslauf „Zur alten Kappel“ in Dürrwangen

31. Winterlaufserie DJK Göppingen Lauf 3 am 16.02.2019

Peter Steiner über 10 km auf Rang 7 AK M50

Am Samstag, den 16.02.2019 fand in Göppingen im Waldgebiet „Bürgerhölzle“ der 3. und letzte Lauf der 31. Winterlaufserie statt. Dabei gab es für die insgesamt 260 Teilnehmer bei 14° C und Sonne pur für diese Jahreszeit ungewöhnlich milde Bedingungen.

Peter Steiner starte dabei über 10 km auf zwei doch recht anspruchsvollen Runden mit insgesamt 134 Höhenmetern. Dabei war der Wettkampf lediglich ein schneller Trainingslauf für den in zwei Wochen anstehenden Marathon. Nach guten 44.18 min erzielte er den 55. Gesamtplatz von 163 Teilnehmern und Rang 50 bei den Männern. In der AK M50 war es der 7. Platz unter 21 Startern.

Crosslauf in Vogt (Lauf 4 und Finale zur 42. Crosslaufserie Oberschwaben) am 10.02.2019

Peter Steiner zum Abschluss auf Rag 5 AK M50 – dadurch sensationell 3. AK M50 in der Serie

Am Sonntag, dem 10.02.2019 wurde traditionell in Vogt das Finale zur Crosslaufserie Oberschwaben ausgetragen. Dabei gab es für die Teilnehmer bei 12° C und Sonne an sich gute Bedingungen, allerdings war der Rundkurs im Wald mit Schnee und Eis bedeckt und somit gab es erneut schwierige Streckenverhältnisse.

Peter Steiner konnte beim Hauptlauf über vier Runden und ca.7,0 km trotz der Vorbelastung hervorragend mithalten und ein extrem gleichmäßiges Rennen zeigen und nach 31.43 min stand der 67. Gesamtrang von 132 fest und mit Platz 5 in der AK M50 nach bislang in der Serie in diesem Jahr drei Mal Platz 6 ein neues bestes Einzelresultat.

In der Serienwertung war es letztes Jahr mit dem 7. Platz das bislang beste in 6 Jahren und in Vogt stand Rang 5 praktisch schon fest, aber mehr wurde auch nicht erwartet. Da war die Überraschung und Freude umso größer, als es am Ende ein sensationeller 3.Platz in der AK M50 von 8 Teilnehmern in der Serienwertung wurde, bei dieser so hochklassig besetzten Crosslaufserie. In der Gesamtwertung war es bei den Männern Rang 43 von 79.

41. Hegau-Bodensee Crosslaufserie 5. Lauf in Radolfzell

Peter Steiner auf der Kurzstrecke von 3500 m 10. Gesamt und 2. Männerklasse

Am Sonntag, dem 10.02.2019 ging es zunächst am Morgen nach Radolfzell am Bodensee, wo der 5. und letzte Lauf der Hegau-Bodensee Crosslaufserie ausgetragen wurde. Bei sehr guten Bedingungen mit 9° C und heiterer Witterung, sowie einer meist trockenen und gut zu laufenden Strecke waren gleich 287 Teilnehmer am Start.

Peter Steiner startete auf der Kurzstrecke von 3500 m und diese wurde auf einer mit 85 Höhenmetern sehr anspruchsvollen Strecke ausgetragen. Am Ende standen starke 15.57,1 min zu Buche und dies bedeutete den 10. Rang Gesamt von 30 und das fast nur hinter Teilnehmer des Jugendlaufes. So reichte es am Ende sogar zu Platz 2 in der Männerwertung.

16. ALB-GOLD Winterlauf-Cup Lauf 3 in Reutlingen am 09.02.2019

Peter Steiner mit starker Zeit auf Rang 3 AK M50

Am Samstag, dem 09.02.2019 fand in Reutlingen beim Kreuzeiche-Stadion der dritte Lauf zum 16. ALB-GOLD Winterlauf-Cup statt. Dabei gab es für die gleich 733 Teilnehmer mit 9° C und heiterer Witterung gute Bedingungen.

