StartseiteFanshopFußballTischtennisFreizeitsportVereinsinfosArchivKontaktImpressumDatenschutz

Archiv:

Saison 20/21

Saison 19/20

Saison 18/19

Saison 17/18

Saison 16/17

Saison 15/16

Saison 14/15

Saison 13/14

Saison 12/13

Saison 11/12

Saison 10/11

Saison 09/10

Saison 08/09

Meisterschaft Bezirksliga 2008/2009

Saison 07/08

Statistiken der letzten Jahre

Saison 09/10:

1. Mannschaft

Statistik 09/10

Landesliga Fahrplan

Verschiedenes

2. Mannschaft

Aktuell:

Startseite

Hygiene-Konzept

Corona Bestimmungen

Termine

Kreisliga B Rückrunde

VfB II - BSC Berkheim II

Ergebnis:
3 : 0
Torschützen (VfB):
1 x Patrick Austinat (1:0)
1 x Philipp Gropper (2:0)
1 x Holger Ackermann (3:0)
Bericht:
Die 2. Mannschaft beendete seine Saison mit einem 3:0-Erfolg gegen den BSC Berkheim II. Der VfB II war von Anfang an die überlegene Mannschaft und hätte auch in Führung gehen müssen, scheiterte jedoch in der 1. Halbzeit an der mangelnden Chancenauswertung. In der 2. Spielhälfte machte es die 2. Mannschaft dann besser und ging nach schöner Vorlage von Holger Ackermann in der 51. Spielminute durch Patrick Austinat mit 1:0 in Führung. Nachdem ein Freistoß von Schultheiß im ersten Versuch noch in der Mauer landete, konnte dieser dann den folgenden Nachschuss gefühlvoll über die Mauer lupfen. Dieser landete bei Routinier Philipp Gropper, der kaltschnäuzig auf 2:0 erhöhen konnte. Den dritten und letzten Treffer zum 3:0-Endstand erzielte Holger Ackermann der, nach schönem Zuspiel von Ehrhardt, sicher verwandelte.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

SV Schemmerhofen II - VfB II

Ergebnis:
4 : 3
Torschützen (VfB):
folgt
Bericht:
folgt
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

VfB II - SC Schönebürg II

Ergebnis:
2 : 4
Torschützen (VfB):
1 x Fabian Schultheiß (1:0)
1 x Patrick Austinat (2:1)
Bericht:
Diese Heimniederlage wäre vermeidbar gewesen. Das 1:0 durch Fabian Schultheiß (9.) glich Robert Müller (43.) zum 1:1 aus. Nach dem 2:1 durch Patrick Austinat (54.) verhinderte drei Mal die Latte einen weiteren VfB-Treffer. Danach ließ sich Gutenzell das Spiel aus der Hand nehmen und musste sich noch durch Tore von Sebastian Härle (65.), Robert Müller (69.) und Stefan Schneider (75.) mit 2:4 geschlagen geben.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

SV Mietingen II - VfB II

Ergebnis:
3 : 3
Torschützen (VfB):
1 x Yannick Schraivogel (0:1)
1 x Jörg Kunz (1:2)
1 x Erich Schmidberger (1:3)
Bericht:
Trotz einer klaren Leistungssteigerung im Vergleich zu den vergangenen Wochen reichte es unserer Zweiten gegen den SV Mietingen II nur zu einem 3:3-Unentschieden.
Die Zuschauer sahen eine unterhaltsame Partie mit zahlreichen Torchancen auf beiden Seiten. Die zwischenzeitliche Führung für Mietingen konnte Yannik Schraivogel ausgleichen, als er allein auf den gegnerischen Torwart zulief und überlegt verwandelte.
Nach dem Seitenwechsel kam die stärkste Phase des VfB. Durch Tore von Jörg Kunz und Erich Schmidberger zog man auf 3:1 davon. Als viele schon mit einem Dreier rechneten verkürzte Mietingen zehn Minuten vor Schluss auf 2:3. In der Schlussminute musste man sogar noch den unglücklichen Ausgleichstreffer hinnehmen.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

VfB II - SV Baltringen II

Ergebnis:
2 : 5 (0:3)
Torschützen (VfB):
1 x Rainer Mayerhofer
1 x Manuel Krug
Bericht:
Gegen einen würdigen und starken Tabellenführer und Titelanwärter aus Baltringen war für unserer Zweite Mannschaft, trotz ansehnlicher Leistung, nicht mehr als eine erträgliche 2:5 Niederlage möglich.
Trotz erneuter Umstellungen (Manuel Krug, Patrick Schmid und Michael Ehrhard von der A-Jugend sowie Ralf Thanner und Christian Körner von der AH mussten aushelfen) stand unsere Zweite Mannschaft zu Beginn gut und man lies keine richtige Torchance zu. Doch wieder hielt der Abwehrriegel nicht ganz und Baltringen kam mit ihren ersten beiden, nennenswerten Torchancen zu einer beruhigenden 0:2 Führung. Kurz vor der Pause erhöhte Baltringen sogar bereits auf 0:3 und das Spiel war eigentlich schon gelaufen. Doch Gutenzell kam gestärkt aus der Kabine und man war nicht gewillt sich wehrlos der Niederlage zu ergeben. Trotzdem musste man anstatt auf 1:3 zu verkürzen einen unglücklichen Elfmeter hinnehmen und es stand 0:4. Doch jetzt war auch dem VfB II ein Tor vergönnt. Rainer Mayerhofer, der wieder einsatzfreudig und agil stürmte, machte mit einem sehenswerten Kopfball den Treffer zum 1:4. Baltringen erhöhte aber postwendend mit einem toll getretenen Freistoß über die Mauer zum 1:5. Den Schlusspunkt setzte aber Gutenzell. Der erneut gut spielende A-Jugendliche Manuel Krug hämmerte den Ball unhaltbar zum 2:5 Endstand in die Maschen.
Fazit: Man muss der Mannschaft ein Lob für ihre Einstellung aussprechen, trotz vieler Ausfälle und immer wieder neuen Auf- und Umstellungen lässt sich die Truppe nicht hängen und versucht so gut es geht dagegenzuhalten. Es bleibt zu hoffen das in den ausstehenden 4 Saisonspielen noch der ein oder andere „Dreier“ eingefahren kann.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

