StartseiteFanshopFußballTischtennisFreizeitsportVereinsinfosArchivKontaktImpressumDatenschutz

Archiv:

Saison 20/21

Saison 19/20

Saison 18/19

Saison 17/18

Saison 16/17

Saison 15/16

Saison 14/15

Saison 13/14

Saison 12/13

Saison 11/12

Saison 10/11

Saison 09/10

Saison 08/09

Meisterschaft Bezirksliga 2008/2009

Saison 07/08

Statistiken der letzten Jahre

Saison 12/13:

1. Mannschaft

2. Mannschaft

Verschiedenes

Aktuell:

Startseite

Hygiene-Konzept

Corona Bestimmungen

Termine

Hinrunde - Kreisliga B

SV Äpfingen II - VfB II

Ergebnis:
1 : 0 (0:0)
Torschützen (VfB):
-

Bericht:
VfB verliert sein letztes Saisonspiel in Äpfingen

Bei sommerlichen Temperaturen gelang der 2. Mannschaft am letzten Spieltag nicht mehr viel und musste letztendlich die erst vierte Niederlage der Saison hinnehmen.

Die aussichtsreichsten Möglichkeiten, den VfB II in der ersten Spielhälfte in Führung zu bringen, hatte Tobias Steinhauser. Die erste gute Gelegenheit in der 20. Spielminute konnte jedoch vom heimischen Torhüter zum Eckball entschärft werden. Nach einem schönen Pass in die Spitze von Mario Schraivogel, hatte Tobias Steinhauser erneut eine gute Möglichkeit, verpasste jedoch knapp einen erfolgreichen Abschluss. (30.) Kurz vor der Pause kamen auch die Gäste zu ihrer ersten nennenswerten Torchance. Tobias Nothhelfer bewahrte jedoch die Übersicht im Gutenzeller Strafraum und verhinderte den Äpfinger Führungstreffer. (40.)

In Halbzeit zwei waren es dann schließlich die Gastgeber, die den einzigen Treffer des Tages erzielen konnten. (73.) Der VfB II hatte in der Schlussphase noch vereinzelt Möglichkeiten zum Ausgleichstreffer zu kommen, ein erfolgreicher Torabschluss blieb jedoch am letzten Spieltag verwehrt.

Der VfB II beendet die Saison somit mit insgesamt 17 Siegen, 3 Unentschieden und 4 Niederlagen auf einem sehenswerten 2. Tabellenplatz.

SV Mietingen II - VfB II

Ergebnis:
2 : 2 (1:1)
Torschützen (VfB):
1 x Andreas Schick (0:1, 26.), 1 x Tobias Steinhauser (2:2, 72.)
Bericht:
VfB II zeigt Moral und entführt einen Punkt aus Mietingen

Nachdem der VfB II Mitte der ersten Halbzeit in Führung gehen konnte, traf es ihn kurz vor der Halbzeitpause gleich doppelt hart. Zum einen gelang den Gastgebern noch vor dem Halbzeitpfiff der Ausgleichstreffer zum 1:1 und zum anderen dezimierte sich die 2. Mannschaft nach einer gelb-roten Karte auf zehn Mann. In der zweiten Spielhälfte nutzten die Gastgeber ihre zahlenmäßige Überlegenheit und gingen zunächst in Führung. Der VfB II bewies jedoch Moral und kam noch zum Ausgleichstreffer. Selbst ein "Dreier" wäre, bei besserer Chancenverwertung in der letzten zehn Minuten des Spiels, noch möglich gewesen.

Die erste gute Möglichkeit der ersten Spielhälfte auf Gutenzeller Seite hatte Manuel Krug, der jedoch alleinstehend am Gästetorhüter scheiterte. (20.) Nach einer Standardsituation konnte Andreas Schick das Spielgerät unter Kontrolle bringen und erfolgreich zum 0:1 einnetzen. (26.) Noch vor dem Pause gelang dem SV Mietingen II der Ausgleichstreffer mit einem überlegten Distanzschuss (41.).

In der zweiten Halbzeit bekamen die Zuschauer auf beiden Seiten eine Menge an aussichtsreichen Torraumszenen geboten. Zunächst nutzten auch die Gastgeber eine Standardsituation erfolgreich aus und kamen aus dem Getümmel heraus zu ihrem zweiten Treffer zum zwischenzeitlichen 2:1. (56.) Der VfB II gab jedoch nicht klein bei und spielte einen ansehnlichen Offensivfußball. Nach einer Hereingabe von Hubert Hald konnte Tobias Steinhauser schließlich den Ausgleichstreffer zum 2:2 erzielen. (72.)

Beide Mannschaften hatten in den letzten 20 Spielminuten mehrere gute Möglichkeiten die Partie für sich zu entscheiden. Für die 2. Mannschaft war es zunächst Florian Maier, der seinen Abschluss nicht im gegnerischen Tor unterbringen konnte. (84.) Die letzten beiden aussichtsreichen Torchancen hatte Andreas Schmid, welcher das Spielgerät jedoch nicht erfolgreich über die gegnerische Torlinie bugsieren konnte.

Nach dem deutlichen 8:0-Sieg von Schwendi II in Dettingen können diese nun endgültig den ersten Tabellenplatz für sich beanspruchen. Der VfB II verbleibt somit auf dem 2. Tabellenplatz und trifft in seinem letzten Saisonspiel in zwei Wochen auf den SV Äpfingen II.

VfB II - SV Äpfingen II

Ergebnis:
3 : 1 (0:0)
Torschützen (VfB):
1 x Schraivogel Mario (1:0, 47.), 1 x Andreas Schick (2:1, 82.), 1 x Manuel Krug (3:1, 88.)
Bericht:
Die zweite Mannschaft sichert sich den Relegationsplatz mit einem 3:1 Sieg über Äpfingen II

Der VfB Gutenzell II schlug bei seinem Heimspiel am Dienstag den SV Äpfingen II mit 3:1.

Die zweite Mannschaft begann stark und kontrollierte die gesamte erste Halbzeit. Besonders bei Freistößen war Gutenzell durch Manuel Krug brandgefährlich. Doch fand der Ball nicht den Weg ins gegnerische Tor. Somit ging es mit 0:0 zum Pausentee.