Peter Steiner bestritt wieder den Lauf über 5 km und konnte auf der mit 72 Höhenmetern nicht einfachen Strecke eine starke Zeit von 20.29 min erzielen und sich gegenüber 2017 mit den gleichen Bedingungen gleich um 1.10 min verbessern. Dies bedeutete den 29. Platz Gesamt von 144 Startern und Platz 3 in einer stark besetzten AK M50. Damit hat er auch bereits vor dem Finale die erforderlichen 3 Läufe für die Cupwertung und dort bereits den zweiten Platz in der AK sicher.

6. Allgäu Vertical in Ofterschwang am 02.02.2019

38. Liechtensteiner Crossmeisterschaften in Eschen-Mauren / LIE am 03.02.2019

Peter Steiner erst auf Rang 8 Gesamt über 9000 m – danach Rang 2 AK Ü18 über 3000 m

Am Sonntag, den 03.02.2019 wurden im Sportpark Eschen-Mauren im Fürstentum Liechtenstein zum 38. Mal die Offenen Landesmeisterschaften ausgetragen. Dabei gab es für die 114 Teilnehmer bei 1° C und von Regen, über Schneeregen bis Schneesturm widrige Bedingungen und der ein Kilometer lange Rundkurs war teils schlammig und aufgeweicht.

Peter Steiner startete zunächst auf der Langstrecke von 9000 m und konnte dabei in persönlicher Streckenbestzeit von 41.31,00 min den tollen 8. Gesamtrang und Platz 2 in der AK M45 – 54 erzielen.

Eine gute Stunde später ging er noch über die Kurzstrecke von 3000 m an den Start und konnte die Streckenbestzeit von der letzten Teilnahme 2016 in 13.18,71 min um 5 Sekunden unterbieten, belegte den 4. Gesamtrang, Platz 3 der männlichen Teilnehmer und den 2. Platz in der AK Ü18. Damit gab es bei der anschließenden Siegerehrung mal eine internationale Medaille.

Weitere Termine:
09.02.2019 16. ALB-GOLD Winterlauf-Cup Lauf 3 in Reutlingen
10.02.2019 41. Hegau-Bodensee Crosslaufserie Lauf 5 in Radolfzell
10.02.2019 Crosslauf in Vogt (Lauf 4 und Finale 42. Crosslaufserie Oberschwaben)
16.02.2019 31. Winterlaufserie DJK Göppingen Lauf 3
23.02.2019 16. ALB-GOLD Winterlauf-Cup Lauf 4 und Finale in Trochtelfingen

6. Allgäu Vertical in Ofterschwang am 02.02.2019

Außergewöhnlicher Lauf die Weltcup-Piste hoch

Am Samstag, den 02.02.2019 wurde in Ofterschwang zum 6. Mal der Allgäu Vertical ausgetragen. Dabei ging es mit Ausgangspunkt Ofterschwanger Haus zunächst die Weltcup-Piste hoch, wo auf dem ersten Kilometer gleich 310 Höhenmeter zu überwinden waren. Danach noch ein Anstieg, bevor es die Abfahrt Märchenweise 1 km steil runter ging und noch einmal 100 Höhenmeter rauf zur Weltcup-Hütte. Insgesamt waren es 3,7 km mit 591 Höhenmetern. Das alles fand am Abend statt und bei guten Bedingungen von 1° C und trockener Witterung gab es gleich 220 Teilnehmer, darunter 170 Läufer und 50 mit Skiern.

Peter Steiner startete in der Kategorie Schuh und nahm den Wettkampf als reinen Spaßwettkampf. Nach 40.09 min erreichte er das Ziel als 72. von 170 Gesamt und 19. von 42 in der AK Ü50 immer noch in der vorderen Hälfte des Feldes.

Crosslauf in Birkenhard (Lauf 3 zur 42. Crosslaufserie Oberschwaben) am 27.01.2019

Peter Steiner erneut gut platziert – Platz 6 in der AK M50

Am Sonntag, den 27.01.2019 wurde in Birkenhard die Crosslaufserie Oberschwaben mit dem dritten Lauf fortgesetzt. Dabei waren die äußeren Bedingungen mit 5° C und teils sogar Sonne recht gut. Allerdings war die meist schneebedeckte Strecke durch das Tauwetter für die 193 Teilnehmer doch recht anspruchsvoll.