SV Baustetten II - VfB II

Ergebnis:
3 : 1 (1:1)
Torschützen (VfB):
1 x Manuel Krug
Bericht:
Bei starkem Regen verlor der VfB II sein Auswärtsspiel nach guter erster Halbzeit zum Schluss noch mit 1:3.
Nach einer Viertelstunde Spielzeit sah sich unsere Mannschaft schon auf der Verliererstraße. Nicht nur, das man durch einen Sonntagsschuss von der Strafraumgrenze schon mit 1:0 zurücklag, sondern auch die Tatsache, dass mit Oliver Geiß und Roman Wohnhas bereits die Stamm-Abwehr verletzungsbedingt ausscheiden musste stimmte die mitgereisten VfB-Fans nicht gerade optimistisch. Doch nach einigen Umstellungen versuchte unsere Zweite mit Kampf und Einsatzwillen Paroli zu bieten, was sogar kurz vor dem Pausenpfiff mit dem 1:1 belohnt wurde. Der A-Jugendspieler Manuel Krug steuerte alleine auf das Baustetter Tor zu, umkurvten den herauslaufenden Keeper gekonnt und schob sicher ein. Nach der Halbzeit ging dem VfB II ein wenig die Ordnung verloren und man musste mehr auf das eigene Tor aufpassen als selber Tore zu schießen. Was bis zur hektischen Schlussphase auch noch einigermaßen gelang. Aber nach mehreren zweifelhaften Entscheidungen des unsicheren Schiedsrichters kam immer mehr Hektik ins Spiel. Die Folge war, es gab in der 85. Minuten Elfmeter für Baustetten. Es war ein Elfer unter dem Motto: „kann man geben – muss man aber nicht“. Auf jedenfall bedeutete es an diesem Tag die Entscheidung. Der VfB konnte nicht mehr entscheidend zurückschlagen und musste sogar mit dem Schlusspfiff noch den 3:1 Endstand hinnehmen.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

TSV Rot a.d. Rot II - VfB II

Ergebnis:
3 : 0
Torschützen (VfB):
-
Bericht:
Spiel wurde wegen Spielermangel abgesagt
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

VfB II - SV Äpfingen II

Ergebnis:
1 : 1 (0:0)
Torschützen (VfB):
1 x Fabian Schultheiß
Bericht:
Am vergangenen Sonntag war der SV Äpfingen II zu Gast in der Graf-Ignaz-Arena. Wie schon am Dienstag sprang für unsere Zweite leider nur ein 1:1 Unentschieden heraus. Die Partie war aber auf einem deutlich höheren Level wie am Dienstag zuvor.
Gutenzell II ging entschlossen in das Spiel und man merkte das jeder entschlossen war heute alles zu geben um ein positives Ergebnis zu erreichen. Beide Mannschaften suchten ihr Heil in der Offensive und beide waren bestrebt die Führung zu erzielen. So hatten in der ersten Halbzeit auch beide Mannschaften ihre Chancen, diese konnten aber allesamt nicht genutzt werden bzw. wurden von den Torhütern pariert. In Hälfte Zwei fiel dann endlich der erlösende Führungstreffer für die Heimmannschaft. Fabian Schultheiß tankte sich energisch gegen zwei, drei Gegenspieler durch und schloss mit seinem „schwächeren“ rechten Fuß überlegt ins linke Eck ab. Fortan war man dann auf Gutenzeller eher auf Ergebnis-Sicherung bedacht, was sich am Schluss leider nicht bezahlt machte. Einen schnell ausgeführten Eckball der Äpfinger wurde stramm in den Strafraum geschlagen, der kurz zuvor eingewechselte Äpfinger Stefan Meckes hielt seinen Fuß rein und der Ball schlug unhaltbar aus kurzer Distanz im Gutenzeller Netz ein. (83. Min.) Danach passierte nicht mehr viel und Gutenzell musste mit dem Punkt leben, ein Sieg wäre an diesem Tag sicher verdient gewesen.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

FV Biberach III-Reute - VfB II

Ergebnis:
1 : 1 (1:0)
Torschützen (VfB):
1 x Benny Poser (1:0)
Bericht:
Am Dienstag, 13.04.2010 bestritt der VfB II sein Auswärts-Nachholspiel beim FV Biberach III – Reute. Stark ersatzgeschwächt musste man in diese Partie gehen so das es im Angriff ein Torwart-Sturm mit Reiner Mayerhofer und Benny Poser auflaufen musste, am Ende reichte es zu einem gerechten 1:1 Unentschieden.
In der ersten Hälfte spielte der VfB II oft unkonzentriert und leistete sich einige leichte Abspielfehler, die Konsequenz daraus war das sich kein richtiger Spielfluss entwickeln konnte, aber auch die Spielanlage bei Biberach-Reute war nicht viel besser, so dass das Spiel auf eher niedrigem Niveau stattfand. Trotzdem konnte Biberach-Reute in Führung gehen. Eine Flanke landete unverhofft auf dem Kopf eines Biberachers und der Ball segelte zur Überraschung aller ins Netz. In Halbzeit zwei steigerte sich unsere Zweite deutlich und kam so auch noch zum verdienten Ausgleich. Einen schönen Spielzug schloss der Torspieler der Ersten Mannschaft – Benny Poser – energisch ab und markierte somit den 1:1 Ausgleich. In der Folge blieb der VfB II am Drücker und hätte, mit ein wenig Glück auch noch den Siegtreffer markieren können, doch es sollte leider nicht mehr reichen und es blieb beim Unentschieden.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

VfB II - FC Wacker Biberach II

Ergebnis:
0 : 2 (0:1)
Torschützen (VfB):
-
Bericht:
Der VfB II verlor sein Heimspiel gegen den FC Wacker Biberach II knapp mit 0:2 Toren.