Nach der Pause ließ der VfB II nach. Allerdings nutzte man in dieser Halbzeit die Chancen. So war es bereits in 47. Spielminute der A-Jugendliche Mario Schraivogel, der nach schöner Vorarbeit von Johannes Schick per Kopf das 1:0 erzielen konnte. Doch die Freude hielt nicht lange. Nur 5 Minuten später konnte der SV Äpfingen nach einer Unachtsamkeit in der VfB-Abwehr zum 1:1 ausgleichen. Danach verflachte das Spiel zusehends. Durch Nachlässigkeiten in der VfB-Abwehr musste Keeper Tobias Nothhelfer in der Folgezeit das ein ums andre mal ins Spielgeschehen eingreifen.

Die zweite Mannschaft musste bis zur 82. Minute warten, bis Andreas Schick, herrlich freigespielt von Mario Schraivogel, den alten Abstand wieder herstellen konnte. Danach hatte Äpfingen nichts mehr dagegen zu setzen. So war es dann der starke Manuel Krug, der nach schöner Vorarbeit von Yanick Schraivogel, aus 16 Metern den Endstand zum 3:1 erzielen konnte.

Durch diesen Sieg liegt der VfB II nun uneinholbar auf dem zweiten Tabellenplatz und bestreitet somit sicher die Relegation.

SV Dettingen II - VfB II

Ergebnis:
2 : 1 (0:0)
Torschützen (VfB):
1 x Christian Haupt (1:2, 89.)
Bericht:
VfB II unterliegt in Dettingen mit 1:2

Die 2. Mannschaft musste gegen den SV Dettingen II die erst dritte Niederlage in der laufenden Saison hinnehmen. Sowohl die Heimmannschaft als auch die Gäste konnten an diesem Spieltag nicht ihr volles Potential abrufen und so gab es in der ersten Halbzeit auch nur vereinzelt nennenswerten Chancen.

Eine der wenigen Möglichkeiten des Spiels konnten die Gastgeber dann in der 52. Spielminute zur 1:0-Führung abschließen. In der Folgezeit konnte der SV Dettingen II seine Führung auf 2:0 ausbauen (69.). Der Anschlusstreffer per Freistoß durch Christian Haupt zum 2:1 konnte erst in der 89. Spielminute erzielt werden und es blieb letztendlich bei der Auswärtsniederlage für die 2. Mannschaft.

SGM SV Birkenhard II/SV Aßmannsh. - VfB II

Ergebnis:
0 : 4 (0:3)
Torschützen (VfB):
1 x Florian Maier (0:1, 9.), 2 x Andreas Schick (0:2 16.; 0:4, 52.), 1 x Manuel Krug (0:3, 38.)
Bericht:
VfB II hält Verfolger auf Distanz

Unter der Woche war die 2. Mannschaft zu Gast in Aßmannshard und gewann dort das Nachholspiel gegen die SGM Birkenhard II/SV Aßmannshard mit 0:4.

Bereits nach neun Minuten konnte der VfB II nach einer schönen Einzelleistung von Florian Maier mit 0:1 in Führung gehen.
Die 2. Mannschaft konnte über das gesamte Spiel hinweg meist unbedrängt von hinten heraus kombinieren und erspielte sich eine Vielzahl an guten Möglichkeiten. Nach einer Kombination über Fabian Schultheiß und Yanick Schraivogel ließ sich Andreas Schick nicht lange bitten und markierten den zweiten Gutenzeller Treffer zum 0:2. (16.) Noch vor der Halbzeitpause erzielte der VfB II einen weiteren Treffer zum zwischenzeitlichen 0:3. Manuel Krug war es, der dem Gästetorhüter mit einem satten Linksschuss aus gut 20 Metern keine Chance ließ. (38.)

Nach dem Seitenwechsel schraubte die 2. Mannschaft ihre Angriffsbemühungen etwas zurück und so kamen auch die Gastgeber zu vereinzelten Torchancen. Die wohl beste Möglichkeit für einen Anschlusstreffer ergab sich etwa direkt nach dem Wiederanpfiff per Kopfballversuch, welcher jedoch von einer konzentrierten VfB-Abwehr entschärft werden konnte. (46.) Der VfB II wiederum machte es auf der anderen Seite besser und erzielte nach schöner Vorarbeit und Querpass von Yanick Schraivogel durch Andreas Schick den vierten und letzten Treffer der Partie zum 0:4-Endstand. (52.)

VfB II - FV Biberach II

Ergebnis:
4 : 1 (1:0)
Torschützen (VfB):
4 x Andreas Schick (1:0 35.; 2:0, 59.; 3:0, 72.; 4:1, 89)
Bericht:
VfB II gewinnt das Verfolgerduell mit 4:1
Der spielerisch überlegenen Mannschaft aus Biberach trat der VfB II mit einer geschlossenen und kämpferischen Mannschaftsleistung entgegen und konnte so letztendlich das Duell der Verfolger mit 4:1 für sich entscheiden. Von Beginn an sowie auch im Spielverlauf der gesamten ersten Halbzeit musste die 2. Mannschaft einige gefährliche Situationen im heimischen Strafraum meistern und kam nur gelegentlich zu Entlastungsangriffen. Nach gut 35 Spielminuten war es dennoch der VfB II, der nach einer Standardsituation mit 1:0 in Führung gehen konnte. Andreas Schick nutzte die zu kurze Torwartabwehr und staubte zum Gutenzeller Führungstreffer ab.

Nach dem Seitenwechsel ließ die 2. Mannschaft mit einer weiterhin soliden Abwehrleistung nur noch wenig zwingende Torchancen der Gäste zu und kam meistens über Konter zu guten Tormöglichkeiten. Nach einem Zuspiel von Florian Maier konnte Andreas Schick aus spitzem Winkel auf 2:0 erhöhen. (59.) Ein langer Abschlag von VfB-Keeper Roman Kloster leitete dann den dritten Gutenzeller Treffer ein. Abermals war es Andreas Schick, der nach guter Ballannahme und schönem Solo zum zwischenzeitlichen 3:0 erhöhte. (72.) Fünf Minuten vor Spielende gelang den Gästen aus Biberach dann noch der Anschlusstreffer zum 3:1. Der VfB II hatte jedoch in Form von Andreas Schick die passende Antwort parat und erzielte in der 89. Spielminute den letzten Treffer der Partie zum 4:1 Endstand.