Peter Steiner konnte beim Hauptlauf über 4 Runden mit ca. 6,2 km hinten raus noch mal zulegen und kam nach guten 27.50,1 min ins Ziel und belegte in dem erneut hochklassigen Feld Platz 66 von 136 Gesamt und Rang 60 bei den Männern, was dort in 8 Jahren die besten Platzierungen bedeutete, so wie auch der 6. Platz von 13 in der AK M50. Dieser Platz wurde nun schon in allen drei Rennen belegt und die Mindestanzahl der Rennen in der Serie ist auch schon erreicht.

16. ALB-GOLD Winterlauf-Cup in Pliezhausen-Gniebel am 26.01.2019

Peter Steiner über 5,77 km auf Rang 24 Gesamt und 2. AK M50

Am Samstag, den 26.01.2019 wurde der ALB-GOLD Winterlauf-Cup mit dem zweiten Lauf im Pliezhausener Ortsteil Gniebel mit Start und Ziel bei der Firma Datagroup fortgesetzt. Dabei gab es für die insgesamt gleich 724 Teilnehmer bei 6° C und trockener Witterung, bei allerdings doch teils heftigem Wind, insgesamt gute Bedingungen.

Peter Steiner startete auf der Kurzstrecke über 5,77 km mit 72 Höhenmetern und beendete das Rennen in einer für ihn nicht zufriedenstellenden Zeit von 24.39 min. Dies bedeutete aber mit die besten Platzierungen bislang bei 23 Rennen in der Serie. Es war der 24. Gesamtplatz von 141 Startern und Platz 20 bei den Männern. In der AK M50 war es leider wieder Rang 2 und es fehlten am Ende nur 12 Sekunden. Dafür gibt es mit zwei Mal Rang 14 Gesamt und den Plätzen 2 und 1 in der AK für die Serie eine gute Grundlage für die beiden weiteren Rennen. Da werden die Einzelstarter raus gerechnet.

18. Dinkelsbühler Stadtlauf (Winterlauf) in Dinkelsbühl am 20.01.2019

Peter Steiner über 10 km mit guter Leistung auf Rang 5 AK M50

Am Sonntag, den 20.01.2019 fand in Dinkelsbühl zum 18. Mal der Stadtlauf statt. Dabei gab es in diesem Jahr für die gleich 230 Teilnehmer zwar eine schneefreie Strecke, dafür jedoch mit -7° C dennoch sehr harte Bedingungen auf dem Rundkurs um die Stadtmauer.

Peter Steiner startete über10 km mit zwei Runden und 95 Höhenmetern und konnte dabei in 43.16 min eine starke Zeit erzielen und wurde in der Gesamtwertung 35. von 134 und 34. bei den Männern. In der stark besetzten AK M50 reichte es dieses Jahr als 5. Von 12 leider nicht zum Podestplatz.

Weitere Termine:
26.01.2019 14. ALB-GOLD Winterlauf-Cup Lauf 2 in Pliezhausen-Gniebel
27.01.2019 Crosslauf in Birkenhard (Lauf 3 zur 42. Crosslaufserie Oberschwaben)
02.02.2019 6. Allgäu Vertical in Ofterschwang
03.02.2019 38. Liechtensteiner Crossmeisterschaften in Eschen-Mauren / LIE
09.02.2019 14. ALB-GOLD Winterlauf-Cup Lauf 3 in Reutlingen
10.02.2019 41. Hegau-Bodensee Crosslaufserie Lauf 5 in Radolfzell
10.02.2019 Crosslauf in Vogt (Lauf 4 und Finale 42. Crosslaufserie Oberschwaben)

Crosslauf in Bad Waldsee (Lauf 2 zur 42. Crosslaufserie Oberschwaben) am 13.01.2019

Peter Steiner mit starker Leistung – Platz 6 in der AK M50

Am Sonntag, den 13.01.2019 wurde die 42. Crosslaufserie Oberschwaben mit dem 2. Lauf in Bad Waldsee auf dem Golfplatz fortgesetzt. Dabei gab es die bislang mit härtesten Bedingungen für die insgesamt 209 Teilnehmer. Bei 2° C und teils recht unangenehmem Wind lag auf der Strecke durchgehend Schnee, der teils recht tief oder auch im Laufe der Wettkämpfe matschig war.