Nach ruppigem Beginn mit mehren Fouls und Freistößen war es den Gästen aus Biberach vergönnt den ersten Glanzpunkt der Partie zu setzen. Ein Eckball wurde von einem FC-Spieler mit einer Bogenlampe direkt ins lange Eck verwandelt. Gutenzell lies sich jedoch nicht schocken und versuchte weiter dagegen zu halten, was auch gut gelang. Nennenswerte Torchancen sprangen auf beiden Seiten aber in Hälfte 1 nicht mehr heraus. In der zweiten Halbzeit begann der VfB II schwungvoll, ohne jedoch zu richtigen Torchancen zu kommen. Diese blieben auch bis zum Schluss Mangelware. Das Geschehen spielte sich vor allem zwischen den Strafräumen ab und war stark durch Fouls und Unterbrechungen geprägt. Alls unsere Zweite zum Schluss alles nach vorne warf, konnte Wacker nach einem Konter die endgültige Entscheidung herbeiführen.

Somit bleibt die Zweite Mannschaft im Mittelfeld der Tabelle stecken. Es folgen nun zwei „englische Wochen“ mit Spielen gegen Biberach II-Reute, Äpfingen und Rot an der Rot, es ist zu hoffen das hier mal wieder ein „Dreier“ eingefahren werden kann.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

VfB II - SV Stafflangen II

Ergebnis:
2 : 2 (2:0)
Torschützen (VfB):
1 x Holger Ackermann
1 x Armin Baur
Bericht:
Der VfB II hatte am Dienstag, 30.03.2010 den Tabellenletzten SV Stafflangen zum Nachholspiel zu Gast, dieses Spiel endete am Schluss - mit einem für die Gastgeber enttäuschenden - 2:2 Unentschieden.
Bei wieder sehr windigen Verhältnissen war der VfB II zu Beginn bemüht die Spielkontrolle zu erlangen um mit geordnetem Spielaufbau Ruhe in die Begegnung zu bringen. Leider misslang dies des Öfteren und man musste fast schon von einem Fehlpass-Festival sprechen, doch auch Stafflangen konnte in Hälfte eins das VfB-Tor nicht ernsthaft gefährden und unsere Zweite konnte doch noch eine 2:0 Führung ergattern. Holger Ackermann schlug eine Freistoß-Flanke aus knapp 30 Metern in den Strafraum, der Ball flog an Freund und Feind vorbei und schlug im Stafflanger Gehäuse ein zur 1:0 Führung ein (35. Min.). Das 2:0 markierte dann kurz vor der Pause Routinier Armin Baur mit einem gekonnten und sehenswerten Seitfallzieher.
In den ersten 10 Minuten nach der Pause fand der VfB II kurze Zeit besser ins Spiel und hatte auch gute Chance die Führung zu erhöhen, doch Stafflangen konnte zwei Mal in höchster Not auf der Torlinie retten. Danach riss allerdings der Faden bei der Heimmanschaft und es lief nichts mehr zusammen, zudem wurde der Gast aus Stafflangen mit dem Wind im Rücken gefährlicher und kam zu Chancen. Einen leichtfertigen Ballverlust im eigenen Sechzehner konnte dann der erfahrene Stefan Assfalg zum 1:2 Anschlusstreffer freistehend verwerten. Nachdem bei eigenem Ballbesitz das Spielgerät erneut nicht rechtzeitig aus der Gefahrenzone befördert werden konnte wurde ein Stafflanger regelwidrig im Gutenzeller Strafraum Zufall. Der fällige Strafstoß bedeutete den Ausgleich für Stafflangen. Zwar hatte der VfB nochmals eine gute Möglichkeit zum Siegtreffer, doch dieser sollte an diesem Tag nicht mehr gelingen – dieser wäre auch aufgrund der gezeigten Leistung nicht mehr verdient gewesen. In den nächsten Spielen bedarf es einer deutlichen Steigerung wenn man in der Rückrunde noch weitere Punkte sammeln will.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

FC Mittelbiberach II - VfB II

Ergebnis:
2 : 2
Torschützen (VfB):
1 x Fabian Schultheiß (0:1)
1 x Peter Niedermeier (1:2)
Bericht:
Der VfB II konnte bei seinem, sehr vom Wind geprägtem, Auswärtsspiel in Mittelbiberach leider nur einen Punkt holen.

In der ersten Halbzeit spielte der VfB mit dem Wind und hatte Ball und Gegner im Griff. Bereits nach guten 10 Spielminuten hatte der VfB II seine erste Torchance, aber die beiden Gutenzeller Stürmer konnten eine 2:1 Überzahlsituation nicht in ein Tor ummünzen. Nach weiteren guten Möglichkeiten für den VfB musste allerdings ein Elfmeter herhalten um das
0:1 zu markieren. Fabian Schultheiß verwandelte sicher (23.). So ging es dann auch in die Halbzeitpause. In der zweiten Halbzeit war unsere Zweite dann darauf bedacht die Führung zu halten, doch der FC Mittelbiberach wurde mit dem Wind im Rücken und mit der Erfahrung von einigen Routiniers immer stärker. Einen Eckball verwandelte ein Mittelbiberacher unhaltbar
zum 1:1 Ausgleich. Auf Gutenzeller Seite schwanden immer mehr die Kräfte und man war auf Ergebnissicherung bedacht, so überraschender kam der erneute Führungstreffer. Peter „Geier“ Niedermeier konnte einen Elfmeter, nach einem vermeindlichen Foul an Holger Ackermann sicher zu 2:1 Führung verwandeln (81.). Doch Mittelbiberach konnte in der 86.
Spielminute noch einmal zurückschlagen. Eine Freistoßflanke köpfte ein Mittelbiberacher Stürmer gekonnt ein. Somit blieb es bei einem, am Ende gerechten, Unentschieden und Gutenzell muss sich vorerst im Kampf um die vorderen Plätze verabschieden.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