SV Ringschnait II - VfB II

Ergebnis:
0 : 6 (0:2)
Torschützen (VfB):
1 x Florian Maier (0:1, 5.), 4 x Andreas Schick (0:2, 31; 0:3, 50.; 0:4, 70.; 0:6, 86.), 1 x Manuel Krug (0:5, 75.;)
Bericht:
Der Zweite wurde seiner Favoritenrolle vollauf gerecht und diktierte die Partie gegen die mit AH-Spielern aufgefüllte Heimelf über 90 Minuten. (Bericht SZ)

VfB II - TSV Kirchberg II

Ergebnis:
2 : 0 (2:0)
Torschützen (VfB):
1 x Andreas Schmid (1:0, 7.), 1 x Andreas Schick (2:0, 20.)
Bericht:
VfB Gutenzell II gewinnt sein Heimspiel gegen den Nachbarn TSV Kirchberg mit 2:0

Bei optimalem Fußballwetter konnte der VfB Gutenzell II sein Heimspiel gegen den TSV Kirchberg mit 2:0 für sich entscheiden. Die Gäste aus dem Illertal waren durchaus ebenbürtig, hatten zeitweise sogar leichte Feldvorteile. Den Unterschied machte an diesem Tag lediglich die Effektivität vor dem Tor aus.

Bereits nach 7 Minuten ging der Tabellenzweite mit 1:0 in Führung. Andreas Schick setzte sich auf der linken Seite durch und passte zu Andreas Schmid. Dessen Schuss wurde von einem TSV-Verteidiger unhaltbar zur Führung abgefälscht. Kichberg zeigte sich von diesem Tor aber nicht beeindruckt. Nur 5 Minuten später musste der VfB-Keeper Oliver Geiß sein ganzes Können zeigen. Einen abgeschälschten Fernschuss aus 20 Metern konnte er nur mit einer Glanzparade und mustergültigem Übergreifen über die Latte lenken. Doch in der 20. Minute konnte die 2.Mannschaft auf 2:0 erhöhen. Andreas Schick setzte energisch zu einem Alleingang an und schloss diesen aus spitzem Winkel mit links ab.
In der Folgezeit bestimmte aber nicht der heimische VfB das Spielgeschehen, sondern überließ die restliche erste Halbzeit den Kirchbergern. Diese waren aber nur bei Fernschüssen gefährlich, welche entweder das Tor verfehlten oder vom Keeper entschärft werden konnten.

Nach der Halbzeit spielte die 2.Mannschaft dann ruhiger, sicherer und erarbeitete sich mehrere Torchancen. Die zwingenste davon vergab Fabian Schultheiß, als jener nach einer schönen Flanke von Andreas Schick freistehend am Tor vorbei köpfte. Der TSV Kirchberg steckte zwar nicht auf, war aber nicht mehr in der Lage, die VfB-Abwehr ernsthaft in Gefahr zu bringen.
Aufgrund der besseren Chancenauswertung konnte man das ausgeglichene Spiel zwar für sich entscheiden, dennoch muss eine deutliche Leistungssteigerung stattfinden,wenn man in den kommenden englichen Wochen gegen die Verfolger FV Biberach II und Birkenhard / Aßmannshart punkten will.

Der VfB II festigte mit dem Sieg seinen 2. Tabellenplatz und trifft bereits am Dienstag auf den SV Ringschnait II. Anpfiff in Ringschnait ist um 18.00 Uhr.

TSG Maselheim/Sulmingen II - VfB II

Ergebnis:
0 : 7 (0:4)
Torschützen (VfB):
1 x Christof Kling (0:1, 18.), 1 x Daniel Walker (0:2, 26.), 2 x Fabian Schultheiß (0:3, 28.; 0:5, 58.), 1 x Andreas Schick (0:4, 39.), 1 x Rainer Mayerhofer (0:6, 68.), 1 x Florian Maier (0:7, 76.)
Bericht:
VfB II gewinnt sein Auswärtsspiel deutlich mit 0:7

Zu keiner Zeit ließ die 2. Mannschaft einen Zweifel daran aufkommen, wie die Partie gegen die TSG Maselheim/Sulmingen II ausgehen würde. Die Überlegenheit auf dem Spielfeld spiegelte sich letztendlich auch im Ergebnis wider. Bereits zur 1. Halbzeit standen vier Treffer auf dem Gutenzeller Konto zu Buche. Den ersten Treffer der Partie erzielte Christof Kling, der eine schöne Einzelleistung erfolgreich mit dem 0:1 abschließen konnte. (18.) Acht Minuten später erhöhte Daniel Walker im Anschluss an einen Abpraller aus der zweiten Reihe auf 0:2. (26.) Das 3:0 gelang Fabian Schultheiß in Folge eines abgewehrten Schussversuches von Andreas Schick in der 28. Spielminute. Noch vor der Halbzeitpause erhöhte Andreas Schick aus dem Getümmel heraus auf 0:4. (39.)

Auch nach der Halbzeitpause konnte der VfB II weitere Treffer erzielen. Fabian Schultheiß erhöhte in der 58. Minute per direktem Freistoßtreffer auf 0:5, gefolgt von einem Treffer von Rainer Mayerhofer im Nachsetzen auf 0:6. (68.) Das siebte und letzte Tor der Partie zum 0:7-Endstand erzielte dann noch Florian Maier in der 76. Spielminute aus schwieriger Schusslage.

VfB II - SF Schwendi II

Ergebnis:
1 : 2 (0:0)
Torschützen (VfB):
1 x Christof Kling (1:2, 88.)
Bericht:
VfB II unterliegt dem Spitzenreiter mit 1:2

Der spielerisch überlegene Tabellenführer aus Schwendi sorgte während der gesamten Partie für eine beschäftigte VfB-Abwehr, die nur selten mit Offensivaktionen entlastet werden konnte. Jedoch konnte die 2. Mannschaft sämtliche gegnerische Angriffsbemühungen während der ersten Spielhälfte abwehren und ging so mit einem aussichtsreichen 0:0 in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel hatte Bernd Bär die bis dato beste Tormöglichkeit für die Gastgeber, Bärs Schuss jedoch scheiterte an der gegnerischen Querlatte. (59.) Der Spitzenreiter machte weiter Druck auf das heimische Tor und nutzte Mitte der zweiten Halbzeit zwei Standardsituationen zur 0:1 und kurze Zeit später 0:2 Führung. Die Sportfreunde konnten jeweils nach einem Eckstoß in der 71. Und 77. Minute erfolgreich per Kopf einnetzen.