Peter Steiner war beim Hauptlauf über 6 Runden und ca. 8,2 km am Start. Dabei lief es absolut gleichmäßig und so konnten immer mehr Plätze gut gemacht werden und er wurde so wenig wie noch nie in der Serie überrundet und blieb nach den Umständen entsprechend sehr starken 38.48,8 min vor vielen Läufern, die bislang noch nie geschlagen werden konnten. Dies schlug sich auch in den besten Platzierungen in den bisher 27 Rennen im Rahmen der Serie, nämlich Rang 55 von 131 Gesamt, Platz 48 bei den Männern und Rang 6 von 17 in der sehr stark besetzten AK M50.

Weitere Termine:
20.01.2019 18. Dinkelsbühler Stadtlauf (Winterlauf) in Dinkelsbühl
26.01.2019 14. ALB-GOLD Winterlauf-Cup Lauf 2 in Pliezhausen-Gniebel
27.01.2019 Crosslauf in Birkenhard (Lauf 3 zur 42. Crosslaufserie Oberschwaben)
02.02.2019 6. Allgäu Vertical in Ofterschwang
03.02.2019 38. Liechtensteiner Crossmeisterschaften in Eschen-Mauren / LIE

16. ALB-GOLD Winterlauf-Cup Lauf 1 in Reutlingen am 12.01.2019

Peter Steiner zum Auftakt starker 27. Gesamt und 2. AK M50

Am Samstag, den 12.01.2019 erfolgte in Reutlingen am Kreuzeiche-Stadion der Stratschuss zum Auftakt des 16. ALB-GOLD Winterlauf-Cups. Dabei gab es mit Schnee und teils Eis auf der auch so schon recht anspruchsvollen Strecke schwere Bedingungen für die insgesamt gleich 732 Teilnehmer.

Peter Steiner ist wie in den letzten 5 Jahren auch in diesem Jahr für die Serie über 5 km gemeldet. Dabei sind hier 5,2 km mit gut 60 Höhenmetern zu absolvieren. Trotz der sehr schweren Bedingungen gelang in 21.55 min eine Zeit, die kaum langsamer als im Vorjahr war und dies bedeutete Rang 27 von 138 Gesamt und Platz 20 bei den Männern, sowie Rang 2 in der AK M50, und damit mit die besten Platzierungen beim 22. Rennen im Rahmen dieser Serie.

14. Heininger Dreikönigslauf in Heiningen am 06.01.2019

Peter Steiner beim Nordic Walking über 5,6 km klar in Führung, aber wegen mangelnder Markierung 10,4 km absolviert

Am Sonntag, den 06.01.2019 fand in Heiningen bei Göppingen zum 14. Mal der Dreikönigslauf statt. Dabei gingen trotz widriger Verhältnisse mit 2° C und Regen 225 Teilnehmer an den Start.

Nach dem außergewöhnlich erfolgreichen Jahr 2018 sollte es für Peter Steiner beim Nordic Walking über 5,6 km gleich mit einem Erfolg weitergehen und er übernahm auch klar überlegen die Führung. Leider gab es dann ausgerechnet an der Gabelung der 5,6 km-Strecke von der 10,4 km-Laufstrecke nur eine schlecht platzierte Tafel und keinen Posten und zudem in der Sicht in der Gruppe der Läufer auch noch beeinträchtigt ging es nun auf die lange Strecke. Diese konnte in 1:11.19 h, auch wenn es dann kein ernsthafter Wettkampf mehr war, in einer starken Zeit absolviert werden, die im Schnitt über eine Minute besser war als die Zeit des Siegers über 5,6 km. Leider wurde dies so nicht anerkannt und es war Rang 3 in der AK M50 über 5,6 km.

Berichte 2018