VfB II - SV Dettingen/Iller II

Ergebnis:
1 : 4
Torschützen (VfB):
1 x Patrick Austinat
Bericht:
Unsere Zweite Mannschaft verlor ihr erstes Spiel nach der langen Winterpause gegen den Titelanwärter Dettingen II deutlich mit 1:4 Toren.
Nach ausgeglichenem Beginn konnten die Gäste aus Dettingen die erste Unsortiertheit in der Gutenzeller Hintermannschaft nutzen und zum 0:1 einschießen. Der VfB II lies sich aber vom Rückstand nicht schocken und gestaltete das Spiel weiter offen. Patrick Austinat hatte die beste Chance den Ausgleich in Halbzeit eins zu erzielen, doch sein Schuss verfehlte haarscharf sein Ziel und der Ball wurde vom Innenpfosten noch gestoppt. Die 2. Halbzeit begann dann denkbar schlecht für unsere Zweite. Dettingen konnte mit der ersten Aktion nach Wiederanpfiff das 0:2 markieren (48. Min.), erneut machte man es dem Gegner relativ leicht zum Torerfolg zu kommen. Gutenzell konnte aber sofort zurückschlagen und direkt im Gegenzug den wichtigen 1:2 Anschlusstreffer markieren (49. Min). Patrick Austinat nutzte einen Abpraller des Dettinger Torwarts und schob freistehend, sicher ein. Jetzt keimte nochmals Hoffnung auf und man war guter Dinge das Spiel noch drehen zu können, doch leider war das Glück an diesem Tag nicht auf Seiten des VfB und Dettingen konnte nochmals zwei weitere Treffer zum 1:4 Endstand setzen. Aufgrund des, an diesem Tag, schwachen Defensivverhalten auf Gutenzeller Seite ging der Sieg für Dettingen in Ordnung, sicher fiel aber das Ergebnis um 1 bis 2 Tore zu hoch aus.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

SV Ochsenhausen II - VfB II

Ergebnis:
0 : 1 (0:1)
Torschützen (VfB):
1 x Armin Baur
Bericht:
Auch unsere 2. Mannschaft musste zu ihrem letzten Spiel vor der Winterpause auf Kunstrasen antreten. Das erste Rückrundenspiel bestritt man gegen den SV Ochsenhausen II, gegen den man in der Hinrunde nicht über ein 1:1-Unetschieden hinauskam. In einer bis zuletzt spannenden Begegnung konnte diesesmal jedoch der VfB II alle drei Punkte für sich beanspruchen und gewann beim SV Ochsenhausen II mit 1:0. Zu Beginn der Partie erspielte sich die 2. Mannschaft sehenswerte Torchancen, die bereits in der 15. Spielminute fruchteten. Nach einer mustergültigen Flanke von Allrounder Benni Poser, nutzte Armin Baur seine Chance und versenkt zum einzigen Tor des Tages. Man verpasste daher jedoch in der ersten Spielhälfte die Chance, den Sieg frühzeitig klar zu machen, da man weitere gute Möglichkeiten die Führung auszubauen nicht nutzen konnte. Dabei stand der 2. Mannschaft das ein oder andere mal auch ein ziemlich kleinlicher Unparteiischer entgegen. Dieser war es dann auch, der den VfB II, nach einer zu harten gelb-roten Karten zu Beginn der zweiten Hälfte, auf zehn Mann dezimierte. Folglich nahmen die Gastgeber aus Ochsenhausen immer stärker Fahrt auf und hielten die Gutenzeller Abwehr unter Dauerbelastung. Diese stellte sich aber den Angriffsbemühungen und konnte ein erfolgreiches Abschließen der Heimmannschaft verhindern, so dass es letztendlich bei einem 1:0-Auswärtserfolg für die 2. Mannschaft blieb. Der VfB II konnte sich mit diesem Sieg in der Tabelle noch einmal verbessern und überwintert damit auf dem vierten Tabellenplatz.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kreisliga B Hinrunde

BSC Berkheim II - VfB II

Ergebnis:
2 : 3 (1:1)
Torschützen (VfB):
1 x Peter Niedermaier (0:1 FE)
2 x Armin Baur (1:2, 2:3 FE)
Bericht:
Unsere 2. Mannschaft konnte am vergangenen Sonntag ihr Auswärtsspiel beim BSC Berkheim II mit 3:2 gewinnen. Armin Baur war mit 2 erzielten Treffern einmal mehr der Matchwinner.

Es war das erwartet schwere Spiel gegen eine Mannschaft aus dem hinteren Tabellen-Drittel. Berkheim versuchte vom Anspiel weg das Heft in die Hand zu nehmen, was sich dann auch in einer optischen Feldüberlegenheit deutlich machte. Zwingende Chancen spragen aber zunächst nicht raus. Das Spiel war durch viele Fouls oft unterbrochen, sodass auf dem, allerdings eigentlich auch unbespielbaren Nebenplatz, auf beiden Seiten kein Spielfluss zustande kam. So musste ein Elfmeter herhalten um die Führung für den Gast aus Gutenzell zu ermöglichen. Bernd Ackermann wurde klar von den Beinen geholt und Peter Niedermeier vollstreckte souverän zum 0:1. Auf die gleiche Art und Weise (Elfmeter) konnte Berkheim noch kurz vor dem Halbzeitpfiff ausgleichen. Nach dem Pausentee blieb Berkheim am Drücker und hatte das ein oder andere Mal die Chance zur Führung, doch unsere Zweite schlug eiskalt zurück. Nach einem Eckball, war es der, zum ersten Mal aufgerückte Libero Armin Baur der am langen Pfosten den Ball per Kopf unbedrängt über die Linie drücken konnte. Ein schönes Kopfballtor nach einer Ecke bedeutete den Ausgleich für die Heimmannschaft. In einer turbulenten und hektischen Schlussphase musste dann nochmals ein Elfmeter für die Entscheidung herhalten. Holger Ackermann konnte im gegnerischen Strafraum (allerdings Abseitsverdächtig) nur regelwidrig vom Ball getrennt werden und Armin Baur versenkte den fälligen Elfmeter, unhaltbar für den Berkheimer Keeper zum 3:2 Endstand.