Der eingewechselte Christof Kling sorgte dann in der Schlussphase noch einmal für Hoffnung auf Gutenzeller Seite. Nach einer Vorlage von Bernd Bär war er es, der in der 88. Spielminute den Anschlusstreffer für den VfB erzielen konnte. Nach einer Flanke von Rainer Mayerhofer nur zwei Minuten später hatte Christof Kling dann auch noch den Ausgleichstreffer auf dem Fuß, platzierte das Spielgerät jedoch knapp neben dem Tor. So blieb es letztendlich beim 1:2 und der erst zweiten Saisonniederlage für die 2. Mannschaft.

SV Eberhardzell II - VfB II

Ergebnis:
0 : 0 (0:1)
Torschützen (VfB):
1 x Florian Maier (0:1, 85.)
Bericht:
VfB II entführt 3 Punkte aus Eberhardzell

Durch einen späten Treffer kurz vor Ende der Partie avancierte Florian Maier zum Matchwinner der Begegnung und bescherte so der 2. Mannschaft den erhofften Dreier in Eberhardzell.

In einer Partie, die auf Augenhöhe geführt wurde, hatten beide Mannschaften während des Spielverlaufs mit den Widrigkeiten des Untergrunds (sowie des Spielgeräts) zu kämpfen. Hochkarätige Chancen suchte man daher auf beiden Seitens meist vergebens. Die beste Chance für die 2. Mannschaft in Halbzeit eins hatte Bernd Bär, dessen gefühlvoll getretener Freistoß jedoch vom SVE-Schlussmann glänzend pariert werden konnte.

Auch im zweiten Spielabschnitt kamen nur vereinzelt Chancen zustande, die jedoch auf beiden Seiten zu keinem Erfolg führten. Die entscheidende Szene der Partie ergab sich dann circa fünf Minuten vor Spielende. Horst Belandt erkämpfte sich im Mittelfeld den Ball und leitete diesen auf Rainer Mayerhofer weiter, welcher wiederum den auf links außen positionierten Florian Maier bedienen konnte. Dieser fackelte nicht lange und versenkte das Spielgerät mit einem herrlichen Schuss ins lange Toreck zur 0:1-Führung für den VfB II. Die letzten Minuten konnte die 2. Mannschaft weiterhin unbeschadet überstehen, so dass am Ende der etwas glückliche Auswärtssieg zu Buche stand.

VfB Gutenzell II - SV Erolzheim II

Ergebnis:
2 : 0 (1:0)
Torschützen (VfB):
1 x Andreas Schmid (1:0, 22.) 1 x Fabian Schultheiß (2:0, 61.)
Bericht:
VfB II startet mit Pflichtsieg

Die 2. Mannschaft erfüllte in ihrem ersten Rundenspiel ihre Pflicht und gewann gegen den Tabellenletzten aus Erolzheim mit 2:0. Beiden Mannschaften merkte man an, dass nach der langen Winterpause noch nicht alles rund lief. Trotzdem war der VfB II die spielbestimmende Mannschaft, ließ jedoch zu Beginn der Partie, wie auch in der gesamten Spielzeit, einige gute Möglichkeiten ungenutzt.

Nach Vorlage von Florian Maier nutzte jedoch dann Andreas Schmid seine Chance und brachte den VfB II in der 22. Minute mit 1:0 in Führung. Auch nach der Halbzeitpause kam die 2. Mannschaft zu guten Tormöglichkeiten, so auch in der 55. Spielminute. Im Anschluss an einen Eckball wurde zunächst ein Schuss von Horst Belandt auf der Linie geklärt. Der anschließende Nachschuss von Patrick Steinhauser scheiterte dann am Pfosten der Gäste. Der VfB II machte weiterhin Druck auf das gegnerische Tor und kam dann im Anschluss an eine Freistoßflanke von Bernd Bär zu seinem zweiten Treffer. Fabian Schultheiß war es, der die Hereingabe erfolgreich zum 2:0 verwerten konnte (61.).

Die wohl beste Möglichkeit zum 3:0 hatte der VfB II dann noch gegen Ende der Partie per Foulelfmeter. Auch die bis dato ungefährliche Offensive der Gäste kam kurz vor Ende der Partie noch zu einer guten Tormöglichkeit. Der heimische Torhüter konnte den Fernschuss jedoch entschärfen und sicherte somit den verdienten 2:0-Endstand.

VfB Gutenzell II - SV Mietingen II

Ergebnis:
3 : 3 (2:1)
Torschützen (VfB):
1 x Bernd Bär (1:1, 18.) 2 x Simon Huchler (2:1, 30.; 3:3, 79.)
Bericht:
VfB II teilt sich die Punkte

In einem zerfahrenen Spiel mit vielen Torszenen geriet der VfB II zweimal in Rückstand, konnte jedoch letztendlich einen Punkt in der Graf-Ignaz-Arena behalten.

Schon früh musste der VfB II verletzungsbedingt zweimal Wechseln und hatte zu Beginn Probleme ins Spiel zu finden. Nach einem Eckball der Gäste aus Mietingen nutzten diese ihre Chance und vollendeten nach Kopfballverlängerung und anschließender Direktabnahme zum 0:1. (15.)

Die 2. Mannschaft hatte jedoch die passende Antwort in Gestalt von Bernd Bär parat. Mit einem sehenswerten Distanzschuss konnte dieser nur drei Minuten später zum 1:1 ausgleichen. (18.) Zwei weitere gute Möglichkeiten auf beiden Seiten konnten in der Folgezeit nicht erfolgreich verwertet werden. Bend Bär scheiterte auf Gutenzeller Seite nach einem Querpass von Simon Huchler am parierenden Gästetorhüter (25.) und die Gästemannschaft platzierte eine gute Kopfballmöglichkeit in den Armen des VfB-Keepers. (27.) Eine viertel Stunde vor der Halbzeitpause konnte der VfB II dann aber doch in Führung gehen. Nach einem Eckball von Fabian Schultheiß konnte Yanick Schraivogels Kopfball zunächst noch auf der Linie per Kopfabwehr geklärt werden, Simon Huchler war jedoch gedankenschnell zur Stelle und staubte ebenfalls per Kopf zum 2:1 ab. (30.)