So stand am Ende ein wichtiger Auswärtserfolg für unsere Zweite in Berkheim zu Buche. In diesem Spiel konnte man allerdings nur mit dem Ergebnis zufrieden sein. Zum letzten Spiel im Jahr 2010 beim SV Ochsenhausen II bedarf es aber einer deutlichen Leistungssteigerung um diesem Gegner Paroli bieten zu können.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

VfB II - SV Schemmerhofen II

Ergebnis:
2 : 1 (0:1)
Torschützen (VfB):
1 x Fabian Schultheiß 1:1
1 x Thomas Jerg
Bericht:
Unsere Zweite Mannschaft traf auf den erwartet starken Gegner aus Schemmerhofen. Die Gäste versuchten schon vom Anpfiff weg Druck aufzubauen und die Heimmannschaft in die eigene Hälfte zu drängen. Dies gelang ihnen auch mit zunehmender Spieldauer, doch der VfB II wusste sich mit Kampfkraft und Einsatzwillen dagegen zu stellen. Schemmerhofen startete Angriff um Angriff und versuchte mit allen Mitteln in Führung zu gehen doch es dauerte bis zur 39. Minute bis sie die Gutenzeller Abwehr zum 0:1 ausspielen konnten. Mit diesem Spielstand ging es dann auch in die Halbzeitpause. Auch in der 2. Hälfte blieb Schemmerhofen am Drücker, doch sie schafften es nicht, die verdiente Führung auszubauen. So kam es, wie es im Fussball oft genug kommt. Nach einem langen Abschlag des Gutenzeller Torwarts konnte Fabian Schultheiß nur mit einem Foul an der Strafraumgrenze gestoppt werden. Den fälligen Freistoß verwandelte der selbe Spieler mit einem satten Schuß zum 1:1 Ausgleich (64. Min.). Der Spielverlauf war auf den Kopf gestellt doch man merkte den Gutenzellern an das sie jetzt mehr wollten. Wieder eine Standardsituation sorgte für die endgültige Wende. Routinier Berti Ackermann schlug einen gefühlvollen Heber in den Strafraum, Thomi Jerg wartete am langen Pfosten und schob unhaltbar zum 2:1 für die Heimmannschaft ein (75. Min.). Die letzte Viertelstunde war dann noch sehr intensiv und von Fouls geprägt, doch der sehr gute Schiedsrichter hatte die Partie stets im Griff und Gutenzell konnte den glücklichen, aber aufgrund der kämpferisch tadellosen Leistung nicht unverdienten Sieg über die Zeit zu retten. Somit behält unsere Zweite weiter den Anschluss ans vordere Tabellendrittel. Jetzt gilt es nach dem spielfreien Totensonntag - in Berkheim nachzulegen.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

SC Schönebürg II - VfB II

Ergebnis:
1 : 0 (1:0)
Torschützen (VfB):
-
Bericht:
Mit einer insgesamt zu schwachen Mannschaftsleistung musste die 2. Mannschaft beim SC Schönebürg II eine 1:0 Niederlage hinnehmen. Nach guten Anfangsmöglichkeiten über Schultheiß und Körner ließ der VfB II im Spielverlauf nach. Die Gastgeber nutzten ihre Chance und markierten noch in der ersten Halbzeit den einzigen Treffer des Tages. In der zweiten Spielhälfte gab es durchaus auf beiden Seiten noch Möglichkeiten ein Tor zu erzielen, jedoch scheiterte beide Mannschaft ein ums andere Mal an den Torhütern auf beiden Seiten. Somit blieb das einzige Tor des Tages auf Seiten der Gastgeber und dem 1:0 Sieg für den SC Schönebürg II.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

VfB II - SV Mietingen II

Ergebnis:
3 : 2 (0:1)
Torschützen (VfB):
3 x Fabian Schultheiß(1:1, 2:1, 3:2)
Bericht:
Unsere 2. Mannschaft versuchte vom Anpfiff weg den Gegner aus Mietingen unter Druck zu setzen und hatte auch gleich 2 gute Möglichkeiten um in Führung zu gehen, diese jedoch beide nicht verwertet werden konnten. So war es den Mietingern vorbehalten den ersten Treffer des Tages zu markieren. Bereits in der 7. Spielminute schlossen sie ihren ersten, guten Angriff eiskalt zur 0:1 Führung ab.
In der Folgezeit versuchte der VfB II mit aller Macht den Ausgleich zu erzielen, jedoch scheiterte man an den eigenen Nerven oder am immer wieder stark parierenden Schlussmann der Gäste. So ging es mit dem 0:1 in die Halbzeitpause.
Nach dem Wechsel zeigte sich das gleiche Bild. Gutenzell war am Drücker, konnte zunächst aber wieder eine sog. 100 %-ige nicht verwandeln. In der 49. Minute war dann aber endlich der Bann gebrochen. Fabian Schultheiß setzte sich nach schönem Zuspiel von Berti Ackermann energisch durch und schloss mit seinem starken linken Fuß unhaltbar zum 1:1 Ausgleich ab.
Derselbe Spieler erzielte dann auch kurz darauf den 2:1 Führungstreffer für den VfB II. Die Wende schien geschafft, doch Mietingen schlug nochmals zurück. Nach einem Eckball, getreten von Klaus Kuhn konnte der angeeilte Libero und alte Routinier Walter Kühner seinem Gutenzeller Gegenspieler entkommen und unhaltbar zum 2:2 einköpfen.
So wurde es nochmals eine spannende Schlussphase. 4 Minuten vor Schluss war es dann erneut Fabian Schultheiß der mit einem stark getretenen Freistoß den gegnerischen Torwart zum 3:2 überlisten konnte und somit zum endgültigen Matchwinner wurde. Denn kurze Zeit später pfiff der gut leitende Schiedsrichter die Partie ab und Gutenzell freute sich über 3 wichtige Punkte im Kampf um die vorderen Plätze.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