Nach dem Seitenwechsel konnten jedoch auch die Gäste ihren Rückstand ausgleichen und markierten in der 62. Spielminute das 2:2. 15 Minuten später ging der SV Mietingen II dann sogar erneut in Führung und kam im Anschluss an eine undurchsichtige Situation zum 2:3. (77.)

Der VfB II stand folglich erneut in Zugzwang und konnte bereits zwei Minuten später erneut ausgleichen. Simon Huchler markierte in der 79. Spielminute mit seinem zweiten Treffer den 3:3-Ausgleichstreffer per Freistoß. Beide Mannschaften hatten gute Möglichkeiten das Spiel für sich zu entscheiden, die wohl größte Chance hatten jedoch die Gäste aus Mietingen, die in der letzten Minute gleich zweimal am Gutenzeller Gebälk scheiterten.

VfB Gutenzell II - SV Schemmerhofen II

Ergebnis:
1 : 0 (0:0)
Torschützen (VfB):
1 x Simon Huchler (1:0, 76.)
Bericht:
VfB II startet mit 1:0-Heimsieg in die Rückrunde

Nach fünf Wochen Zwangspause griff der VfB II wieder in das Geschehen der Kreisliga B1 ein. Der VfB II profitierte dabei an diesem Spieltag von den spielfreien Sportfreunden aus Schwendi und konnte die Tabellenführung zurückgewinnen.

Der VfB II tat sich in der ersten Halbzeit gegen gut spielende Gäste aus Schemmerhofen schwer und hatte Glück, dass die Gutenzeller Querlatte den Führungstreffer für die Gäste verhindern konnte. (14.) Auf beiden Seiten gab es nur wenige hochklassige Torchancen und so gingen beide Mannschaften torlos in die Halbzeitpause.

In der 2. Spielhälfte steigerten beide Teams ihre Bemühungen und erspielten sich deutlich mehr Tormöglichkeiten. Auf Gutenzeller Seite hatte etwa Manuel Krug eine gute Chance, scheiterte jedoch am Gästetorhüter. (52.) Eine weitere aussichtsreiche Möglichkeit hatte Andreas Schick, der jedoch aus spitzem Winkel am Außennetz scheiterte. So war es Simon Huchler, der erstmals nach langer Verletzungspause wieder in den Reihen der 2. Mannschaft auflaufen und per direktem Freistoß aus gut 20 Metern den einzigen Treffer des Tages zum 1:0-Sieg erzielen konnte. (76.)

VfB Gutenzell II - SV Dettingen II

Ergebnis:
2 : 2 (1:2)
Torschützen (VfB):
1 x Christian Haupt (1:1, 38.), 1 x Manuel Krug (2:2, 50.)
Bericht:
VfB II muss sich mit Punkteteilung begnügen

Der VfB II musste gleich zwei Mal einem Rückstand hinterher laufen, am Ende Stand jedoch ein leistungsgerechtes 2:2-Unentschieden zu Buche.

In der Anfangsphase verpasste es der VfB II aussichtsreiche Chancen zu verwerten und geriet im Anschluss an einen Eckball mit 0:1 ins Hintertreffen. (20.) Der VfB II konnte nicht an die spielerischen Leistungen der letzten Spiele anknüpfen kam jedoch in der 38. Spielminute zum Ausgleich. Nachdem der Gästetorhüter noch einen Schuss von Jochen Grimm parieren konnte, stand Christian Haupt goldrichtig und versenkte den Abpraller zum 1:1.

Die Freude über den Ausgleichstreffer währte jedoch nicht lange, nur kurz nach dem Wiederanpfiff gingen die Gäste aus Dettingen erneut in Führung. (39.) Den erneuten Ausgleich auf Gutenzeller Seite leitete Patrick Steinhauser über Außen ein. Steinhausers Querball landete bei Horst Belandt, der das Spielgerät zu Manuel Krug weiterleitete. Dieser markierte schließlich aus der Drehung heraus den zweiten Gutenzeller Treffer zum 2:2-Ausgleich.

Im Anschluss an eine gelb-rote Karte gegen den VfB II musste dieser die letzten Minuten des Spiels mit zehn Mann zu Ende bringen. Am Endstand änderte sich jedoch an diesem Spieltag nichts mehr. Da auch Schwendi II am Wochenende nicht über ein Unentschieden hinaus kam, bleibt der VfB II weiterhin an der Tabellenspitze der Kreisliga B I.

FV Biberach II - VfB Gutenzell II

Ergebnis:
0 : 1 (0:1)
Torschützen (VfB):
1 x Horst Belandt (0:1, 20.)
Bericht:
VfB II mit Arbeitssieg in der Kreisstadt

Ein Tor in der Offensive und eine solide Abwehrleistung waren an diesem Spieltag das erfolgreiche Rezept für den umjubelten 0:1-Auswärtssieg beim FV Biberach II.

Zu Beginn der Partie tasteten sich beide Mannschaften in die Partie und kamen nur vereinzelt zu Torabschlüssen. Der VfB II agierte aus einer soliden Abwehr heraus und ließ den Gastgebern nur wenig Raum zum Spielaufbau. Das Tor des Tages erzielte der VfB II nach einem Eckball von Bernd Bär. Routinier Horst Belandt ließ sich nicht lange bitten und köpfte schulbuchmäßig zum 0:1 ein. (20.)

Nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Abwehrchef Holger Ackermann musste die 2. Mannschaft dann noch vor dem Halbzeitpfiff umstellen. Doch auch Horst Belandt dirigierte die Gutenzeller Hinterreihen souverän und brachte die Führung in die Halbzeitpause.

In Spielhälfte zwei steigerten die Gastgeber aus Biberach ihre offensiven Bemühungen und setzten die Gutenzeller Defensive permanent unter Druck. Der VfB II konnte sich nur durch gelegentliche Entlastungsangriffe kurzzeitig befreien und kam meist über Jochen Grimm vereinzelt zu weiteren Möglichkeiten. Am Spielergebnis sollte sich an diesem Spieltag jedoch nichts mehr ändern. Somit konnte der VfB II am Ende mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung die drei Punkte aus Biberach entführen.

VfB Gutenzell II - SV Ringschnait II

Ergebnis:
3 : 0 (0:0)
Torschützen (VfB):
2 x Andreas Schick (1:0, 47.; 2:0, 65. (FE)), 1 x Jochen Grimm (3:0, 77.)
Bericht:
VfB II erzielt siebten Sieg im achten Spiel

Nach einer torlosen ersten Halbzeit kam der VfB II engagiert aus der Kabine und ging kurz nach dem Wiederanpfiff in Führung. Zwei weitere Tore in der Folgezeit sicherten schließlich den Fortbestand der Tabellenführung.

Im Vergleich zum Spiel in Kirchberg musste sich der VfB II gegen die Gäste aus Ringschnait mehr ins Zeug legen. Während der ersten Spielhälfte konnte sich der VfB II nur vereinzelt zwingende Torchancen erspielen. In der 17. Spielminute verpasste Andreas Schick nach einem Alleingang die Möglichkeit zur Führung sowie auch nach einem Eckball von Bernd Ackermann und dem anschließenden Kopfball in die Arme des Gästetorhüters. (36.)

Kurz nach dem Wiederanpfiff war es schließlich eine Standardsituation die den Gutenzeller Führungstreffer einleitette. Andreas Schick verwertete einen Eckball von Bend Bär per Kopf zur 1:0-Führung. (47.) Die wohl beste Möglichkeit der Gäste aus Ringschnait kam in der 49. Spielminute zustande. Die Kopfballabnahme im Anschluss an einen Gästefreistoß scheiterte jedoch am heimischen Pfosten.

Nach einem Foul im Gästestrafraum entschied der Unparteiische folgerichtig auf Strafstoß für die Gastgeber aus Gutenzell. Andreas Schick ließ sich nicht lange bitten und markierte das 2:0 vom Punkt aus. (65.)

Den Schlusspunkt der Partie setzte wiederum der derzeitige Tabellenführer. Nach einem Zuspiel von Andreas Schick nutzte Jochen Grimm seine Chance und schob zum 3:0-Endstand ein. (77.)

TSV Kirchberg II - VfB Gutenzell II

Ergebnis:
0 : 7 (0:5)
Torschützen (VfB):
5 x Andreas Schick (0:1, 6.; 0:2, 8.; 0:3, 26.; 0:4, 36.; 0:5, 38.), 1 x Manuel Krug (0:6, 56.), Fabian Schultheiß (0:7, 80.)
Bericht:
VfB II erklimmt Tabellenspitze

Der VfB II profitierte an diesem Wochenende von den spielfreien Sportfreunden aus Schwendi und konnte sich mit einem 0:7-Kantersieg gegen den TSV Kirchberg II wieder an die Tabellenspitze setzen.

Mann der ersten Halbzeit war ohne Zweifel VfB-Stürmer Andreas Schick, der neben einem lupenreinen Hattrick noch zwei weitere Treffer dazu packte. Bereits nach sechs Minuten konnte Andreas Schick nach einem Freistoß von Bernd Bär seinen ersten Treffer aus kurzer Distanz zur 0:1-Führung erzielen. Nur zwei Minuten später erhöhte dieser auf 0:2 (8.), ehe Fabian Schultheiß aus spitzem Winkel eine weitere gute Chance für die 2. Mannschaft hatte (24.).

Fabian Schultheiß war es dann auch, der den dritten Gutenzeller vorbereitete. Sein Pass in die Spitze verwertete Andreas Schick mit einem sehenswerten Solo gegen drei Kirchberger zum 0:3. (26.) Zehn Minuten später verzeichnete Schick seinen Treffer Nummer 4 mit einem Lupfer über den Kirchberger Schlussmann. (36.) In der 38. Spielminute war Schick erneut erfolgreich und schloss aus 16 Metern zum 0:5 ab. Vor der Halbzeitpause kamen die Gastgeber zu ihren besten Möglichkeiten. VfBII-Keeper Tobias Nothhelfer war jedoch zweimal zur Stelle und sicherte dem VfB II somit die Null zur Halbzeitpause.

Auch kurz nach dem Wiederanpfiff hatten die Gäste zwei weitere gute Chancen, scheiterten jedoch wiederum am gut reagierenden VfB II-Torhüter, sowie am Gutenzeller Gebälk. Der VfB II nahm in der Folgezeit wieder an Fahrt auf und verzeichnete in der 56. Spielminute einen weiteren Treffer durch Manuel Krug zum 0:5.

Nach einem Foul im Kirchberger Strafraum hatte die 2. Mannschaft die Möglichkeit per Strafstoß auf 0:6 zu erhöhen scheiterte jedoch vom Punkt. (75.) Den Schlusspunkt der Partie setzte dennoch der VfB II, in Person von Fabian Schultheiß, der den letzten und siebten Gutenzeller Treffer zum 0:7 erzielen konnte. (80.)

VfB II - TSG Maselheim-Sulmingen II

Ergebnis:
4 : 1 (1:1)
Torschützen (VfB):
1 x Philipp Gropper (1:1, 35.), 1 x Christian Haupt (2:1, 60.), 1 x Manuel Krug (3:1, 63.), 1 x Jochen Grimm (4:1, 78.)
Bericht:
VfB II wieder auf Kurs

Nach der ersten Saisonniederlage am letzten Wochenende konnte der VfB II mit einem 4:1-Heimerfolg über die TSG Maselheim-Sulmingen II wieder dreifach Punkten.

Den ersten Treffer des Tages erzielten jedoch die Gäste der TSG Maselheim-Sulmingen II nach gut 25 Spielminuten zur 0:1-Führung. Der VfB II konnte zehn Minuten später aber bereits ausgleichen. Nach Vorlage von Jochen Grimm nutzte Philipp Gropper seine Chance und buxierte den Ball aus 16 Metern unter die gegnerische Latte. (35.)

Kurz vor der Halbzeitpause gab es auf beiden Seiten die Möglichkeit in Führung zu gehen. Auf der Gutenzeller Seite scheiterte Jochen Grimm am gut reagierenden Gästetorhüter (40.) und auf der anderen Seite war es die TSG II, die eine undurchsichtige Situation im heimischen Strafraum nicht verwerten konnten.

In der zweiten Spielhälfte kam der VfB II besser in Schwung und konnte in der 60. Spielminute durch Christian Haupt mit 2:1 in Führung gehen. Nur drei Minuten später legte der Gastgeber nach und erhöhte auf 3:1. Nach einem Alleingang von Jochen Grimm bediente dieser den heraneilenden Manuel Krug mit einem Querpass, der darauf hin leichtes Spiel hatte und den Gutenzeller Angriff erfolgreich vollendete. (63.)