SV Baltringen II - VfB II

Ergebnis:
2 : 1 (1:1)
Torschützen (VfB):
1 x Fabian Schultheiß (1:1)
Bericht:
Die 2. Mannschaft verlor unglücklich beim Tabellenführer in Baltringen mit 2:1. Nach einer verhaltenen Anfangsphase seitens des VfBs musste man in der 14. Spielminute den ersten Gegentreffer zum 1:0 entgegennehmen. Eine Standardsituation aus dem Halbfeld nutzten die Gastgeber zur 1:0-Führung. Die 2. Mannschaft fand besser ins Spiel und erspielte sich ebenfalls einige gefährliche Torchancen. Schließlich konnte Fabian Schultheiß mit einem gefühlvollem Schlenzer ins lange Ecke zum 1:1-Halbzeitstand ausgleichen (42.). In der 2. Spielhälfte schenkten sich beide Mannschaften nichts und jeder war bemüht, den Siegtreffer zu erzielen. Jedoch war das Glück an diesem Spieltag auf der Seite der Gastgeber aus Baltringen, als den Gastgebern noch kurz vor Ende ein Strafstoß zugesprochen wurde. Der Tabellenführer nutzte seine Möglichkeit und verwandelte knapp zum 2:1-Endstand.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

VfB II - SV Baustetten II

Ergebnis:
3 : 0 (2:0)
Torschützen (VfB):
2 x Andreas Schmid (1:0, 2:0)
1 x Matthias Höhn (3:0)
Bericht:
Die 2. Mannschaft erspielte sich gegen den SV Baustetten II einen souveränen 3:0 Heimerfolg. Von Anfang an war der VfB II die dominierende Mannschaft der Partie und startete schwungvoll in die Begegnung. Nach der ersten Torchance für den VfB II durch Matthias Höhn (5.), gelang es den Gastgebern bereits in der 10. Spielminute durch Andreas Schmid in Führung zu gehen. Nach schönem Zuspiel von Bernd Bär, ließ dieser zwei gegnerische Verteidiger aussteigen und schloss erfolgreich zum 1:0 ab. Es folgten weitere gute Möglichkeiten für den VfB II. Nach zwei Distanzschüssen durch Walker (15.) und Holger Ackermann (18.), kamen auch die Gäste aus Baustetten zu ihrer ersten Torchance, die vom heimischen Torwart pariert werden konnte. Auch im weiteren Spielverlauf nahm die Anzahl der Tormöglichkeiten für den VfB II weiter zu. Wie auch in der 31. Spielminute als der Pfosten den zweiten Gutenzeller Treffer durch Austinat nur knapp verhinderte. Letztendlich gelang der 2. Mannschaft kurz vor der Halbzeitpause doch noch der verdiente zweite Treffer, den wiederum Andreas Schmid erzielen konnte. Nach schöner Vorarbeit über Florian Walker und dessen Pass in die Gasse, nutzte Schmid in der 44. Minute zum 2:0. Auch in der zweiten Spielhälfte spielte der VfB II weiterhin munter nach Vorne. So fiel bereits in der 51. der dritte Treffer für die 2. Mannschaft, als nach einem Zuspiel von Holger Ackermann, Matthias Höhn den gegnerischen Torwart zum 3:0-Endstand überlisten konnte. Das Endergebnis viel in dieser Höhe eigentlich noch viel zu gering aus, hätte man die weiteren Torchancen noch nutzen können. So blieb es beim 3:0 Endstand für den VfB II und dem 3. Sieg in Folge.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

VfB II - TSV Rot a.d. Rot II

Ergebnis:
2 : 1 (0:0)
Torschützen (VfB):
1 x Holger Ackermann (1:0)
1 x Patrick Austinat (2:1)
Bericht:
Die 2. Mannschaft konnte sich gegen den Tabellenzweiten aus Rot a.d. Rot mit 2:1 durchsetzen und bescherte den Gästen somit die erste Niederlage in der laufenden Saison. Der VfB II startete druckvoll in die Partie und erspielte sich von Beginn an einige gute Torchancen über Patrick Austinat (13.) und Fabian Schultheiß (26.), die aber jeweils knapp am gegnerischen Torhüter scheiterten. Aber auch die Gäste des TSV Rot a.d. Rot erspielten sich gute offensiven Aktionen auf das heimische Gehäuse. Wie auch in der 38. Spielminute als ein wuchtiger Schuss des Roter Stürmers das Gutenzell Tor erschüttern ließ, als dieser glücklicherweise nur die Latte traf. Kurz vor der Pause kam der VfB II noch einmal zu einer gefährlichen Standartsituation über Schultheiß, dessen Freistoß jedoch vom Torhüter pariert werden konnte. Nach der Halbzeit fruchtete dann das Gutenzeller Angriffsbemühen. Nach schönem Lauf von Bernd Ackermann über die Außenseite und dessen Flanke in die Mitte, konnte Holger Ackermann zur 1:0-Führung einschieben (55.). Die Freude über den Führungstreffer währte aber nicht lange, als nach einer undurchsichtigen Situation im Gutenzeller Strafraum, der TSV Rot a.d. Rot zum Abschluss kam und den Ausgleichstreffer erzielte (60.). Die 2. Mannschaft wollte sich mit dem Unentschieden nicht zufrieden geben und spielte weiterhin schwungvoll nach vorne. Patrick Austinat erzielte in der 74. Spielminute dann den verdienten 2:1 Führungstreffer nach einer schönen Einzelaktion und sicherte somit dem VfB II den zweiten Sieg in Folge.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