Nach einer gelb-roten Karte in der 64. Spielminute dezimierten sich die Gäste aus Maselheim-Sulmingen auf 10 Spieler und ermöglichten dem VfB II so mehr Raum zum Spielaufbau. Nach einer schön heraus gespielten Chance über Holger Ackermann und dessen Zuspiel auf Jochen Grimm, konnte Grimm den vierten und letzten Treffer der Partie zum 4:1-Endstand erzielen.

SF Schwendi II - VfB II

Ergebnis:
4 : 0 (1:0)
Torschützen (VfB):
-

Bericht:
VfB II kassiert erste Niederlage der Saison

Im Duell der beiden führenden der Kreisliga B I konnte die 2. Mannschaft an diesem Tag nicht an ihre bisherigen Leistungen anknüpfen uns musste sich gegen den neuen Tabellenführer aus Schwendi mit 4:0 geschlagen geben.

Bereits nach fünf Minuten konnte der Gastgeber aus abseitsverdächtiger Position heraus mit 1:0 in Führung gehen. Im Laufe der ersten Halbzeit gelang es der 2. Mannschaft nicht auszugleichen und ging daher mit dem Rückstand in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel war die Heimmannschaft weiterhin die spielbestimmende Mannschaft und konnte mit einem Aufsetzer ins lange Eck auf 2:0 erhöhen. (65.) Zehn Minuten vor Spielende schloss der Gastgeber erneut erfolgreich ab und erzielte nach einer Flanke und anschließendem Kopfball das 3:0. (80.) Die Sportfreunde aus Schwendi waren es auch, welche die letzte erfolgreiche Aktion der Partie verzeichnen konnten. Mit einem strammen Distanzschuss erzielten diese in der 85. Spielminute ihren 4. Treffer zum 4:0 Endstand.

VfB II - SV Eberhardzell II

Ergebnis:
8 : 1 (6:1)
Torschützen (VfB):
1 x Manuel Rapp (1:0, 4.), 1 x Manuel Krug (2:0, 7.), 2 x Andreas Schick (3:1, 25.; 6:1, 45.), 2 x Fabian Schultheiß (4:1, 30.; 5:1, 43.), 1 x Jochen Grimm (7:1, 83.) 1 x Patrick Steinhauser (8:1, 85.)
Bericht:
VfB II landet erneuten Kantersieg

Bereits in der ersten Spielhälfte erzielte der VfB II sechs Treffer und legte so den Grundstein für einen "Gutenzeller Super Sunday".

Nach nur vier Minuten ging der VfB II durch einen Freistoß von Manuel Rapp mir 1:0 in Führung. Bereits drei Minuten später schloss Manuel Krug aus 11 Metern erfolgreich ab und erhöhte auf 2:0. (7.) Auch die Gäste nutzten ihre Chance nach einer Standardsituation und verkürzten kurzzeitig per Freistoß auf 2:1. (13.)

Nach einem Pass in die Spitze von Horst Belandt, ließ Andreas Schick den Gästetorhüter aussteigen und schob zum 3:1 ein. (3:1). Nach einem Abwehrfehler der Gäste setzte Fabian Schultheiß energisch nach und belohnte sich mit einem überlegten Treffer zum 4:1. (30.) Wiederum ein Freistoß sorgte für den nächsten Treffer der Partie. Fabian Schultheiß war es der mit seinem zweiten Treffer auf 5:1 erhöhte. (43.) Kurz vor dem Halbzeitpfiff erzielte auch Andreas Schick sein zweites Tor an diesem Spieltag und netzte zum 6:1-Pausenstand ein. (45.)

Nach der Halbzeitpause ließ es der VfB II etwas langsamer angehen. Nach einem Pfostentreffer von Horst Belandt (70.) scheiterten die Gäste an einem gut reagierenden VfB-Keeper Tobias Nothhelfer. (71.)

Zehn Minuten vor Spielende nahm der VfB II noch einmal an Fahrt auf und erzielte die Treffer zum 7:1 (83.) und 8:1 (85.). Die beiden letzten Gutenzeller Torschützen des Tages waren Jochen Grimm, nach Flanke von Johannes Schick, und last but not least Patrick Steinhauser.

SV Erolzheim II - VfB II

Ergebnis:
0 : 6 (0:3)
Torschützen (VfB):
1 x Christian Haupt (0:1, 34.); 1 x Alexander Ludwig (0:2, 36.); 2 x Manuel Krug (0:4, 47.; 0:5, 57.); 2 x Andreas Schick (0:3, 40. FE; 0:6, 65.)
Bericht:
VfB II behauptet Tabellenführung souverän

Eine überlegene 2. Mannschaft erzielte in Halbzeit eins und zwei je drei Treffer und konnte somit dreifach in Erolzheim punkten.

Den ersten Gutenzeller Treffer zur 0:1-Führung erzielte Christian Haupt per Freistoß. (34.) Nur zwei Minuten später legte Alexander Ludwig, nach einem Diagonalball von Horst Belandt, nach und erhöhte auf 0:2. (36.) Noch vor der Halbzeitpause konnte der VfB II den dritten Treffer der Partie erzielen. Nach einem Foul im Strafraum an Manuel Krug verwandelte Andreas Schick den fälligen Elfmeter zum 0:3. (40.)

Auch nach dem Wiederanpfiff zur 2. Halbzeit setzte die 2. Mannschaft ihre Angriffsbemühungen erfolgreich fort. Manuel Krug setzte sich an der Strafraumgrenze durch und schloss erfolgreich zum 0:4 ab. (47.) Einem eröffnenden Pass von Manuel Rapp folgte eine Flanke von Andreas Schick, die wiederum Manuel Krug erfolgreich verwerten konnte. (57.) Den letzten und sechsten Treffer der Partie zum 0:6-Endstand erzielte in der 65. Spielminute Andreas Schick nach einer Vorlage von Alexander Ludwig.

VfB II - SGM SV Birkenhard II /Aßmannsh.