SV Äpfingen II - VfB II

Ergebnis:
1 : 3
Torschützen (VfB):
1 x Armin Baur
1 x Fabian Schultheiß
1 x Markus Kiebler
Bericht:
Gegen die in der 1. Halbzeit läuferisch starke Heimmannschaft tat sich unsere Zweite Mannschaft zu Beginn des Spiels schwer und geriet schon nach wenigen Minuten mit 1:0 in Rückstand. Die VfB-Abwehr konnte eine Freistoß-Flanke nicht aus der Gefahrenzone bringen und ein Äpfinger Spieler netzte aus kurzer Distanz ein. Im weiteren Verlauf der Partie blieb Äpfingen am Drücker doch der VfB II konnte zurückschlagen. Armin Baur setzte sich im gegnerischen Strafraum energisch durch und markierte den 1:1 Ausgleich. Vor dem Halbzeitpfiff musste unsere Zweite noch einige brenzlige Situationen überstehen, doch mit Glück und Geschick konnte man sich mit dem Remis in die Halbzeit retten. Zur Zweiten Halbzeit musste der VfB II verletzungsbedingt auswechseln. Torwart Tobias Nothhelfer verletzte sich kurz vor der Pause nach einer Rettungsaktion beim Fallen unglücklich an der Schulter und konnte nicht weitermachen. Roland Wild verließ daraufhin seine Libero-Position und ging ins Tor. In der Zweiten Halbzeit musste Äpfingen seinem hohen Tempo des 1. Durchgangs Tribut zollen und ließ deutlich nach so verflachte dann das Spiel bis Fabian Schultheiß sich ein Herz nahm und bei einem Freistoß aus gut 35 Metern humorlos abzog und den Ball zum 1:2 in den Winkel drosch. Nur wenige Minuten danach konnte Markus Kiebler dann sogar nach schönem Solo auf 1:3 erhöhen. Dies war dann auch die Entscheidung. Äpfingen gelang nicht mehr viel und unsere 2. Mannschaft konnte den Sieg ungefährdet nach Hause bringen. Am Ende stand ein nicht unverdienter 3:1 Auswärtssieg in Äpfingen. An diesem Sonntag gelang es endlich mal aus wenigen Chancen 3 Tore zu machen um den Platz als Sieger zu verlassen. Nächste Woche geht es nun gegen die Spitzenmannschaft vom TSV Rot an der Rot II. Dort bedarf es jedoch einer Leistungssteigerung um auch bei diesem Heimpiel bestehen zu können.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

FC Wacker Biberach II - VfB II

Ergebnis:
3 : 1 (1:0)
Torschützen (VfB):
1 x Roland Wild
Breicht:
Auch die 2. Mannschaft musste am Wochenende beim Tabellenzweiten der Liga, dem FC Wacker Biberach, antreten. Wie auch schon in den letzten Spielen, zeigte der VfB II eine engagierte Leistung, konnte aber keinen Gewinn daraus schlagen. Nach einigen guten Möglichkeiten für den VfB II, zu Beginn der Partie, war es jedoch die Heimmannschaft aus Biberach, die per Freistoßtor mit 1:0 in Führung gehen konnte (26.). Die 2. Mannschaft hielt weiterhin gut mit und hatte auch die deutlicheren Chancen der Partie. In der 2. Halbzeit konnte man an die Leistung der 1. Halbzeit anknüpfen und hatte einige Male gute Möglichkeiten den Ausgleichstreffer zu erzielen, welcher jedoch vom starken Biberacher Torhüter ein ums andere Mal abgewehrt wurde. So musste der VfB II nach einem missglückten Pass des VfB-Torhüters in der 65. Spielminute den zweiten Gegentreffer hinnehmen. Kurz darauf folgte dann dass 3:0 für den FC Wacker Biberach, durch einen abgefälschten Flachschuss in der 70. Spielminute. Das letzte Tor der Partie zum 3:1-Endstand erzielte Roland Wild für den VfB II in der 90. Spielminute per Foulelfmeter.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

VfB II - FC Mittelbiberach II

Ergebnis:
6 : 1 (4:1)
Torschützen (VfB):
3 x Armin Baur (1:0, 5:1, 6:1)
1 x Philipp Gropper (2:1)
2 x Andreas Schmid (3:1, 4:1)
Breicht:
Unserer Zweiten Mannschaft war anzumerken das Sie die schmerzliche Niederlage vom Wochenende gegen Dettingen wett machen wollte und legte auch gleich zu Beginn furios los. Sofort nach Anpfiff schnappte sich der an diesem Tag sehr agile Bernd Ackermann auf der linken Seite den Ball und lies mehrere Gegner wie Slalom-Stangen stehen, im Strafraum konnte er dann nur noch regelwidrig mit der sogenannten Sense gestoppt werden. Den fälligen Foulelfmeter verwandelte Armin Baur gewohnt souverän. Gutenzell blieb auch weiterhin am Drücker und drängte Mittelbiberach in Ihre eigene Hälfte. Philipp Gropper konnte dann auch schon in der 14. Minute den gegnerischen Torwart zum 2:0 überlisten. Mit einem schönen Schuss ins lange Ecke konnte Mittelbiberach kurzzeitig auf 2:1 verkürzen (15.Min). Doch der VfB II lies keine Zweifel daran aufkommen wer an diesem Tage den Platz als Sieger verlassen würde. Man schraubte das Ergebnis noch vor der Pause durch zwei schöne Treffer von Andreas Schmid auf 4:1 hoch. Nach der Pause war unsere Zweite dann eher auf Ergebnisverwaltung aus - dies gelang auch ungefährdet. Die Treffer von Armin Baur zum Ersten, nach herrlicher Vorarbeit von Holger Ackermann - und nochmals Armin Baur zum Zweiten stellten den 6:1 Endstand her. Michael Ebiniho Mader hätte kurz vor Schluss noch per Foulelfmeter erhöhen können, doch sein strammer Schuss verfehlte knapp das Ziel. Somit blieb es beim hochverdienten Sieg für die Heimmannschaft. Es bleibt zu hoffen, dass diese Leistung auch auswärts am Sonntag gegen Wacker Biberach II abgerufen werden kann und man somit der Spitzengruppe an den Fersen bleiben kann.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

SV Dettingen II - VfB II

Ergebnis:
1 : 0 (0:0)
Torschützen (VfB):
-
Breicht:
In einem insgesamt schwachen Spiel mit wenig Torchancen auf beiden Seiten, waren die Gastgeber die glücklichere Mannschaft und konnten in der 2. Halbzeit den einzigen Treffer der Partie erzielen. Bereits am Dienstag trifft die 2. Mannschaft dann in Gutenzell auf Mittelbiberach II.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

VfB II - FV Biberach III/Reute

Ergebnis:
1 : 2 (0:1)
Torschützen (VfB):
1 x Armin Baur
Breicht:
Der VfB II verliert zu Hause trotz solider Leistung mit 1:2
Nach einem unglücklichen Eigentor geriet die 2. Mannschaft ins Hintertreffen und konnte den Rückstand in der 1. Spielhälfte nicht ausgleichen. Im Laufe der 2. Hälfte kam der VfB II, unter anderem auch durch stark spielende Außenpositionen um Neuzugang Markus Kiebler, zu guten Torchancen. In der 70. Spielminute kam dann noch einmal Hoffnung auf einen Punktgewinn auf, als Armin Baur mit einem gefühlvollen Kopfpalllop zum 1:1 ausgleichen konnte. Die Gäste aus Biberach waren aber an diesem Spieltag die Glücklicheren und konnten nach einer undurchsichtigen Situation im Gutenzeller Strafraum den 1:2 Endstand markieren.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

SV Stafflangen II - VfB II

Ergebnis:
3 : 4
Torschützen (VfB):
2 x Jochen Grimm
1 x Armin Baur
1 x Thomas Jerg
Breicht:
Der VfB II zeigte sich gegenüber der Vorwoche stark verbessert und gewann sein Auswärtsspiel gegen den Neuling aus Stafflangen, verdient mit 4:3 Toren. Jedoch musste man nach 2 Unachtsamkeiten zu Beginn des Spiels gleich einem 2:0 Rückstand hinterherlaufen. Nachdem man einige hochkarätige Chancen nicht in Zählbares verwerten konnte war es Jochen Grimm der wenigsten noch vor dem Pausenpfiff den wichtigen 2:1 Anschlusstreffer erzielen konnte. Nach der Halbzeit versuchte unsere 2. Mannschaft ruhig und konzentriert weiterzuspielen, dies gelang dann auch im weiteren Spielverlauf immer besser. Folgerichtig konnte man dann auch die optische Feldüberlegenheit endlich in Tore ummünzen. Jochen Grimm zum Zweiten, Thomas Jerg und Armin Baur gaben dem Spiel innerhalb von 5 Minuten die Wende zum 2:4 für Gutenzell. Die Heimmanschaft steckte aber nicht auf und konnte nach einer missglückten Freistoßabwehr aus kurzer Distanz nochmal auf 3:4 verkürzen. Letztendlich blieb es aber beim verdienten Auswärtssieg für unseren VfB. Jetzt gilt es die, vor allem in der Zweiten Halbzeit gezeigte Leistung, am nächsten Wochenende zu wiederholen damit auch auf heimischem Platz gegen Biberach III/Reute der erste Dreier der Saison eingefahren werden kann.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

VfB II - SV Ochsenhausen II

Ergebnis:
1 : 1 (0:0)
Torschützen (VfB):
1 x Armin Baur
Breicht:
Der VfB II startet mit einem Unentschieden in die neue Saison.
Gegen den SV Ochsenhausen II erreichte die 2. Mannschaft ein 1:1-Unentschieden, nachdem sie noch kurz vor Ende des Spiels ausgleichen konnte. In einer spielerisch mäßigen Partie gab es in der 1. Hälfte der Begegnung wenig gute Tormöglichkeiten auf beiden Seiten. Nach der Halbzeitpause konnten sich beide Teams steigern und erspielten sich einige gefährliche Chancen. Patrick Austinat scheiterte in der 56. Spielminute nur knapp mit einem Lattentreffer, sowie auch Fabian Schultheiß, der in der 60. Minute eine gute Tormöglichkeit nicht erfolgreich nutzen konnte. So waren es schließlich die Gäste aus Ochsenhausen, die mit einem abgefälschten Schuss, durch Benjamin Wieland (68.), glücklich in Führung gehen konnten. Jedoch zeigete die 2. Mannschaft Moral und konnte in der 90. Spielminute durch Armin Baur ausgleichen. Dieser nutzte seine Chance, als der Gästetorwart einen Schuss von Peter Niedermaier nur an die Latte lenken konnte und staubte per Kopf zum 1:1-Endstand ab.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Bezirkspokal

VfB II - TSG Achstetten II

Ergebnis:
3 : 4 (1:3)
Torschützen (VfB):
1 x Fabian Schultheiß (1:1)
1 x Koz Fatih (2:4)
1 x Baur Armin (3:4)
Breicht:
Die 2. Mannschaft schlägt sich in der 1. Runde des Bezirkspokal wacker, scheidet aber gegen die TSG Achstetten II mit 4:3 aus. Trotz einer starken Aufholjagd in der 2. Halbzeit, reichte die engagierte Leistung am Ende nicht mehr aus, um den 1:4 Rückstand gegen einen stark aufspielenden Gast aus Achstetten, vollständig weg zu machen.

» Spielplan
» Tabelle