Ergebnis:
3 : 1 (1:0)
Torschützen (VfB):
1 x Manuel Krug (1:0, 16.); 1 x Andreas Schick (2:0, 62.); 1 x Patrick Steinhauser (3:1, 89.)
Bericht:
VfB II mit 3:1-Erfolg zurück an der Tabellenspitze

Bereits nach fünf Spielminuten musste der VfB II verletzungsbedingt wechseln, ließ sich dadurch aber nicht aus dem Konzept bringen. In einer chancenreichen Partie gingen die Gastgeber, nach einem Zuspiel von Christian Haupt, durch Manuel Krug mit 1:0 in Führung. (16.)

Nach gut einer halben Stunde hatte der VfB II Glück, als ein Nachschuss am Gutenzeller Gebälk scheiterte. (28.) Doch auch die Heimmannschaft kam zu weiteren guten Torchancen, etwa durch einen Kopfball von Alexander Ludwig (30.) oder zwei Schussmöglichkeiten von Andreas Schick (32.), die jedoch vom Gästetorhüter entschärft werden konnten.

Auch zu Beginn der zweiten Spielhälfte spielten beide Mannschaften munter nach Vorne. Die beste Möglichkeit zu Beginn der zweiten Halbzeit hatte der Gutenzeller Patrick Steinhauser der jedoch, nach einem Querpass von Andreas Schick, seine Chance nicht nutzen konnte. Im Anschluss an einen Freistoß von Alexander Ludwig folgte dann der zweite Treffer für die Gastgeber. Andreas Schick erhöhte per Kopf auf 2:0. (62.)

Die Gäste aus Birkenhard/Aßmannshard kamen ebenfalls nach einem Freistoß und Kopfballabnahme zum 2:1-Anschlusstreffer und witterten noch einmal die Chance zum Ausgleich. (71.) Die beste Gelegenheit dazu hatten die Gäste in der 83. Spielminute. VfB-Torhüter Benjamin Poser konnte den direkten Freistoß jedoch zum Eckball klären. So war es wiederum die Heimmannschaft die kurz vor dem Ende der Partie einen weiteren Treffer erzielen konnte. Dieses mal nutzte Patrick Steinhauser seine Chance und verwertete das Zuspiel von Alexander Ludwig zum 3:1-Endstand. (89.)

SV Schemmerhofen II - VfB II

Ergebnis:
0 : 2 (0:0)
Torschützen (VfB):
-

Bericht:
Der VfB II kam bei seinem 1. Punktspiel in der neuen Saison 2012 / 2013 zu einem nie gefährdeten 1:7 Kantersieg beim SV Schemmerhofen II.

Bereits in der 1. Spielminute konnte Manuel Krug bei hochsommerlichen Temperaturen den Gast aus Gutenzell in Führung bringen. Bereits in Spielminute 5 erhöhte der selbe Spieler auf 0:2. Nach dem 0:3 durch Christian Haupt kam Schemmerhofen im Anschluss an einen Freistoß zum 1:3 Anschlusstreffer. Andreas Schick und Jochen Grimm schraubten das Ergebnis noch vor dem Pausenpfiff wieder hoch auf 1:5.

In der Zweiten Hälfte lies es der VfB II dann etwas lockerer angehen und die Heimmannschaft kam besser ins Spiel ohne jedoch zu zwingenden Chancen zu kommen. Bernd Bär und wiederum Andreas Schick sorgten letztendlich für den auch in dieser Höhe verdienten Sieg für die Zweite Mannschaft des VfB Gutenzell.

Es war ein guter Start für die 2. Mannschaft, jedoch kein Gratmesser für die weiteren kommenden Aufgaben. Mit dem nächsten Gegner Birkenhard II / Aßmannshardt empfängt der VfB II sicherlich einen ganz anderen „Brocken“. Anpfiff zu dieser Partie in der Graf-Ignaz-Arena ist Dienstag, 28.08.2012 um 18:30 Uhr.

Bezirkspokal

VfB II - TSV Rot a.d. Rot

Ergebnis:
0 : 2 (0:0)
Torschützen (VfB):
-

Bericht:
Der VfB II verpasst den Einzug in die 2. Runde des Bezirkspokals

Lange Zeit konnte die 2. Mannschaft mit einer spielerisch überlegenen Gästmannschaft aus Rot a.d. Rot mithalten und ließ dabei über das Spiel hinweg nur vereinzelt Großchancen zu. Am Ende jedoch sorgte ein Foulelfmeter, Mitte der zweiten Halbzeit, für den vorentscheidenden Treffer der Gäste.

Von Beginn setzte der TSV Rot a.d. Rot die Segel auf Angriff und setzte alles daran in den Gutenzeller Strafraum vorzudringen. Dem VfB II gelang es daher in der ersten Spielhälfte nur vereinzelt Entlastungsangriffe einzuleiten und war in der Defensive stets gefordert. Nach 20 Minuten konnten die Gäste dann ihre erste gute Chance verzeichnen, die heimische Querlatte verhinderte aber den Roter Führungstreffer. Nach einem zu kurzen Abwehrversuch kam der TSV vor der Halbzeitpause noch einmal zu einer aussichtsreichen Schussmöglichkeit, welche jedoch zum Eckstoß entschärft werden konnte.

Auch in der 2. Spielhälfte machten die Gäste weiter Druck und ließen dem VfB II nur wenig Spielraum nach Vorne. Die aussichtsreichsten Chancen für den Gastgeber kamen meist durch Kontermöglichkeiten zustande. Etwa durch Jochen Grimm in der 51. oder Tobias Keuchel in der 65. Spielminute. Beide konnten ihre Möglichkeiten jedoch nicht verwerten und verpassten so einen möglichen Führungstreffer für die 2. Mannschaft.

Ein Foulelfmeter in der 70. Spielminute beschehrte den bist dato torlosen Gästen dann den Führungstreffer zur 1:0-Führung. Die 2. Mannschaft versuchte in den verbleibenden 20 Minuten noch einmal alles um den Ausgleichstreffer zu erzielen. Fünf Minuten vor Ende der Partie machte der TSV Rot a.d. Rot dann aber alles klar und erzielte in der 85. Spielminute den zweiten Treffer zum 0:2-Endstand.

Die 2. Mannschaft konnte mit ihrer Leistung im ersten Spiel nach der Sommerpause durchaus zufrieden sein und hätte am Ende mit etwas mehr Glück durchaus eine kleine Überraschung schaffen können.

» Tabelle
» Statistik